Alpha-Update im Juni - Teil 1

  • Seid gegrüßt, Abenteurer!


    Das heutige Alpha-Update optimiert in erster Linie Spielerfahrung und Spielsysteme. So haben wir etwa einen ganzen Haufen an Fehlern in allen Bereichen des Spiels behoben – alles in Vorbereitung auf die geschlossene Beta im Juli und das Erscheinen am 31. August.


    ALLGEMEIN

    • 1.209 Fehler behoben.
    • Mitgliederlimit für Kompanien von 50 auf 100 erhöht.
    • Wir haben die Quests für neue Spieler im Zusammenhang mit Fraktionswahl und dem Sammeln und Veredeln für den Wachtmeister überarbeitet.
    • Wir haben eine Reihe neuer Notizen in allen Startgebieten hinzugefügt, die mehr über den Wachtmeister des jeweiligen Gebiets verraten.

    ÄNDERUNGEN BEIM FORTSCHRITT

    Im Mai haben wir Fortschritt und Stufenaufstieg überarbeitet und eine Reihe neuer Wege eingeführt, wie Spieler im Spiel voranschreiten können, etwa durch das Erlangen von Handelsfähigkeitsstufen oder Gebietsrufstufen und das Entdecken von Orientierungspunkten oder Weltgeschichtsseiten. Das hat bewirkt, dass Spieler zu schnell für die Inhalte aufgestiegen sind, daher haben wir einige Änderungen bei EP-Zugewinn und Stufenaufstiegen vorgenommen.

    Wir haben die EP für das Entdecken von Weltgeschichtsseiten erhöht. Wir lieben diese neue Aktivität und wie sie das Erkunden belohnt, und wir wollen sicherstellen, dass sie sich stärker auf den Fortschritt auswirkt. Die Basis-EP wurden von 25 auf 40 erhöht und pro 10 gefundenen Notizen gibt es jetzt +10 EP (statt +5).


