Eine schwierige Entscheidung ! Diskussion um NewWorld Rollback

  • Hey, ich möchte nun hier eine etwas hitzige Diskussion einbringen. Daher vorab. Bitte haltet euch an die Foren-Regeln.


    Quelle : https://forums.newworld.com/t/bitte-rettet-new-world/597573


    Hier kommt der text, sowie die Idee, worüber ich gerne euer Fachwissen haben möchte.

    Abian


    Eine schwierige Entscheidung !


    Ich spiele seit 1998 MMORPGs und habe, wie viele von euch, Höhen der Szene gefeiert und Tiefen beklagt. Und ich glaube, dass die meisten von uns, auch (vlt. gerade) die Kritiker NW spielen wollen, weil es im Grunde ein GUTES SPIEL ist.


    Folgendes möchte ich eben aus diesem Grund zur Diskussion stellen.


    Um New World zu retten braucht es einen Neustart und einen totalen Server - Reset.


    Ich möchte auch gar nicht auf die guten oder schlechten Seiten von NW eingehen. Dazu steht überall in den Foren massig und jeder/jede kann sich selber Meinungen darüber machen. Ich bin sicher, dass die Entwickler und sehr viele Leute hier daran interessiert sind, dass NW zu einem besseren, funktionierendem MMO wird.

    ABER die letzten Wochen haben -für mich jedenfalls- den Eindruck erhärtet, dass alles aus den Fugen geraten ist und kaum noch zu kitten scheint. Ich verstehe nichts von Programmieren oder dergleichen, ich rede allein als Spieler. Die Anpassungen haben zu gravierende Auswirkungen gebracht und führen häufig zu eher noch größeren Problemen. Als würde man ein Schiff vom Stapel lassen und noch im Hafen merken, “Scheisse, das Teil sinkt…!” …“was machen wir jetzt…schnell, lasst euch was einfallen…schnell…wir gehen unter…!”


    Ich mag NW im Grunde. Es hat mir den Eindruck vermittelt, dass man auch als Gelegenheitsspieler was erreichen kann. Es hat ein sehr vielseitiges und motivierendes Angebot. Das hat mich schon in der Beta sehr angesprochen und ich konnte kaum erwarten, dass es los geht. Nun bin ich etwas ernüchtert und auf den Boden der MMORPG-Realität angekommen.


    TROTZDEM, New World ist ein tolles Konzept mit viel Potenziel und genau deshalb…


    Alle Server zurück auf Anfang !

    Allen SpielerInnen soll angeboten werden, ihr Geld zurück zu bekommen !

    Versetzt NW wieder in den Beta - Status, um neuerlich alles zu testen !

    Beim Neustart sollten die Mobs eher stark und die Builds eher schwächer sein. Nach und nach sollen Stärke der Mobs und die Effizienz der möglichen Builds in Balance gebracht werden. Nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht.

    Besser fände ich, wenn zu Release die Drops, Belohnungen etc. eher bescheiden sind, um es behutsam für die SpielerInnen lukrativer zu machen. Der umgekehrte Weg bei 4. und 5. frustriert eher. (Nerfs nerven, Tweaks motivieren … eigentlich ganz einfach)

    Es gibt aktuell durch die unglückliche Entwicklung von NW zu viel Ungleichgewicht zwischen Spielern, Builds, Fraktionen, Kompanien und die Ingamewirtschaft ist nicht, was sie sein soll.


    Das Thema mag polarisieren, aber ich sehe sonst keine rosige Zukunft für New World.


    Also seit mutig und …zurück zum Start !


    Abian

    Ab und zu am Streamen und sonst haupt"beruflich" im Forum aktiv :D


    Twitch WTFlox

  • Von mir aus.


    Hab auf 7 Servern gespielt und dabei jeweils neu angefangen. Was macht da einer mehr. Wird nur nicht passieren, auch wenn es richtig wäre. ;)

    Als Alternative Transfers auf neue Server nicht erlauben.

