Free2Play-MMO zu Herr der Ringe wird von Amazon entwickelt


  • In einem Statement gaben die Amazon Game Studios bekannt, dass sie für die Entwicklung eines neuen Herr-der-Ringe-MMOs verantwortlich sind.

    Das wichtigste in Kürze:

    • Amazon entwickelt zusammen mit Athlon Games ein Herr der Ringe-MMO. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen Leyou und Middle-Earth Enterprises.
    • Die Geschichte setzt lange vor den Geschehnissen der Filme an.
    • Das neue Herr-der-Ringe-MMO soll für PC und Konsolen erscheinen.
    • Das Spiel wird von der Handlung her nicht mit der kommenden Amazon-Prime Serie in Verbindung stehen. Es handelt sich um voneinander getrennte Projekte.
    • Es sollen Orte, Charakter und Kreaturen vorkommen, die Fans des Tolkien-Universums bisher nie gesehen haben.
    • Über das Release-Datum ist derzeit nichts bekannt
    • Amazon wird die weltweite Vermarktung übernehmen, mit Ausnahme von China, welches von Leyou übernommen wird.
    • Es wird vermutet, dass das Spiel in der Lumberyard-Engine entwickelt wird – die Engine in der auch Star Citizen entwickelt wird – die eine Weiterentwicklung der Cry-Engine ist.
    • Laut den Entwicklern wird eine „literarische Fantasy“ Vorlage von J.R.R. Tolkien genutzt.
    • Der aus Deutschland stammende Christoph Hartmann, Vice President von den Amazon Game Studios, sagt das Spiel solle „höchste Qualität“ bieten und von einem „Team erfahrener Entwickler“ produziert werden.
    • Laut Athlon Games wird der Spieler Mittelerde viele Jahre vor dem Ringkrieg bereisen und dabei „Länder, Menschen und Kreaturen entdecken, die noch nie jemand in Tolkiens Universum gesehen hat“.

    Amazon Games entwickeln ein Free2Play-MMO, welches im "Der Herr der Ringe" Universum spielen wird

    Die Amazon Game Studios gaben bekannt, dass sie mit Leyou Technologies Holdings Limited und Middle- earth Enterprises zusammenarbeiten werden, um ein Free2Play-MMORPG zu entwickeln, welches auf dem Meilenstein der Fantasy-Literatur „Der Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien basiert. Für das Spiel wurde noch kein Veröffentlichungsdatum festgelegt.


    Das Spiel spielt in der Welt von Mittelerde, die in der literarischen Trilogie „Der Herr der Ringe" dargestellt wird und bietet Fans auf der ganzen Welt ein neues, fesselndes Spielerlebnis zur epischen Erforschung der weiten Welt von Tolkien. Zusätzlich zur Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Spiels entwickeln die Amazon Studios eine neue Amazon-Original-TV-Serie auf der Grundlage von Der Herr der Ringe für Prime Video, die nicht mit dem Spiel in Verbindung steht.


    Die Amazon Game Studios und Leyou werden das Spiel gemeinsam für PC und Konsolen entwickeln. Darüber hinaus werden die Amazon Game Studios den Titel weltweit mit Ausnahme von China, das von Leyou verwaltet wird, vermarkten und veröffentlichen. Die Zusammenarbeit bringt Amazons Spieltechnologie und talentierte MMO-Entwickler sowie Leyous Expertise im Design von Free-to-Play-Spielen zusammen.


    "Wir glauben fest daran, dass wir mit unseren kombinierten Ressourcen und unserer Expertise ein schönes und ansprechendes Spiel entwickeln können, das unsere Kunden lieben und über Jahre spielen werden."

    Worum geht es im Herr-der-Ringe-MMO?

    Viel ist über das Spiel noch nicht bekannt. Natürlich drängt sich bei den Worten Amazon und Herr der Ringe ein Spiel zu der neuen Serie auf, die sich derzeit in der Vorproduktion befindet. Laut Amazon ist dem aber nicht so. Das Spiel wird also unabhängig von der Serie entstehen.


    Das MMO soll sich zudem an der literarischen Vorlage orientieren und damit auch beispielsweise die Film-Reihe von Peter Jackson außenvor lassen. Zudem wird es nicht, wie das mittlerweile ebenfalls kostenlose Herr der Ringe Online, zur Zeit des Ringkrieges spielen, den die Fans aus Büchern und Filmen kennen.


    Stattdessen werden wir Athlon Games zufolge Mittelerde viele Jahre vorher bereisen und dabei »Länder, Menschen und Kreaturen entdecken, die noch nie jemand in Tolkiens Universum gesehen hat«. Ein Release-Zeitrahmen steht entsprechend der frühen Entwicklungsphase noch nicht fest.

    Vergangenen Herbst kündigte Athlon Games, ein Unternehmen des chinesischen Konzerns Leyou, an, ein neues MMORPG zu Der Herr der Ringe zu entwickeln. Mehr wurde noch nicht verraten. Nun wurde bekannt, dass die Amazon Game Studios mit am Titel arbeiten. Gemeinsam mit Designern von Spielen wie Everquest, Destiny, Planetside, World of Warcraft, Defiance und Rift entsteht das Online-Rollenspiel beim selben Team, das aktuell das Sandbox-MMORPG New World entwickelt.