    • Wir haben die EP-Belohnung für das Finden von Orientierungspunkten verdoppelt. Ebenso wie Weltgeschichtsnotizen sind auch Orientierungspunkte eine großartige neue Quelle für EP, und wir wollen, dass sie mehr davon einbringen.
    • Wir haben die für den Stufenaufstieg nötigen EP für alle Stufen nach Stufe 7 um 40 % erhöht.
      • Spieler in der Alpha steigen schneller auf als erwartet und zu schnell für die Inhalte, daher verpassen sie einige coole Quests und Schauplätze. Mit dieser Änderung wollen wir den Fortschritt besser an die Spielinhalte anpassen.
    • Wir haben die in Breschen der Verderbnis erhaltenen EP je nach Stufe der Bresche um 10 bis 20 % reduziert. Breschen erscheinen nun außerdem seltener: Kleine Breschen alle 30 statt 15 Minuten und große Breschen alle 60 statt 30 Minuten. Wir lieben die Breschen der Verderbnis und wie sie Spieler zusammenbringen. Aber wir wollen, dass es sich mehr anfühlt wie das Säubern eines Gebiets von der Verderbnis und nicht ein fortlaufender Grind.
    • Wir haben die EP für Fraktionsmissionen als Ausgleich für die Änderung der Missionsstruktur reduziert. In diesem Update haben wir Fraktionsmissionen zurück zur Einzelmissionsstruktur geändert. Da diese nun deutlich schneller erledigt sind, haben wir die Belohnungen entsprechend angepasst.
    • Wir haben die EP von PvP-Missionen um etwa 20 % reduziert. Die Nähe der Missionsorte und die Geschwindigkeit, mit der Spieler Missionen abschließen konnten, führten zu einem schnelleren EP-Zugewinn als vorgesehen.
    • Um Arenen betreten zu können, muss ein Gruppenmitglied nun eine Stimmkugel haben.
    • Wir haben die Belohnungen für den Abschluss einer Arena erhöht.
    • Ebenso wie Expeditionskugeln gibt es auch Stimmkugeln bei einer ersten Quest, und sie können später aus Materialien, die es in Aeternum zu finden gibt, hergestellt werden.
    • Wir haben die aus Fraktionsmissionen entfernten Herstellungsmissionen zu Stadtprojekten hinzugefügt. Diese Art von Aktivität scheint in Stadtprojekten besser aufgehoben zu sein.
    • Zusätzlich wurden Kochmissionen und Rüstungs- und Waffenherstellungsmissionen überarbeitet und zugänglicher gemacht:
    • Die Anforderungen für Kochmissionen wurden vereinfacht, mit maximal 4 Zutaten pro Mission und weniger von jedem Zutatentyp.
    • Rüstungs- und Waffenmissionen erfordern nun weniger von jedem Material.
    • Diese Missionen erfordern nun nicht mehr Materialien von Rang 2 bis 5, sondern von Rang 1 bis 4.
    • Wir haben das Limit für die Anzahl aktiver Kauf- und Verkaufsaufträge auf 100 pro Charakter erhöht.
    • Wir haben die Liste der auf jeder Stufe angebotenen Gebietsrufboni neu angeordnet und optimiert:
    • In der neuen Reihenfolge gibt es für das frühe Spiel relevantere Boni auf früheren Gebietsrufstufen, etwa Stadtlager, Gebietsrufboni und EP-Boni.
    • In der Regel sollten Rufboni eine Auswahl zwischen vergleichbaren Dingen bieten (aber nicht immer). Beispielsweise gibt es im einen Set von Boni die Auswahl zwischen Steuern und Gebühren und im anderen die Auswahl zwischen Fortschrittsboni wie Gebietsrufboni oder Fraktionsmarkenboni.
    • Wir haben die Anzahl an Schreinereipunkten, die durch den Schreinereibonus erhalten werden können, von 1 auf 5 erhöht.
    • Gleichzeitig mussten wir aufgrund dessen die Häufigkeit, mit der dieser Bonus angeboten wird, reduzieren. Wir wollten nahe an unserem vorherigen Limit für den maximalen Ruf bleiben, gleichzeitig aber mehr als 1 Punkt gleichzeitig vergeben.

    BEUTE UND AUSRÜSTUNG

    • Graue seltene Ausrüstung wird beim Anlegen nun nicht mehr gebunden. Das beseitigt das Bestätigungsfenster beim Anlegen grauer seltener Ausrüstung, was die Anzahl eingeblendeter Fenster und die Komplexität zu Beginn für neue Spieler reduzieren sollte.

    AUSRÜSTUNGSBELOHNUNGEN

    Wir fügen weiterhin neue Ausrüstung zum Spiel hinzu und verbessern das Aussehen aller Ausrüstungsgegenstände im Spiel.

    • Wir haben 50 neue Rüstungssets hinzugefügt, die durch eine Vielzahl von Aktivitäten im Spiel verdient werden können.
    • Wir haben Grafiken, Werte und Effekte für viele der einzigartigen Waffen- und Rüstungssets, die in den folgenden Orten und Spielmodi gefunden werden können, aktualisiert:


