Meine Klasse (Bogen und Rapier)

  • Schönen Guten Morgen liebe Community,


    Aktuell spiele ich als Main Klasse einen Bogen als 2te Waffe habe ich das Rapier dabei da beide natürlich sehr stark durch Geschick werden.

    Nun eine Frage zur Rüstung.

    Ich habe aktuell alles auf Leicht und bin damit sehr wendig und habe auch immer schön Geschick als Bonus auf meiner Rüstung sodas ich mit level 29 schon sehr viel Geschick habe.

    Nun einfach die Frage ist das so gut? oder soll ich da lieber andere Rüstung nehmen?

    2te Frage:
    Sind 1400 schaden auf einen Wolf gut ? Ich kenne mich leider nicht an woran ich sehe ob mein DMG gut ist und meine Rüstung.

    Einmal editiert, zuletzt von JayluTV ()

  • JayluTV

    Hat den Titel des Themas von „Meine Klasse (Bogen und Repetier)“ zu „Meine Klasse (Bogen und Rapier)“ geändert.
  • Also zur rüstung kann ich sagen das es sich lohnt alle Teile als Medium zu haben bis auf Schuhe und Handschuhe, die müssen leicht bleiben.

    Dazu sollte kein Schild getragen werden. So bleibt man in der overall Kategorie auf leicht und macht 20% mehr Schaden und die erweiterte Rolle.


    Die Fraktionsrüstung kann man auch umskillen mit einer Marke sodass auf den Leichten Sachen kein Int sondern Dex ist.


    Was die Schadenszahlen angehen kann ich dir dazu leider nicht soviel sagen da wir noch nicht wissen ob unterschiedliche Mobs auch verschiedene Resistenzen haben sowie Rüstungswerte.

  • Ok ja das weiß ich eben nicht ich habs jetzt im ersten Dungon gemerkt habe so zwischen 400-900 schaden gemacht pro Pfeil wie ist das aus der erfahrung das ganze?
    Wenn ich natürlich jetzt mit meinem Rapier schwert draufschlage mache ich pro schlag 180-300 schaden aber halt in einem Viel schnelleren Tempo.

  • Kannst du bitte erklären warum Handschuhe und Schuhe leicht bleiben müssen?

    Danke 🙂

  • Es müssen nicht unbedingt die Schuhe und Handschuhe sein es kann auch Hut und Handschuhe oder so sein. Man sollte nur nicht die Brustrüstung austauschen da die sehr viele Stats hat. Man muss halt nur schauen das man in der Leicht Kategorie der Rüstung bleibt für die Buffs. Macht wirklich nen großen unterschied und ich denke wir werden zu Release auch nur Tanks im PvE mit Schwerer Rüstung sehen.

  • Lasst bloß nicht manche Personen lesen, dass hier über Dps nachgedacht wird. Das passt doch gar nicht zu New World. *sigh


    Wie Iron schon meinte wissen wir im Moment noch gar nichts zu Resistenzen, Rüstungen, Schilden, etc.

    Das wird der weitere Verlauf des Releases bringen. Es bringt auch momentan noch gar nichts zu schauen, welche Waffe wie am Stärksten skaliert, da sich das alles bis zum Release noch x-mal ändern kann.


    Wenn du nach Release viel Gold über hast, kannst du es im Endeffekt ganz einfach testen indem du dir einen Mob suchst, auf den du ein paar Mal hauen kannst, ohne dass sich dieser viel bewegt, etc.


    Nehmen wir das Rapier als Beispiel mit Dex als Main und Str als Second (war glaub so).

    Dann kannst du rein theoretisch immer zuerst mal Dex skillen -> Damage checken

    Danach resettest du die Stats und skillst stattdessen die Punkte in Str. -> Damage checken und vergleichen.


    Wir werden auch in NW mit Sicherheit an ein Cap kommen, an dem der Second dann auf einmal besser skaliert. Das müssen dann aber Beobachtungen und Tests nach Release zeigen.

  • Ja das stimmt komplett, ist mir aber auch echt nicht das wichtigste ich Finde das Bogen schießen in diesem Game so geil weil es nicht an spiele wie WOW oder andere errinert sonder man hier wirklich auch AIM brauch sag ich mal das gibt mir extrem Lust mit dem Bogen zu arbeiten.

  • JayluTV


    Im Prinzip schon. Achte aber, auf das was dir IronBrutzler geschrieben hat. Es geht nicht darum, ob bei dem Rüstungsteil nun unbedingt leicht, mittel oder schwer steht. Es geht darum, dass die Summe der Teile im Ergebnis leicht, mittel oder schwer ergibt.


    Außerdem kommt man mit allen Quellen am Ende auf mehr als 300 Attributpunkte, sollte man alles in ein Attribut packen. Deshalb und weil du ja nicht immer den Raum zum Ausweichen hast, auch die Konstitution nicht vernachlässigen.