Warteschlange

Ihr findet das offizielle Forum, Feedback und Support unter https://forums.newworld.com

  • Brainschmelzer ich sehe von dir aber auch keine wirkliche konstruktive Kritik.. ich sehe viele Beiträge von dir wo der Inhalt daraus besteht zu schreiben wie schlecht die Dinge sind, und wie schlecht sie Entwickelt worden sind..


    Aber wo bleiben die Beiträge von mir aus auch gerne im Offiziellen Forum.. mit Verbesserungsvorschlägen? und konstruktiver Kritik? Beiträge hin oder her aber du kannst hier ja nicht jegliche Meinung zerflücken und nicht auch mal positives Feedback abgeben, bzw. kannst du schon aber dann solltest du dir (no Front..) überlegen ob NewWorld wirklich das Spiel für dich ist oder ob du dich nicht nach Alternativen umschauen solltest.

  • Clymb3r


    Hast du gelesen, was ich geschrieben habe? Ich nehme NW auch als Early Access.


    Was ich im Moment will, ist dass das was im Game ist auch funktioniert und es stabil läuft. Welche konstruktive Kritik soll ich denn da bringen? Ich kann denen nicht sagen, wie sie bekannte Bugs fixen oder die Server stabil bekommen. Wenn ich das wüsste, würde ich mich bei ihnen bewerben. ^^


    Ich habe mich hier mit Doomern rumgeärgert, da war an dich noch nicht zu denken. Ich bin beim richtigen Spiel, deshalb muss ich aber AGS nicht hart feiern.


    Mal dran gedacht, dass du im falschen Forum bist? Gestern wurde im Stream vom WTFlox auch nochmal betont, dass es hier ruhig etwas kritischer zugehen kann, als es in offiziellen Foren üblich ist. Das hast du ja leider verpasst.

  • Genau das ist das Problem was viele denken! Alphas und Betas sind heute noch immer Spiele im Entwicklungsstadium. Das solche Dinge wie aktuell passieren sind in diesen Phasen des Spiels absolut erwünscht! Den lieber in solchen Builds wie im Live Game.

    Amen. Bleibt nichts hinzuzufügen. Ob die Entwickler damit gerechnet haben, dass die Server so zusammenbrechen sei mal dahingestellt. Dennoch ist es natürlich erwünscht, dass das jetzt auftritt, statt in fünf Wochen.


    Viele sind von einem Release im letzten Jahr ausgegangen und haben vorbestellt. Hätten sie all denen Zugang zur Alpha gewährt, hätten sie genug Leute gehabt, um die Stabilität des ganzen zu testen und alle Spielerarten, um den Content zu testen.

    Und du meinst, dass alle, die das Spiel vorbestellt haben und dann einen Alpha-Pass gehabt hätten, das Spiel auch behalten hätten? Hattest du Alpha? (Ich zumindest nicht) Ich will nicht wissen, wie da die Stabilität war, ob es eine extreme Contentdürre gab und wie viele Bugs aufgetreten sind. Ich nehme mal an, dass die Alpha einen weitaus schlimmeren Zustand hatte, was ja auch normal ist, da der Entwicklungsstand viel früher ist.


    Wenn ich da nun schon eine extreme Menge Leute einlade, habe ich den Vorteil, dass ich schon früh die Serverstabilität testen kann.

    Dafür wird dann so ziemlich alles andere kritisiert und landet in den Bewertungen. Vom Einhalten der NDA kann ich dann ebenfalls keineswegs mehr ausgehen. Dies sorgt für mega schlechte Publicity und das Spiel hat keine Chance mehr nochmal einen guten Stand zu bekommen, egal wie die weiteren Entwicklungsarbeiten ausfallen.


    Das ist übrigens auch ganz normales Verhalten der Entwicklungsphasen.