    • Die möglichen Effekte von jeder Quelle wurden eingeschränkt, um für jedes einzelne Teil mehr Fokus auf die dadurch erhaltenen Vorteile zu lenken. Damit soll das Risiko reduziert werden, eine „suboptimale“ Kombination von Effekten zu erhalten, je nachdem, welchen Charakter-Build ihr erstellen wollt.
    • Wir haben 27 neue Schmuckbelohnungen für Krieg, Bresche, Invasion und Außenpostensturm hinzugefügt.
    • Wir haben das Farbschema für eine Reihe von Waffen im gesamten Spiel aktualisiert:
      • Wir haben alle von Verlorenen-Gegnern fallen gelassenen Waffen mit einzigartigen Farben überarbeitet.
      • Wir haben das grundlegende Farbenset von Speeren, Rapieren und Streitäxten, die von Zornige-Erdkreaturen-Gegnern fallen gelassen werden, an jenes der anderen Waffen der Zornigen Erdkreaturen angepasst.
      • Wir haben das grundlegende Farbenset von Speeren und Rapieren, die von Ahnen-Gegnern fallen gelassen werden, besser an jenes der anderen Waffen der Ahnen angepasst.
      • Wir haben das Farbschema des Basissets der von allen Gegnerarten fallen gelassenen Eisstulpen an die Farben von deren jeweiligen einzigartigen Waffensets angepasst.
    • Wir haben zwei neue Händler-Kleidungssets hinzugefügt, die in ganz Aeternum gefunden werden können. Diese Kleidungssets bringen keine großen Vorteile im Kampf, aber dafür einige Effekte, einerseits für verbesserte Herstellung und andererseits zur Verbesserung von Sammelfähigkeiten.
    • Wir haben Drops benannter Waffen zur Liste globaler Drops, die überall im Spiel auftreten können, hinzugefügt. Diese Waffen werden nur selten fallen gelassen, sollten globale Drops jedoch spannender machen.
      • Die Waffen auf dieser Liste werden beim Ausrüsten gebunden. Sie können also zwischen Spielern gehandelt werden, bis sie zum ersten Mal ausgerüstet werden.

    Herstellung

    • Juwelenschleiferei: Schmuckgegenstände werden nun mit eingelassenen Edelsteinen gefertigt, die nicht geändert werden können.
    • Juwelenschleiferei: Wir haben Herstellungspläne für Karneol- und Bernsteinschmuck hinzugefügt.

    UX/UI

    HAUPTMENÜ

    Das Hauptmenü und die anfängliche Charaktererstellung wurden überarbeitet. Neben einer Optimierung des allgemeinen Prozesses und neuen wichtigen Funktionen wollen wir Spieler auch sofort nach dem Start des Spiels in die Welt von Aeternum hineinziehen. Unser neues Hauptmenü hat dynamische Kacheln, in denen Inhalts-Updates oder wichtige Informationen rund um die lebendige Spielwelt von Aeternum angezeigt werden. In künftigen Versionen möchten wir über diese Kacheln auch Videos streamen, doch vorerst öffnen sie im Webbrowser eine Seite mit weiteren Informationen.


    main-menu.jpg


    Im neuen Charakterauswahlbildschirm seht ihr verfügbare Charakterplätze und erhaltet wichtige Servernachrichten, bevor es ins Spiel geht. Die Weltliste wurde durch eure Charakterplätze ersetzt, von denen ihr zwei pro Region habt. Ihr müsst nun bei der ersten Erstellung eures Charakters lediglich eine Welt wählen.


    char-select.jpg


    Neue Spieler können Charaktere jetzt einfacher und schneller erstellen, und es gibt den neuen Schritt der Weltauswahl, bei dem basierend auf der aktuellen Wartezeit und ob Steam-Freunde online sind und auf diesem Server spielen eine Welt empfohlen wird. Ihr könnt aber optional auch weiterhin die Weltliste ausklappen und jede beliebige Welt auswählen.

    VERBESSERUNGEN DER SPIELOBERFLÄCHE

    Die Benutzeroberfläche im Kampf wurde angepasst und zeigt nun mehr Informationen im aktuellen Gameplay an. Damit solltet ihr nun leichter sehen, welche Arten von Angriffen eingesetzt werden, wie effektiv sie sind und welche Statuseffekte gewirkt werden.