  • Im Prinzip gebe ich dem Schreiber Recht. Leider wird aber ein Reset, denn nichts anderes schlägt er hier vor, zuviele Spieler kosten. Wer weg ist, ist erst einmal weg. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Die Spieler dann wieder zurück zuholen, nachdem sie sich auf x andere Spiele bereits verteilt haben, würde verdammt schwer werden.

    Das ist wie beim Bäcker, wenn du Milchbrötchen haben willst. Den ersten Tag sagt er "nö, hab ich leider nicht, aber ich werde welche bestellen". Also geht man nochmal hin und bekommt die selbe Antwort. Spätestens nach dem dritten Mal geht man zu einem anderen Bäcker, der zwar Milchbrötchen aber nur mit Rosinen hat und kauft in Zukunft dort. Auch wenn man nun hört, dass Bäcker Nr.1 jetzt auch Milchbrötchen hat, geht man nicht wieder hin. Man hat sich inzwischen an die Rosinen gewöhnt und möchte sie nicht mehr missen.

    Der eine oder andere der heutigen Spieler wird dann irgendwann vielleicht doch nochmal zu NW zurückschauen, aber ob er dauerhaft bleibt wage ich zu bezweifeln.

    Wie gesagt, mich würde ein reiner reboot nicht stören, da mir Progress jeglicher coleur am Popes vorbei geht. Mir wäre der "Verlust" egal, aber wenn das Spiel länger als 1 Woche offline wäre, würde ich mir was anderes suchen. So dünn ist das MMORPG Geschäft nicht, das ich da nix finden würde das meinen Ansprüchen gerecht würde.

    Aber selbst wenn sich AGS für einen reboot entscheiden würde, könnten sie ja zum jetzigen Zeitpunkt nicht einmal ansatzweise sagen wie lange sie brauchen um alles so zu fixen, das dieses Spiel releasewürdig ist.

    Manchmal verlierst du und manchmal gewinnen die anderen. ;)

  • Zurück in eine beta zu gehen dürfte unmöglich sein, die Server komplett zurückzusetzen wäre ebenso wenig hilfreich.


    Vorweg: Warum auch immer, ich hab kmmernoch Spaß und würde einen Neustart nicht mitmachen. Einen übereilten schon gar nicht.


    Da es aber viele gibt die das gerne auf einem neuen Server spielen würden wäre ein Mittelweg denkbar.

    Sprich man fixt, repariert, murkst, repariert, etc und wenn das gröbste geschafft ist startet man ein paar neue Server welche unabhängig von den anderen sind, sprich keine Wechsel, keine Zusammenlegungen, nichts serverübergreifendes - also einfach ein eigenständiges Weltenset.


    Dann können die einen ihren Fortschritt behalten und die anderen neu starten - dafür sollten die Spielerzahlen auch bei weiteren Verlusten locker ausreichen.

    Gestern noch standen wir am Abgrund - heute sind wir einen Schritt weiter.

  • Und du hättest mindestens 2 Spielstände die dann in Zukunft jeweils unterschiedlich gepatched werden müssten. Also entweder doppelte Wartungszeiten oder erst die eine Gruppe mit den clean servern und danach die Gruppe mit den broke servern. Auch weit weg von optimaler Lösung. Leider.

    Manchmal verlierst du und manchmal gewinnen die anderen. ;)

  • NW hat keine FanBase wie FF14 ,das Spiel überlebt ein Neustart nicht.

    Der Wunsch danach ist sicherlich berechtigt ,aber wird niemals von AGS erfüllt werden .

  • Egal ob wir über einen Reset reden oder nicht und ob dies NW wohlmöglich killen könnte. Ein Faktor den AGS braucht ist viel wichtiger, wenn das Ziel ein stabiles und möglichst fehlerfreies NW sein soll - AGS braucht so viel Zeit und Freiraum wie nur möglich, um ihren gesamten Code zu überarbeiten. Das im Livebetrieb zu machen ist schier unmöglich und macht mit der Zeit nur noch mehr Ärger.

    Daher ist das Beste was man jetzt als AGS tun könnte, offen die eigene Ohnmächtigkeit darzulegen eine schnelle und adäquate Lösung finden zu können.

