Entwicklertagebuch: Bekämpfe die Welt

  • Kapitel II: Bekämpfe die Welt!

    Was Spieler erwartet, wenn sie erstmals in Aeternum landen, ist die Entdeckung einer neuen Welt. Wenn man neu auf Aeternum eintrifft, ist man erstmal völlig gestrandet. Dein Schif ist aufgelandet. da ist niemand, der auf deiner Seite ist. Ziemlich schnell trifft man auf andere Spieler und beginnt zu verstehen, dass sich das Leben auf Aeternum praktisch darum dreht, sich zusammenzuschließen oder alleine zu sterben.


    Als wir Aeternum schufen, wollten wir eine riesige erkundbare Welt kreieren und gestalten. Der Spieler wird schnell feststellen, dass nichts auf der Insel wirklich stirbt. Keine Seele kann den Körper verlassen. Es gibt eine magische Ressource, die die Kraft der Unsterblichkeit verleiht: Azoth


    Eines der Dinge, die Aeternum sehr gefährlich machen, sind die verschiedenen Fraktionen, die es dort gibt. Jede Fraktion hat ihre eigenen Ziele und Wünsche, die miteinander kollidieren. Aber was noch wichtiger ist: sie schaffen große Konflikte und Gefahren für den Spieler. Neben den Korrupten, gibt es drei weitere wichtige Feindesgruppen.

    Die Verlorenen

    Die Verlorenen sind sozusagen die seelenlosen Schufte unseres Spiels, so Amazon. Menschen mit ewigen Lebe, jedoch ohne Seele. und wie man feststellen wird, ist das kein schönes Schicksal. Sie sind in dieser Art von Zwischenzustand gefangen, denn sie sind auf schreckliche Art gestorben. Seeleute, die auf der Insel gestrandet und an Land geschwemmt worden sind. Sie sind die Ghule, die Untoten Kreaturen in unserem Spiel.


    Die zornige Erde

    Die zornige Erde ist die reine, natürliche Kraft der Insel, die sich gegen die Menschen wehrt, die sie verderben wollen. Sie ist fast wie ein Verteidigungssystem der Insel und wir alles Notwendige tun, um die Eindringlinge zurückzudrängen. Die Natur versucht, die Form von Menschen oder Tieren die sie sieht zu imitieren. Manche sind menschenähnlicher, doch es gibt andere, die eher wie konstruierte Monstrositäten aussehen. Sie versammeln sich um das zu bekämpfen, was sie als eine Infektion ansehen.

    Die Ancients

    Eine der Zivilisationen auf Aeternum sind die Ancients. Sie hatten die Macht von Azoth gebändigt. Die Ancients haben sie benutzt, um ihre Technologien zu betreiben, und man findet Tribute an ihre Gesellschaft überall in der Welt vor. Irgendwas ist den Ancients widerfahren, aber niemand weiß so recht, was. Die Artefakte ihrer Zivilisation und auch ihre Geheimnisse können von Spielern entdeckt werden.


    In Aeternum schlägt die Welt durch die Korrupten zurück. Die Korrupten nehmen den Spieler wahr, sie merken, wie er stärker wird, Siedlungen anlegt und dann schlagen sie zurück. Vielleicht blockieren sie eine Straße oder öffnen ein Beschwörungsportal, aus dem eine Menge Gegner ihrer Art in den Bereich des Spielers eindringen. Man kann eines der Territorien auf Aeternum beanspruchen, und lettendlich seine Stadt bis zu einem Punkt ausbauen, an dem alle Monster in den Wäldern und andere Spieler sie dir abnehmen wollen.


    Diese heftigen Territorialkriege sind etwas sehr besonderes.

    Neue Aeternum Bilder



  • Die zornige Erde ist die reine, natürliche Kraft der Insel, die sich gegen die Menschen wehrt, die sie verderben wollen. Sie ist fast wie ein Verteidigungssystem der Insel und wir alles Notwendige tun, um die Eindringlinge zurückzudrängen. Die Natur versucht, die Form von Menschen oder Tieren die sie sieht zu imitieren. Manche sind menschenähnlicher, doch es gibt andere, die eher wie konstruierte Monstrositäten aussehen. Sie versammeln sich um das zu bekämpfen, was sie als eine Infektion ansehen.

    Hab es nun im Beitrag oben hervorgehoben. :-)

  • Gomez

    Hat das Label Dev-Diary hinzugefügt