    • Wir haben den schwebenden Schadenszahlen Symbole hinzugefügt, die die Schadensart aller Angriffe anzeigen.
    • Neue Indikatoren und Farben zeigen an, ob ein Angriff aufgrund seines Typs gegen das Ziel besonders oder weniger effektiv ist.
    • Wenn Statuseffekte auf Spieler oder Gruppen angewendet werden, wird nun der Name des Statuseffekts mit einem schwebenden Text und Symbol eindeutig angezeigt.
    • Symbole von Statuseffekten werden jetzt deutlicher über dem Namen des Gegners angezeigt anstatt rechts.

    gameplay-ui.jpg


    Der Kompass wurde ebenfalls überarbeitet


    • In Orientierungspunkten zeigt der Kompass jetzt deren Namen an, bis ihr den Orientierungspunkt verlasst. Eingang und Ausgang von Orientierungspunkten haben nun einen Soundeffekt, der euch darauf hinweist, wann ihr ein Zeltlager errichten könnt.
    • Entfernungen werden nun nur mehr für das Kompasssymbol am nächsten zur Kompassmitte (Blickrichtung der Kamera) angezeigt. Dadurch gibt es keinen überlappenden Text mehr. Entfernungen sind deutlich leichter lesbar, und wir können sie für mehr Symboltypen anzeigen.


    compass.jpg


    ERSCHEINUNGSBILD VON CHARAKTEREN


    Es gibt nun zahlreiche neue Optionen für das Erscheinungsbild neu erstellter Charaktere, darunter neue Gesichter, Frisuren, Bärte, Augenfarben, Hautfarben, Narben und Tätowierungen.

    WEITERE OPTIMIERUNGEN DER BENUTZERERFAHRUNG


    • Tooltips verdecken nicht mehr den Gegenstand, auf den ihr zeigt. Sie sind nun an der Seite des betreffenden Gegenstands angeheftet. Außerdem wurde das Aktionsfenster verkleinert und verdichtet, damit Tooltips insgesamt weniger Platz im Inventarbildschirm verbrauchen. Wir haben Farbenbildschirm und Farbauswahl verbessert. So könnt ihr nun eine Vorschau von Farben auf dem Charaktermodell anzeigen, indem ihr den Mauszeiger darüber haltet. Ihr müsst sie nicht mehr anklicken.
    • Für bessere Zugänglichkeit bei Farbenblindheit haben wir einzigartige Symbole für Gruppenmitglieder hinzugefügt anstelle der identischen Rauten in unterschiedlichen Farben.
    • Beim Zugriff auf einen Lagerschuppen wird die entsprechende Informationsbenachrichtigung nur mehr beim ersten Mal rechts oben angezeigt.
    • Sich duckende oder hinlegende Spieler erzeugen keine „Texteingabe“-Blase bei der Kommunikation im globalen Chat mehr. So können Spieler im Open-World-PvP besser unentdeckt bleiben.


    face01-web.jpg



    Quelle: https://www.newworld.com/de-de/june-alpha-update-part-1


    Was denkt Ihr, über die Änderungen mit dem Juni Update.

    Zum Beispiel die Änderung der Kompaniegröße von 50 auf 100 oder das automatische Rennen und die damit einhergehende Verzögerung des Rennens im Kampf?

    Ich bin auf eure Meinung gespannt

    SGN_06_13_2021_1623578345150.png

    Auch wenn wir zu Boden gehen, wir stehen immer wieder auf

    Einmal editiert, zuletzt von Schatten ()

  • Schatten

    Hat den Titel des Themas von „Updates im Juli“ zu „Updates im Juni“ geändert.
  • Dann gebe ich hier einfach mal meinen Senf dazu ab :P


    "Mitgliederlimit für Kompanien von 50 auf 100 erhöht."
    -Finde ich persönlich super.
    (ein Beispiel, warum ich es gut finde: Wenn die Festungskriege mit 50 Spielern bestritten werden sollen, ist es gut mehr Member in der Kompanie zu haben als man dafür benötigt. Die wenigsten Kompanien werden für derartigen Content immer 50 von 50 Member online haben. Da ist ein "Puffer" mMn genau das richtige.)

    "EP Raten anpassen"
    -Finde ich persönlich auch sehr gut. Ich mag es wenn man auch eine gewisse Zeit mit dem leveln beschäftigt ist und nicht einfach nur in Richtung Endlevel / Endcontent durch ruscht.
    (meiner Erfahrung nach, kann man an Derartigen Stellschrauben immer feinschlief betreiben auch nach Release.)