    Im Endeffekt gibt es immer eine Alpha (diese kann sich auch nochmal in Closed Alpha -> Open Alpha unterteilen) in welcher ein sehr geringer Prozentsatz Spieler enthalten ist. Dann geht das Ganze normal nochmal in einen komplett geschlossenen Entwicklungsstand. Daraufhin folgt eine Closed Beta mit einem größeren Teil an Spielern. Und viele große Games haben dann nochmal eine Open Beta. Das momentane Szenario ist auch eher eine Open Beta, da sich jeder den Zugang erkaufen kann. Dort wird nochmal versucht, dass an allen Ecken die Stabilität getestet wird und nochmal eine ganze Liste an Bugreports reinkommt. So können die Entwickler in den letzten Wochen nochmal alles dransetzen zu fixen. Aber keine Angst. Bugs wirds bei Release dennoch noch geben, wie in jedem anderen Spiel auch.


    Aber nochmal... Bis zum fertigen Release (welcher momentan erst am 31.08. ist) ist alles am Spiel noch ein Entwicklungsstadium. Bis zum 31.08. kann man nicht von Problemen im fertigen Spiel reden, denn diesen Build habt ihr nicht gespielt.

  • Und du meinst, dass alle, die das Spiel vorbestellt haben und dann einen Alpha-Pass gehabt hätten, das Spiel auch behalten hätten?

    Ich habe nicht die Alpha gespielt, aber den Stresstest und die Preview im letzten Jahr. Beides lief ohne große technische Probleme, obwohl es auf US-Servern war. Dort hätte ich eher erwartet was jetzt in der Beta abläuft. Das Problem damals war eigentlich nur, dass es nach der Neuausrichtung des Spiels massiv an Inhalt fehlte und jene, die es einst für zwangsweises Full-Loot-PvP vorbestellt hatten, verständlicherweise enttäuscht waren.


    Nach diesen Testmöglichkeiten und angesichts der damaligen Verschiebung haben sich einige Leute verabschiedet. Die anderen, die durch das Anspielen erst richtig angefixt wurden, hätten liebend gerne die Alpha gespielt. Einen Mangel an Testwilligen hat es nie gegeben. Wer nach der Preview noch da war, war ja auch mit der Neuausrichtung des Spiels einverstanden. Deshalb glaube ich nicht, dass es ein Risiko gewesen wäre, die verbliebenen oder gerade wegen der Preview neuen Vorbesteller in die Alpha zu lassen.


    Die klassischen Entwicklungsphasen sind mir durchaus vertraut. Aber der Zeitplan haut doch nicht hin, wenn wir vom klassischen Modell ausgehen. Wie lange lag denn früher zw. Beta und Release? Das waren bei einem Projekt von dieser Größe nicht nur 5 Wochen. Auch schon zur Preview haben mir Alphaspieler gesagt, dass das Spiel so aussieht wie ein Jahr vorher schon. Nun habe ich den Vergleich zw. Preview und Beta und sehe darin fast eine Verschlechterung, da neue Baustellen ins Spiel kamen, deren man auch nach Monaten nicht Herr geworden ist (Angeln), während alte fortbestehen (Lokalisierung). Dazu kommt noch die Stabilität.


    Es dauert halt alles noch, bis wir das Spiel haben, was es mal sein soll und ich glaube, dass sich das noch so lange hinzieht, dass es anständiger gewesen wäre, es als Early Access rauszubringen.

  • Ich habe nicht die Alpha gespielt, aber den Stresstest und die Preview im letzten Jahr. Beides lief ohne große technische Probleme, obwohl es auf US-Servern war. Dort hätte ich eher erwartet was jetzt in der Beta abläuft. Das Problem damals war eigentlich nur, dass es nach der Neuausrichtung des Spiels massiv an Inhalt fehlte und jene, die es einst für zwangsweises Full-Loot-PvP vorbestellt hatten, verständlicherweise enttäuscht waren.