    Dann gibt es in meinen Augen 2 Möglichkeiten und ein Fullwipe ist dabei erstmal Nebensache:


    1. Man lässt die Server online und lässt weiterspielen, doktort aber nicht weiter mit neuen Patches rum. Es wird klar kommuniziert, dass der volle Fokus darauf liegt, den kompletten Code auf unbestimmte Zeit zu überarbeiten, um dann einen Re-Release machen zu können. Jeglicher Fortschritt, der ab diesem Zeitpunkt erspielt wird, wird nicht beim neuen Release berücksichtigt.


    2. Man stoppt alle Server asap, voller Fokus auf den Code für unbestimmte Zeit, anschließend Re-Release.


    Bei beiden Optionen, sollte den Spielern die Möglichkeit zum Refund gegeben werden ODER kostenloser Zugang zum Re-Release.

    Dann kommen wir zum Thema Reset/Wipe.

    Kann man meiner Meinung nach machen oder es geht dann zu Re-Release weiter mit dem jetzigen Fortschritt.

    Ich hab weniger Sorge darum, dass die Spieler nicht zurück kommen könnten. In meinen Augen werden sie es, selbst wenn sie sich in der Zwischenzeit andere Games suchen werden. Zumindest werden genug zurückkehren, um eine solide Spieleranzahl am MMO-Markt zu haben.

    Es wäre der richtige Schritt, wenn man möchte, dass NW noch viele Jahre überdauern soll.

    Wenn das Ziel jedoch ist den Karren schnellst möglich gegen die Wand zu fahren, dreht man sich jetzt weiter im Kreis und die frustrierte Playerbase schrumpft dadurch ohnehin immer weiter, bis sich der weitere Betrieb von NW für Amazon gar nicht mehr lohnt...


    Peace.

  • Neustart schadet mehr als er bringt . Zu viele spieler suchen sich ein anderes spiel . Entweder weil sie keinen bock haben zu warten bis das spiel "new" released wird bzw weil das vertrauen in die fähigkeiten von ags zu tief gesunken ist .

    Nun rächt sich wohl die fehlenden backup's seitens ags . Mit denen wäre es wohl ein leichtes einfach mal nen paar stunden oder tage zurück zu gehen OHNE kompletten resett . Ist es nicht "Gesetz" vor updates die daten zu sichern , falls was schief geht oder das Ergebnis nicht stimmt/passt ?

    Aber ganz egal wie ags entscheidet , spieler wird es auf jeden fall kosten .

    Ich persönlich geb ags die chance , das spiel per updates ordentlich zum laufen zu bringen , und wenns noch 3-4 updates braucht bis die großen und groben fehler beseitigt sind . Bei einem neustart bin ich mir nicht sicher , ob ich dann noch dabei bin .


    *nur meine Meinung*


    Gruß

    Masterflash

  • Mal in Relation gesetzt, für die Leute, die meinen, dass ein ReRelease + Wipe die Spielerzahlen komplett killen:

    Frage - Was zieht mehr Spieler und hält sie längere Zeit im Spiel?


    1. Ein völlig verbuggtes Spiel mit Potenzial, welches von Patch zu Patch jedoch schlimmer wird, eigentlich nicht realesefähig war bzw. ist und ohnehin Tag um Tag, Patch um Patch weniger zocken.


    2. Ein stabiles Spiel mit möglichst wenig Bugs, aber dem gleichem Potenzial wie 1.


    Zum 1. Release von NW hat man gesehen, wie viele Leute NW ziehen kann. Natürlich würde auch bei einem ReRelease bei dem alles glatt läuft die Spielerzahl wieder sinken, aber es würden auch mehr Leute bleiben, als dato in NW unterwegs sind. Der absolute Vorteil wäre dann, dass NW dann die Möglichkeit hätte über Jahre zu überdauern. Mit der jetzigen Form wirds schwer, auch wenn die Hoffnung zuletzt stirbt.

    Ich denke, dass viele Leute erstmal verdauen müssten von ihrem jetzigen Fortschritt Abschied zu nehmen und es für eine bessere Zukunft von NW zu akzeptieren.