    "Beute & Ausrüstung"

    -mehr ist immer gut ^^

    "Hauptmenü"
    -das neue Menü spricht mich auf jeden Fall mehr an, hätte für mich aber nicht sein müssen.
    -Bin auch einer der Abteilung: erst um Content und das eig. Gameplay kümmern, danach können Aussehen, Shop & Co. kommen.

    "Verbesserungen der Spieloberfläche"
    -gerade für PvP Spieler echt gute Anpassungen :thumbup:

    "Kampf"

    -Größenteils finde ich die Änderungen gut. Bei dem ein oder anderen muss man aber schauen wie es sich im Gameplay wirklich anfühlt / auswirkt:
    Kampfaktionen lösen eine kurze Verzögerung & Laufen erfordert nun keine Eingabe mehr, sondern erfolgt automatisch.


    "Blockbrecher, Blocken & Ausdauer"
    -Größenteils finde ich die Änderungen gut. Bei dem ein oder anderen muss man aber schauen wie es sich im Gameplay wirklich anfühlt / auswirkt.

    "Schwelle des Todes"
    -sehr gute Änderung (gerade wenn ich an Gw2 & Zustände denke)

    "Änderungen bei Angriffen"
    -Ich finde die Änderungen gut. Man muss schauen wie es sich im Gameplay wirklich anfühlt / auswirkt.

    "Balance"
    -Wie in jedem Spiel eine nie endende Aufgabe für das Entwicklerteam. Ich hoffe sie bleiben einfach immer dran und geben ihr bestes.
    -Wir wissen alle, dass dies eine der am schwersten zu meisternde Aufgabe eines MMORPG´s ist.

    Soviel zu meinem Eindruck und meinen Gedanken zu diesem Update.


    MfG

    Euer BruderBrom

    Ich überprüfe meine Beiträge immer nachträglich.
    Wer trotzdem etwas findet, darf es behalten.
    logo_crows-of-walhalla_transparent-4.png?w=1024

    Einmal editiert, zuletzt von BruderBrom ()

  • "Die Weltliste wurde durch eure Charakterplätze ersetzt, von denen ihr zwei pro Region habt."


    Wenn ich mich nicht irre, konnte man vorher auf jeder Welt einen Char erstellen. Jetzt sind es nur noch 2 pro Region. Habe dazu mal gefragt, ob es bei einem pro Welt geblieben ist oder ob man die beiden pro Region auf dem gleichen Server erstellen kann. Warte halt noch auf die Antwort.


    Wenn es bei einem pro Server geblieben ist, wurden uns hier effektiv einfach nur Charslots gestrichen.


    Verzögerung beim Laufen:

    "Das verringert auch die Fähigkeit von Spielern, Gegnern bei Expeditionen im Kreis davonzulaufen."


    War klar, dass da noch was kommt, um den Tank und seinen Healer auch wirklich in die Gruppe zu forcen. Dachte eher an mehr AoE für die Gegner, aber so geht es halt auch.


    "EP Raten anpassen"
    -Finde ich persönlich auch sehr gut. Ich mag es wenn man auch eine gewisse Zeit mit dem leveln beschäftigt ist und nicht einfach nur in Richtung Endlevel / Endcontent durch ruscht.

    Sehe ich prinzipiell auch so, weil es einem die early- und midgame Ausrüstung für meinen Geschmack zu sehr entwertet und einem dadurch den Spaß an guten Drops und den ersten glücklichen Crafts nimmt, wenn man zu schnell Level macht.


    Das Problem kommt allerdings für Neueinsteiger, wenn wir ein Battle Pass System bekommen. Man wird als Lowlevel Schwierigkeiten haben die erforderlichen Aufgaben in der gegebenen Zeit zu erfüllen. Wenn es überhaupt möglich ist.

  • Ich bin nicht in der Alpha und breche daher auch keine NDA, da diese mit mir nicht geschlossen wurde.
    Aber ja, irgendwer musste das wohl für die Info, da der Text in den Patchnotes anderes Vermuten läst.

