Liebe Grüße von G_arity!

  • Hallo ihr Lieben,


    mein Name ist Matthias, ich bin 29 Jahre alt und stamme gebürtig aus dem Saarland. Aktuell lebe ich im Raum Hamburg.


    In meiner Kindheit und Jugend war ich ein "heavy gamer". Los ging es bei mir - noch auf Papas Rechner - mit Anno 1602, Age of Empires II und Warcraft III. Mit dem ersten eigenen Rechner kamen dann diverse Rollenspiele hinzu. Noch während ich auf meinen Rechner wartete, der erst zusammengebaut werden musste, legte ich mir The Elder Scrolls IV: Oblivion zu. Als der Rechner dann endlich ankam, kannte ich die dem Spiel beiliegende Informationsbroschüre komplett auswendig. Ich hatte das Ding voller Vorfreude gefühlt 20 Mal gelesen.


    Mein absolutes Lieblingsspiel wurde dann jedoch Guild Wars 1. Ich fing mit Factions an und kam über Prophecies zu Nightfall und Eye of the North. Für mich war die Erfahrung, gemeinsam mit Freunden fremde Welten zu erkunden, völlig neu und faszinierend. Wir machten die Nächte durch und farmten, questeten und handelten was das Zeug hielt. Bis heute denke ich gerne an diese Zeit zurück. Und manchmal muss ich dabei schmunzeln: Meine Freunde und ich hatten beispielsweise über ein Forum wie dieses hier herausbekommen, dass man für eine noch freizuschaltende Quest wohl ein "rotes Farbstofffläschchen" benötigen würde. Im Anschluss standen wir tagelang beim Farbstoffhändler und kauften zehntausende Flaschen roter Farbe - man musste die Flaschen beim Händler damals einzeln kaufen und konnte keine Sammelbestellung aufgeben. Wir hofften, dass mit der freizuschaltenden Quest die Nachfrage nach roter Farbe steigen würde und wir dann beim Verkauf der Farbstoffflaschen eine ordentliche Marge einfahren würden. Letztendlich wurde die Quest freigeschaltet und man benötigte in der Tat rote Farbe im Questverlauf. Allerdings - und das war uns natürlich nicht bewusst gewesen - erhielt man die Farbe als Questbelohnung aus einer Vorgängerquest. So kam es, dass plötzlich fast jeder Spieler in Guild Wars 1 rote Farbe besaß und die Preise beim Händler in den Keller rauschten. Frustriert machten wir uns dann noch nicht einmal die Mühe, die Farbstoffflaschen wieder einzeln zu verkaufen. Zerstören konnte man sie nämlich mit einem einzigen Klick. So kann es gehen, wenn man als Jugendlicher schnell virtuell reich werden will. :D


    Zu Studienzeiten erlitt meine Gamer-Karriere dann einen Einbruch. Ich wollte mich nicht zu sehr ablenken lassen und entschied mich daher dazu, fünf Gänge zurückzuschalten. Von wenigen LAN-Parties abgesehen, packte ich ca. 6 Jahre lang keine Videospiele an.


    Dann kam COVID-19 und die Zeit der Lockdowns und Ausgangssperren. In dieser Zeit entschied ich mich dazu, nach 6 Jahren wieder mit dem Videospielen zu beginnen. Um das Ganze etwas größer aufzuziehen, gründete ich Ende letzten Jahres einen Twitch-Kanal namens "G_arity". "G_arity" steht für die Kombination aus "Gaming" und "Charity". Das Kanalkonzept ist, dass alle Einnahmen aus den Streams für gute Zwecke gespendet werden. Das Konzept kommt gut an. Die Einnahmen aus dem März 2021 haben wir beispielsweise dazu genutzt, um Osternester für Bedürftige im Raum Hamburg zu befüllen.


    Aktuell spiele ich noch ausschließlich Genshin Impact. Ich selbst bin eigentlich gar kein großer Anime-Fan, aber Genshin Impact verbindet auch RPG- mit Open World-Elementen. Und wenn man mit seinem Kanalkonzept auf Zuschauer angewiesen ist, muss man sich natürlich auch ein bisschen auf das fokussieren, was gerne geschaut wird.


    Auf New World, das zukünftig eine zentrale Säule von G_arity darstellen soll, freue ich mich ganz extrem. Ich hoffe, dann wieder Dinge so zu erleben, wie ich sie vor einigen Jahren bei Guild Wars 1 erlebt hatte. Bei Guild Wars 1 war ich vor allem PvE'ler und Händler. In New World plane ich mich jedoch auch dem PvP etwas anzunähern.


    Bis zum Release von New World möchte ich gerne so viel wie möglich über das Spiel lernen und freue mich daher sehr darüber, hier im Forum Mitglied zu sein. Sollte der Release nicht wieder verschoben werden, würde ich mir ab dem 31. August 2021 sogar ein paar Wochen Urlaub nehmen. Dann könnte ich mir - so wie früher - wieder die Nächte um die Ohren schlagen. Und um einen etwaigen Farbstoffhändler würde ich erst einmal einen großen Bogen machen. Ich versprech's! 8o

    Liebe Grüße und auf einen regen Austausch

    Matthias

  • Willkommen im Forum :fire

    Wenn alles so bleibt, sieht man sich dann vlt InGame zum Release ;)

    *hust* Urlaub steht schon.

    Ich hoffe mit Release-Beilage ^^

    Bei mir ging der Antrag noch nicht raus. Ist aber alles vorbesprochen; ich stehe in den Startlöchern. :D

  • Gomez

    Hat das Thema geschlossen