    Obwohl die Amazon Game Studios daran beteiligt sind, hat das Spiel nichts mit der Serie rund um Der Herr der Ringe zu tun, welche momentan bei Amazon entsteht. Das Spiel soll sich viel mehr an die bekannte Romantrilogie von J.R.R. Tolkien halten. Das Free2Play-MMORPG kommt für PC und Konsolen auf den Markt. Ein Releasetermin wurde noch nicht genannt.


    Wichtige Links:

  • Vor dem Ring-Krieg... hmm da kommen mir die Silmarill, Melkor, der Hexenmeister von Angmar, Beren usw. in den Sinn. Viel literarischer Stoff aus dem Silmarillion, in dem der Ring-Krieg eh nur einen sehr kurzen Part einnimmt.

    Das war schon seit ewiger Zeit eines meiner Lieblingsbücher. Als free-to play bin ich allerdings etwas misstrauisch, da so etwas oft in pay-to-win mündet. Na mal schaun, vielleicht werd ich doch mal reinschaun und sei es nur aus Neugier ;)

  • mich hat das Setting noch nie fasziniert aber die Filme sind episch gedreht, das muss man echt sagen!


    mal kucken wann es rauskommt, dann vielleicht antesten vor allem wenn es f2p ist


    aber reizt mich jetzt echt extrem wenig (Setting) aber kann natürlich toll umgesetzt werden, man sammelt ja jetzt Erfahrungen mit NW

  • für mich ist es grundsätzlich das beste an Fantasy was es gibt.

    Die Geschichte die von Tolkien erzählt wird im Spiel mitzuerleben. Erstes Zeitalter oder zweites Zeitalter. Das vernünftig umgesetzt kann nur episch werden



    :)nw „Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient“:)nw

  • für mich ist es grundsätzlich das beste an Fantasy was es gibt.

    Die Geschichte die von Tolkien erzählt wird im Spiel mitzuerleben. Erstes Zeitalter oder zweites Zeitalter. Das vernünftig umgesetzt kann nur episch werden

    Kann dir nur zustimmen. Das was wir aus den Filmen kennen erzählt einen kleinen Teil der Geschichten von Tolkien. Da gibt es so viel mehr zu entdecken! Ich hoffe, dass ein kommendes MMO den Büchern würdig sein wird. :thumbup:

  • oh ja, denke da an die Kinder Hurins , Beren und luthien, das silmarillion. Da ist so vieles möglich



    :)nw „Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient“:)nw

    Einmal editiert, zuletzt von Tanill ()

  • ich freue mich auf das MMO wird auf meine liste gesetzt aber Free2Play ich weiß nicht ob das so gut ist da die meisten Free2Play spielen Pay to win sind und es nicht so gut wäre hätten sie lieber wie bei New World gemacht einmal kaufen und immer spielen


    Und ja ich werde es mir auch angucken

  • Einmal kaufen und für immer spielen gibt es nicht?

    Es müssen ja irgendwie,

    die laufenden Kosten gedeckt werden.

    Am Ende muss immer irgendjemand bezahlen.


    Ich persönlich finde es immer noch am besten ein Festenbetrag im Monat zuzahlen und das war es. So haben alle die gleichen Bedingungen.

    Grüße

  • ja stimmt hast du recht aber ich habe keine lust auf ein Paytowin Spiel wo sie nur an das Geld interesiert sind hat man in die meisten Freetoplay spiele gesehen wo das hingeführt hat haben nur an das Geld gedacht und wichtige Probleme wurden nicht gekümmert und man hat nicht an seine Community gehört

  • Ich habe damals über Youtube davon Wind bekommen - noch vor New World. Aber es fehlen ja noch jegliche Informationen ... mal gespannt wie deren erstes Spiel wird! Schlussendlich lernt man doch aus vorherigen Erfahrungen? Aber die Zeit vergeht eh wie im Fluge!

  • Ich bin gespannt hab aber bisschen Angst vor dem F2P. Gibt mittlerweile viele Beispiele bei dem F2P gut funktioniert, aber ich mag keine Cosmetic Shops etc. Am liebsten zahle ich meine 15€ im Monat und alles was ins Spiel kommt, kann man sich auch im Spiel erarbeiten. Leider wird irgendwann der Fokus stark auf die Cosmetic Shops gesetzt (Rüstungen dort sind der hammer und die ausm Raid sind yikes)

  • Das is ja der Hammer, LOTRO war das MMO was ich mit Abstand am meisten gespielt habe, wäre sehr geil wenn da was brauchbares kommen würde 😁

    Ja ich habe es geliebt über Jahre. Was haben wir Konzerte vor dem Pony gemacht, den Server zu krachen gebracht als über 200 mann Carmina Burana spielten. Mein Barde den Dudelsack quälte. Man für Stufe 40 über 8 monate brauchte, fürs Reiten einen Test machen musste. Ich habe mit sogar den Livetime acc für 200 Euro gekauft damals.


    Und dann kam F2P, und es war nur noch zum Kotzen, was kam da für ein Pack drauf.;(;(;(;(


    Ich verfluche Turbine heute noch.