    Ich hätte mich sehr über mehr als 1 pro Server gefreut und war enttäuscht als ich nach der Patchinfo erfahren habe das es nicht so ist.

  • Damit mein Gedankengang nicht verloren geht, da ich dies bereits in der Shoutbox gefragt hatte auch nochmal hier:


    Warum ist das Erhöhen der Kampaniegröße so super ?

    Hätte man dies nicht auch mit einem Allianzsystem lösen können? Ich denke da an die kleineren Kompanien, die vllt. nicht die Chance haben einen Gebietsvorteil zu erspielen?


    Die Allianz oder Bündnis von Kompanien könnten dann wie eine Kompanie von 50 Mann/Frau gleichgestellt sein. Man müsste dann auch eine Probezeit einführen beim Joinen einer Allianz/Bündnis als auch eine gewisse Sperre nach Verlassen einer Allianz/Bündnis.


    Die Allianzgröße sollte man dann aber auch begrenzen, nicht dass es eine große Ally gibt :D


    Vllt. liege ich da ja auch völlig daneben aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es dauerhaft Kompanien mit mehr wie 50 Mann/Frau gibt.


    Und da ja immer noch PvP ein großer Anteil am Spiel ist und ja auch gespielt werden soll, wäre so ein System für die kleineren Kompanien auf jeden Fall von Vorteil.

  • Ich denke da an die kleineren Kompanien, die vllt. nicht die Chance haben einen Gebietsvorteil zu erspielen?

    Naja ein Super Beispiel sind die Kriege die du mit bis zu 50 Kompanie Mitglieder bestreiten kannst. Du wirst niemals immer 50 Leute antreffen also wirst du zwangsläufig in der unterzahl sein was in einem Krieg entscheidend wichtig sein kann.


    Mit der Aufstockung auf 100 schafft man sich als Kompanie einen wie BruderBrom es auch bereits beschrieben hat einen zusätzlichen Puffer und muss nicht mehr Angst haben, in unterzahl auf das Schlachtfeld zu gehen.



    Vllt. liege ich da ja auch völlig daneben aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es dauerhaft Kompanien mit mehr wie 50 Mann/Frau gibt.

    Da kann ich dich beruhigen definitiv wird die Anzahl relativ schnell erreicht werden. 50 Mitglieder ist eine sehr kleine Zahl. Eine Kompanie die dazu auch noch eine reine Feierabend Gilde ist kommt relativ oft auf diese zahlen weil sie eben nicht wöchentlich aussortieren.

  • Hey Izzi,


    ähnliche Gedankengänge hatte ich auch. Aber eine Sache relativiert alles wieder. Wenn eine Fraktion ein Dorf erobert, wird irgendeine Kompanie zufällig ausgewählt, die an der Eroberung beteiligt war. Da können auch kleiner Kompanien etwas bewegen!

    SGN_06_13_2021_1623577984673.png


    Gemeinsam mit Dir wollen wir Abenteuer in New World erleben. Wir wollen zusammen Spaß haben und mit Menschen für Menschen da sein! Vielleicht werden wir gemeinsam sterben, danach aber wieder gestärkt aus den Flammen auferstehen und weitere Schlachten schlagen. Wir lassen uns nicht unterkriegen!

  • ich finde 50 schon recht viel aber wie gesagt, ich lasse mich da gerne überraschen ...


    Gehöre aber auch nicht unbedingt zu den Leuten, die auf große Gilden/Kompanien stehen ... ich bin lieber in einer etwas kleineren aber aktiven Gemeinschaft als in einer großen unpersönlichen und nicht so aktiven Gemeinschaft. Ja ... die meisten Feierabendgilden sind riesig ... und von 100 Leuten sind abends 20 online und keiner traut sich ins TS oder Discord ... alles schon erlebt und fand ich weniger toll.


