Kompanie ab Tag 1?!

  • Hey Leute, wie werdet ihr es mit den Kompanien halten?

    Seid ihr schon am suchen um ab Tag 1 dabei zu sein oder zieht der Großteil erstmal alleine los?

    Ich bin da sehr unentschlossen, hier im forum gibt's ja schon einige sympathische Vorstellungen, sehr schön finde ich das man oft liest das auch ältere direkt angesprochen werden. Bin selbst 34 und würde dann natürlich gerne mit leuten in meinem Alter spielen.

    Spieler um die 20 haben da halt noch eher weniger Verständnis das man nicht mehr 5 stunden oder mehr am tag zocken kann zwecks RL 😁

    Natürlich kann es auch sein das man mit einer Kompanie ab Release spürbare Vorteile hat 🤔

    Was meint ihr dazu?

  • Grüße dich!


    Ich denke man sollte hierzu abwarten, natürlich kann man sich vorab erkundigen welche Spieler bereits Gilden / Kompanyn gründen möchten, bzw. auf deren Servern bereits raufjoinen.


    Durch die "Versprochene" Vielfalt, an Management & Verantwortung was hierzu Gilden/Kompanyleiter zur Aufgabe widerlegt wird, kann auch nicht jeder "X" Spieler eine Kompany gründen und wär damit fertig.

    Meine Wenigkeit, wird z.b eine dieser Gilden gründen & leiten weil es bisweil schon mehr als 6 Jahre in Punkto: Management/Community & Gilden schon Erfahrung besitze und gewisse Spielegruppen gezielter angehe als manch anderer.

    Leider fehlen hier etwailige Infos, und es kann durchaus sein das Massenkompanien direkt zum Start ihre Vorteile besitzen, wohin gegen Progress - Gilden & andere aufgebaute Gilden zum anfang schwierig haben.


    Mein Fazit daraus:
    Sollte es "LVL" bonis direkt beim Start geben, würde ich definitiv RND eine Kompanie erstmal beitreten und im späteren Verlauf entscheiden ob ich bleibe oder gehe. Sind die Gilden gut Strukturiert, und man erkennt auch ein einwandfreies Management, würde ich jedoch bleiben, selbst wenn diese Kompanie einen haufen Casuals die wenig Spielen besitzen würde.

  • Hört sich sehr durchdacht an!

    Natürlich soll eine Kompanie gut geleitet werden und auch aus aktiven Spielern bestehen, genau da is aber auch ein Haken für z. B. Leute die halt nicht an die Spielzeit ran kommen und z. B. Hauptsächlich am we (Nachts) oder unter der woche immer zu anderen Zeiten spielen wegen Schichtarbeit.

    Is bei der Fall!

    Erreichen will man natürlich trotzdem was und Ehrgeiz muss vorhanden sein, allerdings steht für mich der Spaß im Vordergrund und das man mit Leuten spielt die auf einer Wellenlänge sind, das muss passen,dann kommt die Motivation und der spielspaß ganz von alleine 😁

    Das alles zu finden is natürlich die nadel im Heuhaufen 🙈

    Schön bei mir ist das ich mit meim Bruder und nem guten Kumpel starten werde!

    Dir wünsche ich auf jeden Fall gutes gelingen und das es mit der eigenen Kompanie klappt, vielleicht is es ja genau das was ich (wir) suchen 😁

  • Da ich Familienmensch bin, und auch für solche Platz habe,

    sprich:

    Arbeitnehmer

    Schichtarbeitnehmer

    inprinzip auch Casual - Gamer


    Wird da auf das Soziale, sowie Semi - Progress zurückgegriffen.
    Mir liegt da mehr Wert auf das Gemeinsame Miteinander, als einer der besten zu sein.

  • Also da ich ja in einer multigaming Gilde bin, bin ich automatisch auch ab Tag 1 in einer Kompanie ^^ Ich finde es wesentlich entspannter gleich ab Release bzw sogar davor schon in einer Kompanie zu sein. Zum einen kennt man dann schon Spieler und hat sogar schon ne Gruppe, zum anderen lernt man das Spiel viel schneller weil andere Sachen erfahren die man selber noch nicht herausgefunden hat (Sollte es eine gute Kompanie sein werden info´s weitergegeben.
    Sind alles so kleine Faktoren wo ich der Meinung bin das es vom großen Vorteil ist.

  • Natürlich so schnell wie möglich. Nur gemeinsam kann man etwas erreichen. Und es ist genug Zeit bis Level 20 die faulen Äpfel auszumustern. Ich habe schon in Gildenleitungen gearbeitet als es noch gar kein Internet gab 8)


    Man erledigte damals alles mit einem Briefumschlag und langen Tel. Gesprächen. Dann musste man eine Woche warten zur Auswertung, welche auf knappe 10 Seiten Endlospapier ankam. Beim jährlichen Treffen wurden meist erst mal die neusten Karten kopiert, noch von Hand und mit Bleistift.