    Ich nehme an, dass du jetzt auf den EU-Servern spielst? Ich habe mitbekommen, dass einige bei uns in der Kompanie auch US-Server getestet haben, während unsere instabil / down waren. Dort ging alles problemlos. Ich denke, dass AGS hier mit einem falschen Andrang (trotz #bfnw) gerechnet hat und die Servergröße / -menge einfach falsch kalkuliert und skaliert hat. Ein Problem, welches einfach zu beheben ist und kein Grund zur Sorge aufgrund der verbleibenden 5 Wochen darstellt.

    Nach diesen Testmöglichkeiten und angesichts der damaligen Verschiebung haben sich einige Leute verabschiedet. Die anderen, die durch das Anspielen erst richtig angefixt wurden, hätten liebend gerne die Alpha gespielt. Einen Mangel an Testwilligen hat es nie gegeben. Wer nach der Preview noch da war, war ja auch mit der Neuausrichtung des Spiels einverstanden. Deshalb glaube ich nicht, dass es ein Risiko gewesen wäre, die verbliebenen oder gerade wegen der Preview neuen Vorbesteller in die Alpha zu lassen.

    Ich verstehe vollkommen den Frust, keine Frage. Jedoch ist es nunmal unweigerlich so, dass mit steigender Spielerzahl automatisch die NDA keinen Sinn hat, da sie eh nicht eingehalten wird. Zudem: Mehr Spieler > mehr öffentliche, unfaire Kritik. Unfair deswegen, weil sich das Spiel noch in Alpha befand / Beta befindet. Dies schreckt neue Spieler ab, ist einfach so. Man sieht es hier im Forum, wie viele sich wirklich mit den Begrifflichkeiten Alpha & Beta auseinander gesetzt haben, geschweige denn diese verstanden haben.

    Die klassischen Entwicklungsphasen sind mir durchaus vertraut. Aber der Zeitplan haut doch nicht hin, wenn wir vom klassischen Modell ausgehen. Wie lange lag denn früher zw. Beta und Release? Das waren bei einem Projekt von dieser Größe nicht nur 5 Wochen. Auch schon zur Preview haben mir Alphaspieler gesagt, dass das Spiel so aussieht wie ein Jahr vorher schon. Nun habe ich den Vergleich zw. Preview und Beta und sehe darin fast eine Verschlechterung, da neue Baustellen ins Spiel kamen, deren man auch nach Monaten nicht Herr geworden ist (Angeln), während alte fortbestehen (Lokalisierung). Dazu kommt noch die Stabilität.

    Die Zeitabstände von früher darf man heute nicht mehr als Beispiel heranziehen. Die Entwicklerstudios und Publisher sind unter weitaus größerem Druck. Released du nicht zeitnah verschwindet dein Spiel in der Masse. (Ich bringe hier nochmal gerne Cyberpunk als Beispiel, welches zur Ankündigung fetten Hype hatte und nach Release sehr schnell wieder verschwand, weil es einfach keinen mehr interessierte.)

    Zudem sind die Spiele heute weitaus umfangreicher, was mit steigenden Lohn-, Server-, und Wartungskosten zusammenhängt. Die Studios müssen zeitnah releasen, weil sie es sich auch aus ökonomischer Sicht nicht leisten können nochmal 1-2 Jahre Entwicklungszeit ranzuhängen. (Natürlich steht Amazon als Weltkonzern hinter dem Studio. Ändert nichts an der Tatsache, dass diese auch nur ein gewisses Budget haben. Und wenn das Projekt inkl. Budget nicht aussichtsreich in Sicht auf den Kommerz erscheint, wird dieses einfach fallen gelassen.) Diese hätte dann zudem schon vor der Ankündigung stattfinden müssen, da sonst obiges von mir beschriebenes Problem einschleicht.


    Gehen wir jetzt also mal davon aus, dass AGS marketingtechnisch und entwicklungstechnisch besser verhalten hätte. Dies hätte bedeutet, dass vor Ankündigung des Spiels nochmal mind. ein weiteres Jahr Entwicklungszeit reingesteckt worden wäre.