    ... daher so meine Gedanken dazu ... wenn es aber auch mit kleineren Kompanien geht und man etwas bewegen kann, ist alles supi

  • Deine Aussage mit dem Discord finde ich gut. Habe die Erfahrung auch schon gemacht! Telefonieren kann jeder und kaum einer hat Hemmungen wildfremde Menschen anzurufen. Sobald es aber um Discord geht, haben einige Leute wahnsinnige Angst? Warum? Ist in meinen Augen doch vollkommen identisch!

    SGN_06_13_2021_1623577984673.png


    Gemeinsam mit Dir wollen wir Abenteuer in New World erleben. Wir wollen zusammen Spaß haben und mit Menschen für Menschen da sein! Vielleicht werden wir gemeinsam sterben, danach aber wieder gestärkt aus den Flammen auferstehen und weitere Schlachten schlagen. Wir lassen uns nicht unterkriegen!

  • ich bin lieber in einer etwas kleineren aber aktiven Gemeinschaft als in einer großen unpersönlichen und nicht so aktiven Gemeinschaft. Ja ... die meisten Feierabendgilden sind riesig ... und von 100 Leuten sind abends 20 online und keiner traut sich ins TS oder Discord ... alles schon erlebt und fand ich weniger toll.

    Auch wenn es Off Topic ist... Wenn du lange und richtig suchst, glaub mir dann wirst du schon die richtige Gilde finden. Gibt hier einige Schmuckstücke :-)

  • Auch wenn es Off Topic ist... Wenn du lange und richtig suchst, glaub mir dann wirst du schon die richtige Gilde finden. Gibt hier einige Schmuckstücke :-)

    wir werden sehen und wenn nicht, bist du schuld :D nein ... Spass .. werde dann bei Gelegenheit mal darauf zurückkommen und dann sagst du mir die Schmuckstücke :)


    zurück zum Thema:

    ansonsten finde ich alle Änderung gut .. .auch die EP-Erhöhung ist super ... schnell schnell kann jeder ... wann war nochmal Juli???

  • Schon in 45 Tagen!

    SGN_06_13_2021_1623577984673.png


    Gemeinsam mit Dir wollen wir Abenteuer in New World erleben. Wir wollen zusammen Spaß haben und mit Menschen für Menschen da sein! Vielleicht werden wir gemeinsam sterben, danach aber wieder gestärkt aus den Flammen auferstehen und weitere Schlachten schlagen. Wir lassen uns nicht unterkriegen!

  • Da ich das Thema angeregt habe, sage ich auch mal was dazu 8o


    Die Kompaniegröße:

    Das ein Puffer eingebaut wird finde ich ganz gut, aber die Anzahl gleich zu verdoppeln ist denke ich zu viel.

    Ich sehe es auch so, dass diese Änderung eher den großen Kompanien zugunsten kommt und kleinere Kompanien es wesentlich schwieriger haben werden.

    Das liegt meiner Meinung nach daran, dass (wie schon erwähnt) Leute für den Kompaniekrieg zugewinnen eher schwer ist (Leute die nicht in der Kompanie sind) und kleine Kompanien somit auch schnell in der Unterzahl sein können im Krieg.


    EP:

    Das das Erkunden der Karte jetzt stärker belohnt wird finde ich klasse


    Kampf:

    Mit dem Automatischen Laufen ist eine interessante Idee und ich werde schauen wie es sich dann im Spiel bei den kämpfen verhält.

    Aber grundsätzlich ist die Idee meiner Meinung nach nicht schlecht.


    Das wars erstmal von meiner Seite ^^

  • Gomez

    Hat das Label Entwickler-News hinzugefügt
  • Gomez

    Hat den Titel des Themas von „Updates im Juni“ zu „Alpha-Update im Juni - Teil 1“ geändert.
  • Da stimme ich dir Vollkommen zu, leider erschließt das uns noch nicht was Amazon Games schlussendlich drauß macht aber ich denke sie haben schon bewiesen das sie auf die NWC hören.

    So lange sich die Erde dreht, wird uns schwindelig und wir machen Fehler. :D