    Als dann die Modems auskamen war VGA Planets die erste Wahl, aber auch hier nur alle drei Tage ein Zug.


    Also denke ich ein wenig Erfahrung zu haben. was in meinen Augen im Moment ein schlechter Trend ist das jeder nach 2 Std. im Spiel seine eigenen Gilde aufmachen will. Nicht wissend das es hier Kopanien sind :)


    Da kommen Leute ein Jahr später ins Spiel, sind gerade lev. 10 geworden, aber eine Gilde gründen. Ist mir besonders in BDO aufgefallen.

  • Solche Gilden und Kompanien halten sich idR aber auch nicht lange, außer sie dient einfach als Zusammenschluss von Freunden. Generell ist es auch wichtig das neue junge Spieler Erfahrungen machen, auch im Leiten von Organisationen.


    Aber wie gesagt, am ende trennt sich die spreu vom weizen. Planlos geführte Gilden mit uncharismatischen Leitern halten sich nicht lange.

  • Solche Gilden und Kompanien halten sich idR aber auch nicht lange, außer sie dient einfach als Zusammenschluss von Freunden. Generell ist es auch wichtig das neue junge Spieler Erfahrungen machen, auch im Leiten von Organisationen.


    Aber wie gesagt, am ende trennt sich die spreu vom weizen. Planlos geführte Gilden mit uncharismatischen Leitern halten sich nicht lange.

    Ja genau da hast du recht, es tauchen so oft irgendwelche Gilden in Spielen auf und nach nem halben Jahr existieren diese nicht mehr.

    Das ist ein Grund wieso ich mich damals für Thelyn Ennor entschieden hatte, sehr gute Orga Struktur und existenz schon seit 2005. :D

  • Also da ich ja in einer multigaming Gilde bin, bin ich automatisch auch ab Tag 1 in einer Kompanie ^^ Ich finde es wesentlich entspannter gleich ab Release bzw sogar davor schon in einer Kompanie zu sein. Zum einen kennt man dann schon Spieler und hat sogar schon ne Gruppe, zum anderen lernt man das Spiel viel schneller weil andere Sachen erfahren die man selber noch nicht herausgefunden hat (Sollte es eine gute Kompanie sein werden info´s weitergegeben.
    Sind alles so kleine Faktoren wo ich der Meinung bin das es vom großen Vorteil ist.

    Das Spiel viiieeel schneller kennen zu lernen is ein guter Punkt, viele finden es sicher auch spannender alles nach und nach selbst raus zu finden, spieltiefe usw.

    Man hat ja keinen Zeitdruck da ich doch hoffe das sich NW lange halten wird 😁

    Was den "Erfolg" an geht, wenn das Punkt 1 auf der prioliste is, der kommt mit ner guten Truppe natürlich sehr viel schneller.

  • Es kommt drauf an wie man so ein Spiel angeht. Als Sandbox MMO mit starkem Fokus auf PvP und territorialen besitz muss ich dir widersprechen. Die ersten 1-2 Wochen sind unheimlich wichtig um vor den anderen Kompanien Siedlungen und Territorien einzunehmen. Als progress orientierte Gilde hat man durchaus Zeitdruck.


    Nach dem Start kann man dann mal durchschnaufen und die Landschaft genießen :D

  • Bin da auch sehr zwiegespalten. Hatte immer eine eigene Gilde, aber dahinter steckt auch sehr viel Arbeit.

    Als letztes Jahr Astellia los ging hatten wir 30 Leute am Start und jeden Tag neue auf der Warteliste, Ende vom Lied war das

    einer nach dem anderen das Spiel quittiert hat nach den ersten Monaten. Hab die ersten Wochen mit mehr Verwaltungskram

    als Spielen verbracht.

    Werde mir erstmal die Beta anschauen und dann entscheiden ob ich hier wieder was eigenes aufbauen will, mir einen netten

    Haufen für alte Socken (Ü30) such oder erstmal solo bleib.

  • Es kommt drauf an wie man so ein Spiel angeht. Als Sandbox MMO mit starkem Fokus auf PvP und territorialen besitz muss ich dir widersprechen. Die ersten 1-2 Wochen sind unheimlich wichtig um vor den anderen Kompanien Siedlungen und Territorien einzunehmen. Als progress orientierte Gilde hat man durchaus Zeitdruck.


    Nach dem Start kann man dann mal durchschnaufen und die Landschaft genießen :D

    Ja, das kann wegen den Siedlungen usw. Schon sein. Da hast du recht. Genau wird man es dann ja hoffentlich nach der beta wissen 👍

  • Eine Gilde / Kompanie direkt zum Start kann natürlich Vorteile bringen, aber es stellt auch eine Verpflichtung dar und steht einem entspannten Kennenlernen des Spiels im eigenen Tempo möglicherweise im Weg. Ich hoffe darauf im Spiel Gleichgesinnte zu finden, mit denen man dann gemeinsam was aufziehen kann.