    - höhere Entwicklungskosten für ein ganzes Jahr

    - Das Spiel wäre im only PvP-Zustand viel weiter entwickelt gewesen, was die Neuausrichtung sehr erschwert hätte, vielleicht sogar unmöglich gemacht hätte (gehen wir mal von zweitem Fall aus)

    -> Die ganzen Spieler, die wegen der Neuausrichtung dazu kamen wären jetzt nicht da

    -> Das Spiel wäre definitiv ein Flop, können wir gerne darüber diskutieren, ist aber objektiv betrachtet so


    Angeln? Ist unrentabel für den Zeitaufwand, da gebe ich dir Recht. Aber es funktioniert. Ich habe auch schon viel geangelt. Hatte dabei keine Bugs und es lief reibungslos. Ja, nervig und zeitaufwendig und unbelohnend -> aber es läuft. Ist also momentan nichts kritisches.


    Die Lokalisierung? Gebe ich dir Recht, ist ein kritisches Thema. Jedoch absolut nicht zeitaufwendig.

    2-3 Arbeitskräfte pro Sprache dransetzen und das Ding ist in wenigen Tagen geschaukelt.


    Zum Thema Early Access habe ich auch schonmal was geschrieben... Ist in der heutigen Zeit viel zu negativ behaftet. Es gibt gute Beispiele für Early Access auf Steam, aber leider viel zu viele negative. AGS's oberste Priorität sollte sein das Spiel möglichst fehlerfrei und frei von allen kritischen Bugs / Instabilitäten zu releasen. Und im nächsten Atemzug direkt transparent und konstruktiv mit der Community kommunizieren, wie der weitere Weg verläuft. Vielleicht im Sinne einer Roadmap, so nach dem Motto:

    3. Quartal: Überarbeitung von Handwerk A, Mobdichte, Respawntimer

    4. Quartal: Implementierung von Mov.-Buffs auf Straßen, Gildenbank, Arena

    1. Qua 22: 1. Raid & 2 neue Expeditionen


    ...


    Alles natürlich nur Beispiele oben. Aber ich denke dies wäre der vernünftigste Weg.

  • Hatte dabei keine Bugs und es lief reibungslos.

    Bei vielen gab es jedes mal einen Crash sobald der Wurf im Wasser landete und das stand ja auch in den Patchnotes, dass sie das behoben haben. Immer noch gibt es Grafikbugs, wie dass es beim Hochhalten des gefangenen Fisches aussieht, als wäre man selbst unterm Wasser. Auch bleiben häufig die Schwimmer von vorherigen Versuchen im Wasser. Das hatte ich gemeint. Auf den Nutzen wollte ich gar nicht anspielen. Mir macht das Angeln Spaß auch ohne hohe Rendite.


    Der EA hat schon einen eher schlechten Ruf durch all die Scamer, die nach Jahren immer noch kein Releasedatum angeben und nebenbei am nächsten Scam arbeiten. Aber prinzipiell ist mir ein EA lieber, als groß Release zu feiern und dann 1 Jahr lang Entwicklungsarbeit zu machen, die man eigentlich vorher hätte schaffen sollen.

  • Ich glaube die Ankündigung als PvP only into Neuausrichtung zu PvX ist der Grund für die kurze Zeit mit vielen Unstimmigkeiten zum Release.

    Einmal haben sie schon verschoben (waren es nicht sogar 2x? bin mir grad unsicher) und ein weiteres Mal hätte die oben genannten PR-Konsequenzen zur Folge.


    Release als EA ist im Endeffekt nichts anderes, als ein Verschieben des Releases.


    Gut, stimmt... Die Schwimmer hatte ich auch. Ich glaube jedoch nur an manchen Stellen inkl. Köderkombination. Bin mir grad unsicher, war auf jeden Fall nicht immer. Hört sich aber auch nach nichts an, was schwerwiegend ist oder lange zum Fixen braucht.


    Hast du sonst noch irgendwas kritisches festgestellt? Denn bisher sind wir bei keinerlei Punkten (die nicht schon in Arbeit wären oder kurzfristig machbar sind) die eine Releaseverschiebung oder Release als EA rechtfertigen.