Eure ersten MMORPGs

  • Hallo Entdecker und Erkunder :hammer,


    mich würde einmal interessieren, wie ihr in die MMORPG-Szene eingestiegen seid und vor allem durch welches Spiel. Einige haben bereits in ihrer Vorstellung etwas dazu geschrieben, andere jedoch halten sich da bisher noch bedeckt.


    Bei mir hat alles angefangen mit Flyff, Metin2 und LastChaos. Diese drei Spiele habe ich jedoch recht unüberlegt gespielt und somit auch nicht wirklich etwas erreicht. Dann kam eine lange Zeit in der ich mit meinem Kundigen in Herr der Ringe Online rumgelaufen bin. Für das ein oder andere Scharmützel und Schlachtzüge hat es spielerisch dann auch gereicht. Immer wieder hatte ich Zwischenstationen in WoW und habe bis auf das aktuelle Addon auch jedes durchgespielt (ausgenommen Mythic-Content).


    Seit der Closed Beta von The Elder Scrolls Online bin ich mit einem Templer-Heiler im TESO-Universum gestrandet. :-)


    Und jetzt seid ihr an der Reihe:!::-)

  • Mein erstes MMORPG war auch mein aller erstes Online Spiel. Ich habe damals World of Warcraft (zu Anfang TBC Zeiten) mit meinen 11 Jahren angefangen zu Zocken. Das war eine Mega Zeit, die sich relativ lange gehalten hat. :fire:)

    Mit 16 habe ich dann angefangen auch andere MMORPGS zu zocken, ab da habe ich dann so gut wie alles durch gehabt.

    Jetzt sitze ich hier mit meinen 25 Jahren und hoffe das mal ein gescheites MMO rauskommt, dass es schafft mich wie WoW damals so lange zu fesseln. ;(

  • Ich selber hab damals das erste mal von MMORPGs durch meinen damaligen besten Freund erfahren. Der hat seiner Zeit Guild Wars gespielt und ich hab schnell ebenfalls angefangen. Als junger armer Schüler war WoW auch schlicht kaum bezahlbar und Guild Wars war die beste alternative. Das habe ich dann bis zum Ende um die 4000-5000 Stunden gespielt. Danach bin ich zu Guild Wars 2, dass habe ich auch gerne gespielt aber konnte mich nicht wirklich fesseln. Als Monk (Mönch) Heiler in Guild Wars 1 war ich hart enttäuscht, dass es das in GW2 nicht mehr gab.


    Zwischendurch gab es noch Spiele wie Aion und mit Battle for Azeroth habe ich sogar WoW gespielt.

  • Bei mir hat es angefangen mit Guild Wars im Jahr 2005/06 was mich auch durchgehend beschäftigt hatte bis Guild wars 2 kam welches ich auch eine sehr lange Zeit ausgiebig gespielt hatte.


    Zwischendurch auch andere MMo´s wie Metin 2 , Cabal Online, WoW mal reingeschnuppert, Archeage, Black Desert Online und und und

  • WOW einer der ersten :-)


    Damals einen Beitrag bei Giga gesehen und sofort gewusst das ist meins. Dann nach 5 jahren zu HdRO gewechselt und auf Belegear die beste Gilde der Welt gefunde. Die "Ridder von Belegear" über Jahre sassen wir fast jeden Abend zusammen, spielten, feierten im Gildenhaus, machten Musik, oder erkunden die Welt.

  • WOW einer der ersten :-)


    Damals einen Beitrag bei Giga gesehen und sofort gewusst das ist meins. Dann nach 5 jahren zu HdRO gewechselt und auf Belegear die beste Gilde der Welt gefunde. Die "Ridder von Belegear" über Jahre sassen wir fast jeden Abend zusammen, spielten, feierten im Gildenhaus, machten Musik, oder erkunden die Welt.

    Das was ich mir von New World erhoffe, was mir WoW NIE GEBEN WIRD.. sry..

  • Das was ich mir von New World erhoffe, was mir WoW NIE GEBEN WIRD.. sry..

    Nun dazwischen liegen :


    15 jahre Entwicklung ,

    Ein paar Computergenerationen ,

    Verfall des Spielersverhalten ,

    Eine vielfach höhere DSL Leitung .


    Also werden hier Birnen mit Äpfel verglichen.


    Aber das wichtigste sind die Leute mit denen Du spielst. Selbst Minecraft macht mit den richtigen Leuten Spaß.

  • Bei mir ging alles mit Flyff, wo ich jedoch auch aufgrund der Unwissenheit eher der Mitläufer war. Die Gilde dort wechselte dann auf 4Story und ich hinterher. Meinen "richtigen" Einstieg in die MMORPG Welt sehe ich aber in Ragnarok Online. Hier hat einfach alles gepasst: die Community, das Gameplay, die Musik und das Thema. Ein Jammer, dass der europäische Server geschlossen wurde. Nach RO wurde es dann 2009 Zeit für Aion, mein bislang erfolgreichstes Spiel. Hier wurde das Spiel auch erstmals mit realen Legionstreffen verbunden. Die Legion bei Aion war bis heute die Beste, bei der ich Mitglied war. Das Selbe habe ich mir dann 2012 von Tera erhofft, wurde aber (wie viele Andere auch) mit Bekanntwerden der F2P Pläne enttäuscht. Ab diesem Zeitpunkt verschwand allmählich der PC für mich und die Playstation rückte immer näher. Ich schwenkte um auf MMO's und RPG's, vor allem Destiny 1/2 und the Division 1/2 waren da Dauerbrenner. 2018 habe ich mich dann aufgrund meiner vielen Lehrgänge innerhalb der Bundesrepublik entschieden, mir wieder einen Laptop zuzulegen. Seitdem bin ich auf der Suche nach einem Spiel wie einst Aion oder Ragnarok, nicht vom Inhalt aber von der Möglichkeit, mich zu fesseln. So warte ich auf New World und trinke eine Fritz Limo Honigmelone nach der anderen :P

