Reittiere und Schnellreisen

  • Meine Meinung zum Thema Reit-Tiere/Schnellreisen 67

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hier die nächste meiner 13/4 Umfragen (13 Möglichkeiten/4 Antworten)


    Heute geht es um das schon diskutierte Thema Reittiere und Schnellreisen. In Diskussionen ist es schwer, das Meinungsbild von uns zu sehen, deshalb

    eine Umfrage. Ich bin gespannt auf das Ergebnis.

  • Gevotet für


    - Kutschen zwischen Städte

    - Schnellreisen von überall nach Städte


    Ich hätte noch gevotet, wenn vorhanden, für

    "Reittiere hauptsächlich auf Straßen ab lvl 50-60 für mehr PvE endcontent, aber schon etwas mehr als 5% Speed" (abmounten bei Straße verlassen, reitfreie Zonen Landmarken, Siedlungen, Forts, Portale etc. und Schaden erlitten, erst nach 10 sek nach Kampf wieder möglich auf zumounten).

    Ein Zähmsystem wäre klasse und auch nicht handelbar.

    mit zauberhaften Grüßen

    Pic-Shaman-King-dunkel-lost-ark-forum.png                                                                cats-eyes-workinprogress3.gif

    2 Mal editiert, zuletzt von ShamanKing89 ()

  • Reittiere sind bei der aktuellen mapgröße und Ressourcen dichte überflüssig. Baum Fällen aufmounten 5 Meter reiten und wieder Holz abbauen...


    Ich denke es wäre eine Katastrophe! Es gibt einen Grund warum es keine mounts gibt, vertraue deinem Entwickler :)nw

  • Garrock

    In der Umfrage geht es nicht darum die schon geführte Diskussion zum Thema wieder erneut aufzumachen und die gleichen Argumente wieder vorzutragen. Da sehe ich keinen Mehrwert darin. Ansonsten müsste man auf das bekannte Thema hinweisen ;)

    Es geht darum, die Verteilung der Meinungen auf einen Blick zu erkennen. Dies ist in Diskussionen so nicht möglich.

  • Gomez

    Hat das Label Umfrage hinzugefügt
  • Lasset die Diskussion wie Tausende Beginnen, ob Mounts in dieses Spiel gehören oder nicht!

    Bei größerer Karte evtl. notwendig. Zur Zeit finde ich es aber stimmig. Ganz ehrlich finde ich sogar das es mit 23 Schnellreispunkten einige zu viele sind!



    Gemeinsam mit Dir wollen wir Abenteuer in New World erleben. Wir wollen zusammen Spaß haben und mit Menschen für Menschen da sein! Vielleicht werden wir gemeinsam sterben, danach aber wieder gestärkt aus den Flammen auferstehen und weitere Schlachten schlagen. Wir lassen uns nicht unterkriegen!

  • Zitat

    Wer braucht Reit-Tiere?, ich will fliegen können

    Oh Lord, don't do this. :thumbdown:


    Habe für folgende 2 Punkte gevoted

    Zitat

    Reittiere nein, aber (Echtzeit)Kutschen zwischen Städten wären top

    Zitat

    Lasst uns dieses Thema 6 Monate nach Release diskutieren


    Über Reittiere kann man sich streiten. Bei der momentanen Mapgröße würden sich Reittiere einfach falsch anfühlen, meine Meinung.

  • Mittlerweile stelle ich mir die Frage ,ob es in so einem Game nicht besser gewesen wäre nur auf Mounts zu setzen statt auf Schnellreisepunkte und das porten mit Azoth von Stadt zu Stadt, aber schwer zu sagen ,wenn man es sich nur vorstellen kann. Wahrscheinlich haperts an der Umstellung oder viele sehen es halt einfach anders.

    Zusätzlich Mounts zum jetzigen System wäre wohl falsch ,weil man noch schneller von A nach B kommen würde. wäre wohl zu viel und würde auch das bisherige Design etwas untergraben.

    Verschiedene Mounts in einem Game wäre schon irgendwie nice, allein wegen dem Coolness Faktor :S

    Konnte mich auch nicht entscheiden bei den vorgegebenen Antworten.

    Keins davon hat mich 100 Prozent angesprochen :(:P

  • Ich finde Reittiere immer noch nicht verkehrt :)
    Viel genialer fänd´ ich es tatsächlich, wenn man Tiere zähmen, züchten und anschließend vermieten/ verkaufen könnte :) Das wäre mal eine Ingame Marktlücke.

    Gibt es in black Desert Online. Nettes feature aber nach einer Zeit hat jeder sein gutes Pferd und der Markt stirbt aus bzw wird sehr klein

  • Ich find auch nicht, das Reittiere hier nötig sind. Das mit den Kutschen, Luftballons oder Zeppelinen zwischen größeren Städten wäre ja noch okay.
    Mir erschließt sich der Wunsch nicht das man immer alles "schnell schnell" haben möchte - im Hinblick auf die Aussage - "Hin-und-Herlaufen ist bäh".

