Wie werdet ihr Handwerk betreiben?

  • Finde ich tatsächlich nicht so gut.


    Meiner Meinung nach wäre es besser, wenn man sich spezialisieren könnte.


    Ist aber so ein persönliches Ding von mir, will halt "besonders" sein. Das ist auch mein größter Kritikpunkt bei NW, es ist alles ein wenig Wischi-Waschi:


    Heute bin Tank und nur durch Umskillen mit ein wenig Gold bin ich morgen Heiler, übermorgen Bogenschütze und Tag drauf Magier. Heute bin ich Meisterschmied, morgen plötzlich Büchsenmacher.


    Aber das hat auch Vorteile, die ich natürlich auch sehe. Nach meinem Geschmack dürfte es aber schon irgendwas geben, mit dem ich mich ein wenig profilieren kann :saint:

  • Hallo zusammen,


    wir werden das Handwerk bei uns in der Kompanie aufteilen, so das wir alles abdecken. Funktioniert natürlich nur bei aktiven Spielern :D

    Aber über kurz oder lang ist es natürlich schon das Ziel alles zu Maxen.


    MfG

    Eiswagen

  • Habe bisher nur die Open Beta spielen können, aber trotzdem einen kleinen Plan für mich gefasst.


    Erste Priorität:

    Ingenieur pushen, da ich sehr wahrscheinlich mit Speer und Muskete spielen werde und man dort die entsprechenden Waffen herstellen kann.

    Zudem habe ich festgestellt wie wichtig gute Werkzeuge für den Abbau von Ressourcen sind (die Dropchance für seltenere crafting Materialien wird erhöht und die Abbaugeschwindigkeit). Also noch ein Grund auf Ingenieur zu gehen um sich die Werkzeuge herstellen zu können und in Albion online habe ich gelernt das man mit gutem Werkzeug auch gut Geld machen kann weil die meisten die nicht selber bauen.


    Zweite Priorität:

    Alles sammeln was mir vor die Flinte kommt. Ich finde die Welt ist sehr schön geworden und ich genieße die Atmosphäre von new world sehr. Wenn man nebenbei noch seine Taschen Vollstopfen kann umso besser.


    Dritte Priorität:

    Wo wir bei Taschen Vollstopfen waren schnell Taschen herstellen zu können steht ebenfalls hoch aufm Zettel.


    Joa das ist der ungefähre Plan :) für die sammelberufe nehme ich mir Zeit und für die Herstellung von Gegenständen werde ich mich wohl spezialisieren um nicht in die Lage zu kommen das mein Level zu weit fortgeschritten ist um die hergestellten Gegenstände auch tragen zu können.

  • Auf lange Sicht werde ich auch alle Berufe leveln. Anfangs stehen vor allem die sammelberufe im Vordergrund. Diese möchte ich gerne erst einmal auf 100 bringen um im weiteren Spielverlauf möglichst alles ernten/abbauen kann was ich sehe. Es gibt nichts frustrierenderes ein Erzvorkommen liegen zu lassen, weil mein Skill nicht hoch genug ist.


    Da ich größtenteils mit Lebensstab unterwegs sein werde, konzentriere ich mich bei den Herstellungsberufen auf Rüstungschmied und Arcanum.


    Gestern Abend kam mir aber noch eine andere Idee. Lohnt es sich vielleicht Ingenieur schnellst möglich auf 50 zu leveln um Steel Tools Herzustellen und diese als erster Spieler des Servers zu Wucherpreisen im Handelsposten zu verkaufen ? :whistling:

  • Gestern Abend kam mir aber noch eine andere Idee. Lohnt es sich vielleicht Ingenieur schnellst möglich auf 50 zu leveln um Steel Tools Herzustellen und diese als erster Spieler des Servers zu Wucherpreisen im Handelsposten zu verkaufen ? :whistling:

    Das wirst vermutlich nur du sagen können, nachdem du es gemacht hast. Die Idee ist leider nicht neu und es werden wohl sehr viele Spieler genauso vorgehen. ^^ Ich denke, dass man frühzeitig mit Mid- und Endgame Mats mehr Gewinn macht.


    ---


    In Bezug aufs Topic... Ich werde auf lange Sicht auch alle Berufe maxen. Dabei kann ich einfach keine Kräuterlis und Erze liegen lassen, die mir auf dem Weg unterkommen. Das sollte also eher nicht das Problem sein. Zu Anfang konzentriere ich mich, da ich gerne Selbstversorger bin, erstmal auf Arcana (Heiltränke), Kochen (Rationen und Bufffood) und Armoring (Taschen). Nebenbei bisschen Stonecutting für die Gems.

    Rüstung und Waffen werden eh so viel im Levelbereich ausgetauscht, dass ich da erst keinen Fokus drauf lege, das wird später nachgezogen.

  • Wir starten mit einer kleinen Gruppe aus Familie und Freunden und haben geplant, die Berufe ein wenig unter uns aufzuteilen.

    Das heißt jeder sammelt alles, jedoch wird es Tauschaktionen geben, wo die Mats an denjenigen geht, der die für seinen Beruf braucht.

    SO zumindest der Plan.


    Ich denke irgendwann, und das hat ja auch noch Zeit, wird es bei mir zumindest darauf hinauslaufen, dass ich alles nach und nach hochziehen möchte.