  • 15 Jahre in dem Blizzard kein gescheites Gildensystem hinbekommt, stattdessen ist es wegen dem LFG Tool, und der Community - Erstellung sowieso nebensache, wenn überhaupt ne Sache geworden eine Gilde beizutreten/zu leiten. Du kannst halt bis auf ein bischen - nichts - mit den Leuten unternehmen, nichtmal in der Spielwelt siehst du deine Member durch das ganze shard scheiß ec.

    Es ist von der gesamten Entwicklung des Spiels zumehr trauriger den je.

  • Mein erstes MMO war Neocron, ein Cyberpunk spiel mit verschiedenen Fraktionen die untereinander sehr unterschiedlich befreundet bzw verfeindet waren. was das PvP unglaublich komplex machte. auch die art des skillens war meiner ansicht nach perfekt, da du dich auf eine sache spezialisieren musstest (handwerk angriff oder verteidigung).

    dann kam WoW das ich von der beta 2005 bis heute gespielt habe, wobei die letzten jahre eher gezwingen eingeloggt habe als aus spass.

    zwischendurch mal kurz GW2 und HdRO angespielt.

    Ein paar Jahre waren es dann auch bei SWtoR. ein echt tolles spielkonzept aus dem zu wenig gemacht wurde.

    daher erhoffe ich mir von New World, eine neue community die spass am spiel hat und ein spiel das mich wieder fesseln kann.


    MfG Riguz

  • seit 2007 HdRo zwischendurch SwtoR und Eso angespielt aber bisher immer wieder zu meinen Ursprüngen zurückgekehrt.



    :)nw „Ich kenne die Hälfte von euch nicht halb so gut, wie ich es gerne möchte, und ich mag weniger als die Hälfte von euch auch nur halb so gern, wie ihr es verdient“:)nw

  • Früher einmal SWTOR habe dann jedoch eine Pause eingelegt.

    Als ich wieder weiter spielen wollte war ich enttäuscht dass die Möglichkeiten für Spieler ohne Abo weiter eingeschränkt wurden.

    Damit habe ich aufgehört SWTOR zu spielen und seit dem kein solch faszinierendes und fesselndes Spiel mehr gefunden.

  • Servus zusamm ,


    mein ersten MMO war damals WoW Burning Crusade ( für mich der beste Teil ) .

    Danach ging es zu einigen anderen Spielen , die mich mal länger ,mal kürzer gehalten haben :


    Tera, Rift ,Aion , Swtor , GW2 ,TESO , Archeage , Bless , ATLAS und nun wird es NEW WORLD ;) ( Reihenfolge weiß ich ganz genau nicht mehr )


    Und ich hoffe auch ,wie meine Vorredner ,das mich dieses wieder länger fesseln kann !


    LG O'Connor o/

  • Angefangen hat bei mir Alles mit WoW Classic.

    Aufgehört habe ich zu WotLK.


    Danach habe ich mich durch so einige MMORPG's gearbeitet:

    -Neverwinter

    -Aion

    -Tera

    -Echo of Soul

    -Skyforge

    -Albion Online

    -Der Herr der Ringe Online

    -WildStar

    -The Elder Scrolls Online

    -ArcheAge

    -Black Desert Online

    -Final Fantasie XIV

    -CrowFall

    -GuildWars2

    -...


    In meinen ~14 Jahren mit MMORPG's habe ich so einige Spiele gezockt, jedoch konnten mich die wenigsten davon wirklich halten.


    Wirklich aktiv habe ich, in den letzten Jahren, eig. nur Gw2 gespielt.

    Ab und an schaue ich in TESO & BDO rein.


    Meine derzeitigen Hoffnungen, liegen in NW und Crowfall.

  • Mit WoW Classic hat alles angefangen). Ich kann mich BruderBrom bzgl. der WoW Erfahrung nur anschließen. Classic bis WotLK - wobei ich lediglich in Classic aktiv geraidet habe.


    Folgende MMORPGS konnten mich danach mal mehr, mal weniger begeistern:


    • Bounty Bay Online (wird wahrscheinlich kaum einem was sagen) - gute Ansätze - leider hat der Publisher vieles zerstört
    • Warhammer Online (RvR war damals schon geil ;-) )
    • Guild Wars 2 (schaue heute ab und an noch rein)
    • ArcheAge (+ AA Unchained) - leider P2W - der zweite Anlauf (AAU) gefällt mit wesentlich besser
    • Black Desert Online (trotz der coolen Grafik wurde ich leider nie warm mit dem Spiel....)
    • viele weitere kurz angespielt aber dann wieder zur Seite gelegt....


    :fireNeue Hoffnung ist NW:fire ;)

  • Hab damals mit DAoC angefangen, allerdings keinen Plan von der Materie gehabt und nicht wirklich viel gespielt. Richtig ging es dann mit WoW los, paar Tage nach Release. Habe in der Zeit sehr viel Warcraft gespielt und ein Freund zeigte mir dann WoW.

    Ich war hin und weg, das Spiel hatte mich sofort gepackt.