    Auf der anderen Seite sollten diese irgendwann mal kommen, wäre natürlich ein Züchten von Haus / Reittieren durchaus reizvoll, um dem Spiel mehr Inhalt geben zu können.

  • Gibt es in black Desert Online. Nettes feature aber nach einer Zeit hat jeder sein gutes Pferd und der Markt stirbt aus bzw wird sehr klein

    Black Desert Online kenne ich persönlich jetzt nicht. Aber ich kann mir das gut vorstellen, dass irgendwann der Markt überschwemmt ist, wenn man diesen Skill ratzi fatzi erlernen und ausführen kann. Vielleicht wirkt ja der Beruf "Metzger" dagegen :D :D :D

    Spaß bei Seite, vielleicht gäbe es aber immer wieder neue Tiere, die man in irgend einer Weise einsetzen könnte :)


  • Viel genialer fänd´ ich es tatsächlich, wenn man Tiere zähmen, züchten und anschließend vermieten/ verkaufen könnte

    Was willst du zähmen? Alligatoren? Bisons? Elche? Schafe? Wölfe? Dämonen? Bären?


    so viel gibts da auch nicht was reitbar wäre ;)

  • Was willst du zähmen? Alligatoren? Bisons? Elche? Schafe? Wölfe? Dämonen? Bären?


    so viel gibts da auch nicht was reitbar wäre ;)

    ich wäre ja für Rhosgobel-Kaninchen, da kann mir dann mein Haus-und-Hof-Tischler einen schönen Schlitten für bauen und ab geht die Post wie bei Radagast - lässt sich ohne Weiteres auf NW übertragen, Kaninchen gibt´s ja schon - man bräuchte wohl nur ein paar mehr vor dem Schlitten ;)


    Zurück zum Thema, never ending Story, desshalb kurz und knapp - im Rahmen meiner Möglichkeiten: Ich bin überwiegend gegen Reittiere als open-world-Fortbewegungsmittel ohne Einschränkungen. Warum?


    1. es ist ein mmorpg, da sollte jedem klar sein, dass das Ding Zeit in Anspruch nimmt

    2. Durchrushen ist m. M. n. der falsche Ansatz - wer innerhalb eines Tages maxed out sein will und "sag mir Bescheid, wenn der Boss spawnd, dann beam ich mich kurz hin" - Leute, falsches Genre und Danke, endlich mal ein Entwickler, der versucht es anders zu machen als bisher "alle" Anderen.

    3. Ich bin mir sicher, dass das bei vielen nicht zutreffen würde aber bei so einem Denk-Ansatz muss ich mir unweigerlich vorstellen, dass viele von diesen "schnell-schnell"-Leuten genau diejenigen sind, die auch für NW schon vor Release nach einem Auto-Leveler, Farm-Bot oder Ähnlichen ge-suchmaschient haben. Und wenn es im Shop für 999,99 Taler + kostenlose Lieferung nach Aeternum bei gültiger Prime-Mitgliedschaft einen Scroll für maxed-Out und unbesiegbares Epic-Gear geben würde, dann "nein Mammi, ich war nicht an deiner Kreditkarte"

    4. Wenn Reittiere kommen, dann dauert´s eine Woche und die Stimmen werden laut: "aber ich will auch vom Pferd aus kämpfen können" - damit haust du Strategisches Denken und Taktik über den Haufen, Fernkämpfer werden more-less gegenstandslos und jeder Pfosten hüpft/springt/stolpert auf seinem Reittier durch die Weltgeschichte und hakt im vorbeireitenden Autopilot alles kurz und klein (soweit er halt vom Pferderücken nach unten kommt).

    5. wenn wir die Diskussion noch öfter führen, dann plädiere ich für das Gegenteil: macht die Map so groß und die Reisezeiten so ausgedehnt, dass sich die Kompanien überlegen müssen, ob sie sich über die ganze Karte ausdehnen. "Wir müssen morgen unsere nördliche Stadt verteidigen - wenn wir heute in den Süden wandern um den Boss zu legen sind wir für die Verteidigung morgen nicht mehr rechtzeitig zurück. Dann fängt nämlich mal ordentliche Belagerungs-Strategie an und einige von diesen "wir sind die besten (weil schnell-schnell) und ihr seid die noobs" würden ganz schön blöd gucken


    (keine allgemeingültige Aussage und evtl. etwas überspitzt aber das Thema "schnell, schnell" geht mir mittlerweile schlicht auf den Keks - genießt doch mal das Spiel, die wunderschöne Welt, da gibt´s alle paar Meter was mehr oder weniger abwechslungsreiches zu tun/sehen - aber bitte, jedem seine Meinung)


    Zum Abschluss was versöhnliches: über Sammelbeförderungen wie bspw. Kutschen auf festen Routen von Stadt zu Stadt oder auch die Idee mit den Transportwagen für Rohstoffe ließe sich reden aber bei frei beweglichen, unlimitierten, mehrbeinigen Untersätzen mit denen jeder und überall sinnlos hüpfend rumstolpern kann und wird bin ich "raus".