Hast du das Zeug dazu, eine Festung zu bauen, die die Zeit überdauert? ⏳

  • Kompanien in der Neuen Welt erbauen riesige Festungen, die als Basis für den Kampf gegen andere Kompanien und übernatürliche Feinde an der verfluchten Grenze von Aeternum dienen.


    Hast du das Zeug dazu, eine Festung zu bauen, die die Zeit überdauert? ⏳


    https://www.facebook.com/playnewworld/videos/412142869541480

  • Da muss ich spontan an Stronghold Crusader denken. Ich hoffe wirklich, dass es mit der Zeit viele verschiedene Möglichkeiten gibt seine Festung auszubauen und zu gestalten. Zumindest sehe ich hier ein sehr großes Potenzial.

    Otakus will rule the world soon, because without L the world is just a word.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Purify your Body.

    Release your Ghost.

    Save your Soul.

  • Wenn das eine voll ausgebaute Festung (Burg) wäre, dann müsste man wohl an dieser Stelle enttäuscht sein. Aber zunächst soll das ja scheinbar gar keine Festung sondern ein Fort sein. Weiter gehe ich dann mal davon aus, dass die Dinger verschiedene Ausbaustufen haben werden, die können also noch richtig groß und massiv werden (vermutlich).


    Wenn wir jetzt mal Parallelen zu der Besiedlung der neuen Welt im RL damals ziehen wollen, wie sah denn die Gründung einer Stadt aus?! - das waren doch zu Beginn genau solche Häuser mit Palisaden, die sich dann entwickelt haben (sofern man sie gelassen hat).


    Ich find´s mächtig prächtig und freu mich drauf.


    Und mal ganz am Rande: Stützpunkte selber bauen zu können ist doch schon mal um Welten besser als nur bereits bestehende, fest vorgegebene Festungen upgraden zu dürfen oder?!.


    Oh wird das fieß, "Kommt, wir bauen heute mal Azoth ab" - "aahm Chef, da, da steht ein Fort, stand das da gestern auch schon?!" - "Ok, Planänderung - wir hacken etwas Holz, damit wir´s warm haben" - "Chef, wie soll ich sagen, Holz is' aus, das haben die für ihre Palisaden genommen." - "na mega gut, dann haben sie uns das Fällen erspart - ANGRIFF!" - "aahm Chef, grundsätzlich ja immer gern aber die Sache mit dem Angriff sollten wir nochmal überdenken, da, da vorne kommt ne ganze Horde Verderbter auf uns zu."

  • Ich glaube das haben sie rausgenommen, du hast jetzt mittlerweile fest vorgegebene Siedlungen die ausgebaut werden können. (bis T3 glaub ich)

    Mir ist entfallen aus welchem Grund, meine ist aber u.a mit Full Loot PvP und dem Criminalsystem rausgepatched wurden :/

  • Ich denke es wird so sein, Die großen Festungen werden wahrscheinlich nur vom Entwickler vorgebaut sein.

    Ich gehe davon aus das was wir gesehen haben ist ein Angriffs Fort welches man selber bauen kann ;)
    Wird das von der Verteidigung eingenommen sollte der Krieg / Angriff auf die große Festung beendet sein.
    Davon geh ich mal aus ;)

  • Vorgegeben klingt zwar auf einer Seite langweilig... kennt man es aber von Genies nur zu gut, geniale Labyrinte oder Konstruktionen zu fertigen, um ihre Kernpunkte optimal zu verteidigen. Da man ja Knotenpunkte einzunehmen hat, wie es in den Trailern immer zu sehen war, könnte eine eigenst gestaltete Festung auch einfach Mauer um Mauer drum herum ziehen. Selbst wenn es schwere Arbeit wäre (Life is Feudal - niveau~), könnte man sich über Zeit, sofern es keine Limitationen dafür gibt oder X Meter zwischen Mauer und co frei gelassen werden muss, nahezu uneinnehmbare Festungen schaffen.

    Es wäre schade, wenn das Feature komplett den Entwicklern in die Hände gelegt wird, würde ich mir wünschen ein wenig Individualisierungsmöglichkeit zu haben - Modular wäre da ein guter Begriff.