Spielerzahlen

  • gibt es schon erste zahlen wieviele Vorbestellungen bisher eingegangen sind?

    Was schätzt ihr wieviele Spieler wird new world anziehen



    :)nw „Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient“:)nw

  • nachdem es auf der Amazon Hitliste auf Platz 5 (deluxe) und 24 (normal) liegt und da die Steamkäufe nicht dazu zählen und ich die Likes und Dislikes der YT ankucke, gehe ich von 100.000-500.000 vorbestellungen aus.


    gibt es bei Steam auch ein Ranking?


    Ein gutes MMO hat 300.000 Abos bis zu paar Millionen, somit wird nach Release die Zahl wohl auf auf mehrere Millionen hochschiessen.


    GW 2 wurde nach 2 Wochen bereits 2 Millionen Mal verkauft


    Guild-Wars-2-Infografik-Path-of-ifre.jpg

  • Spelerzaheln zu Release sind nicht wichtig. Es kommt drauf an wie gut das Spiel am Ende ist.


    Wir wissen ja alle wie schnell die Spieler wieder weg sind wenn ein Spiel nichts taugt und ich würde mal sagen dass 99% aller aktuellen GW2 und WoW Spieler zu Release nicht da waren und erst später zu den Spielen gekommen sind weil sie etwas taugen (oder als Alternativenmangel)

    Jetzt werden wieder Blinde geheilt. Wasser wird zu Wein und an Kinder verteilt.

  • Da sehe ich bei NW keine Probleme. Das buytoplay Modell sagt vielen Spielern zu (gerade auch den jüngeren ohne eigenes Einkommen) und wenn ein Gigant wie amazon dahinter steht, dann kann man davon ausgehen, dass reichlich Inhalte nachgeschoben werden.

    Nur die 1000 Spieler pro Server sind etwas wenig für meinen Begriff.

  • Zitat

    Nur die 1000 Spieler pro Server sind etwas wenig für meinen Begriff.

    Finde ich tatsächlich nicht.


    Es hat tatsächlich vorteile wenn es nur 1000 sind. 1000 Spieler sind ja immerhin 20 Kompanien und somit auch 20 ,,Festungen,,. Dies ist halt besser und vor allem übersichtlicher für die normalen Spieler.

    Mag Magi mehr als Senf... oder warte war das doch nicht anders rum... egal Ich mag beides

  • Finde ich tatsächlich nicht.


    Es hat tatsächlich vorteile wenn es nur 1000 sind. 1000 Spieler sind ja immerhin 20 Kompanien und somit auch 20 ,,Festungen,,. Dies ist halt besser und vor allem übersichtlicher für die normalen Spieler.

    Kann dir da nur beipflichten finde das ist mal super Spielerfreundlich und wenn da der "eine" Charakter den man pro Acc spielen kann auch wirklich als Spezialist gesehen wird vom Gameplay her, kann das bestimmt auch den Zusammenhalt bei den Kompanien fördern.

  • Finde ich tatsächlich nicht.


    Es hat tatsächlich vorteile wenn es nur 1000 sind. 1000 Spieler sind ja immerhin 20 Kompanien und somit auch 20 ,,Festungen,,. Dies ist halt besser und vor allem übersichtlicher für die normalen Spieler.

    Ist für NW bestimmt eine gute Lösung und sie versuchen ja auch noch die Spielerzahl zu erhöhen. Es hört sich eben nur so gering an, weil man von anderen MMOs ganz andere Zahlen gewöhnt ist...

  • Es ist halt kein klassisches MMORPG. Wenn du das Spiel mehr mit ARK, Conan oder Rust vergleichst sind das enorme Spielerzahlen.

    New World gelingt hoffentlich dieser Spagat zwischen Survival Aufbau Spiel und klassiches MMORPG. Ich finde den Ansatz super interessant und 1000 pro Insel sehr vernünftig.

  • Gibt es irgendwo genauere Informationen zu dem 1.000 Limit?


    Ich halte es erstmal auf jeden Fall für sehr unwahrscheinlich, dass es ein generelles Limit von 1.000 Spielern ist, sondern sich wenn eher auf gleichzeitige Spieler online bezieht. Und bei einem solchen Limit kommt es dann natürlich vor allem auf die Größe der Welt an. 1.000 Spieler online gibt im Vakuum halt nur begrenzt viel Einblick.


    Es wäre aber durchaus ein Traum, wenn AGS eine gute Balance zwischen Welt, vorhandenen Territorien und Spielerlimit finden würde. Auf so etwas wie 20 zu erobernde Gebiete bei 10.000 Spielern gleichzeitig online, hätten sicher auch nicht so viele Lust, denn das würde eine große Menge von Spielern schon mal gleich aus einem gewissen Teil des Spiels ausschließen, weil die Wahrscheinlichkeit, es selbst zu erleben, nahezu gleich 0 ist.

  • Vielen Dank Battlex  :-)


    Dann sprechen wir also auf jeden Fall schon mal von 1.000 Spieler gleichzeitig online, wie gedacht (sofern noch aktuell). Bleibt für mich persönlich nur die Frage, ob AGS es hin bekommt, dieses Spielerlimit mit der Größe und dem Inhalt der Welt zu balancen. Ausreichend Leute, um eine interessante und lebendige Welt zu erzeugen, sind 1.000 Spieler durchaus.

  • Es ist halt kein klassisches MMORPG. Wenn du das Spiel mehr mit ARK, Conan oder Rust vergleichst sind das enorme Spielerzahlen.

    New World gelingt hoffentlich dieser Spagat zwischen Survival Aufbau Spiel und klassiches MMORPG. Ich finde den Ansatz super interessant und 1000 pro Insel sehr vernünftig.

    Die Survival-Elemente wurden ja bereits entfernt.

  • Die Survival-Elemente wurden ja bereits entfernt.

    Ja, trotzdem ist der Aufbau sehr ähnlich wie zB. Conan Exiles. Die haben ja nur Hunger usw. entfernt.

    Du fängst nackt am Strand an, hast Attribut Punkte die du verteilst und entscheidest dich für deine Waffe + Rüstung die du selbst craftest usw. ..


    Das ist für mich kein klassisches MMO wie WOW. Gameplay / Combat ist ja auch viel eher wie zB. Conan.

  • Zitat

    Festungskampf wird bestimmt auch wie Conan sein

    Ja Mag sein das es evt. so ähnlich sein wird, will ich selber auch nicht vernein.


    Richtig gespielt hat es bis jetzt wahrscheinlich keiner und die 100% Kenntnis über das Spiel wie es am Ende sein wird weist auch keiner.


    Ja wir alle haben ein par Videos gesehen oder uns auf den Webseite informiert... und dennoch können wir bis jetzt nur spekulieren wie das Spiel am Ende sein wird weshalb ich die aussage ,,Festungskampf wird bestimmt auch wie Conan sein,, zwar verstehe und sie dennoch als recht sinnlos empfinde.

    Mag Magi mehr als Senf... oder warte war das doch nicht anders rum... egal Ich mag beides