  • Ein Großteil der jetzigen noch verbliebenen Spieler ,wird ein Reset als Fehlschlag ansehen .Die Presse wird darüber negativ berichten ,weil es den perfekten Hype für sie generiert.

    Die Steambewertungen werden massiv ins Negative abdrifften.

    Wenn sie dann ein Refund anbieten ,werden sehr viele davon gebrauch machen .

    Ein Großteil will einfach kein Teil von etwas sein das öffentlich negativ Present ist .

    Da ticken wir leider alle gleich :-)

    Deine Beispiele sind daher total belanglos ,wenn so ein Reset welcher Art auch immer durchgeführt werden sollte .

    Die Frage ist also nicht ob das Spiel besser wird nach dem Reset und das rettet NW sondern welcher Teil bleibt als Spieler am Ball .

    FF14 hat eine riesige treue Fanbase und das hat das Spiel gerettet .Die Neuerungen haben dazu nur ein kleinen Teil beigetragen .

    NW hat bei 200k-300k Spielern da keine Chance .

    2 Mal editiert, zuletzt von Oddi ()

  • Ein Großteil der jetzigen noch verbliebenen Spieler ,wird ein Reset als Fehlschlag ansehen .Die Presse wird darüber negativ berichten ,weil es den perfekten Hype für sie generiert.

    Die Steambewertungen werden massiv ins Negative abdrifften.

    Völlig zweitranging. Es geht hier nicht mehr darum, wie viele Spieler man hält oder wie man das bereits nicht mehr vorhandene Image noch schützen kann, sondern um die bloße Existenz dieses Spiels (und vllt. auch dieses Entwicklerstudios). Dafür ist NW in den letzten Wochen zu oft in den Brunnen gefallen und wird es noch viele Male tun, wenn man das Problem nicht im Kern angeht und das ist der grundlegende Code und das miserable Management von Amazon, was hinter AGS mit der Peitsche steht.
    Ich glaube viel negativer kann es nicht gehen und AGS überrascht dann doch nochmal mit einer "Hold my beer!"-Attitüde, indem sie neben diesen ganzen Dupes, die es gab und gibt, jetzt noch jedem Spieler selbst ein Ingame-Vermögen überwiesen haben.
    Nicht umsonst nimmt der Witz Fahrt auf, dass New World das einzige Spiel ist, welches Leute unterhält, ohne dass sie es selbst spielen.

    Wenn sie dann ein Refund anbieten ,werden sehr viele davon gebrauch machen .

    Ein Großteil will einfach kein Teil von etwas sein das öffentlich negativ Present ist .

    Da ticken wir leider alle gleich :-)

    So what, wenn viele von einem Refund Gebrauch machen? Das ist das Mindeste damit AGS+Amazon nicht komplett als Scammer durchgehen und vielleicht noch eine kleine Chance behalten ein paar Spieler, die sicher und zurecht mehr als gefrustet sind, bei einem Relaunch wieder mit dabei zu haben.

    Ob ein Großteil von irgendetwas Teil sein möchte und ob wir da alle gleich ticken, lasse ich mal dahingestellt. Das ist eine viel zu philosophische Frage und man könnte in Bücherlänge darüber diskutieren, aber es wäre total offtopic. Daher von mir nur ein kurzes Totschlagargument (ich will jetzt an dieser Stelle nicht darüber diskutieren) - Der Großteil nutzt auch Amazon, um sich Dinge online zu bestellen. Amazon wird meines Empfindens aber meist eher sehr negativ und kritisch öffentlich diskutiert (Löhne/ausgebeutete Mitarbneiter, Monopol, macht den Einzelhandel kaputt, riesen Umweltbelastung usw usw). Deine Aussagen stimmen dazu also nicht und es ist einzig dein reines Empfinden welches du äußerst.

    Deine Beispiele sind daher total belanglos ,wenn so ein Reset welcher Art auch immer durchgeführt werden sollte .

    Die Frage ist also nicht ob das Spiel besser wird nach dem Reset und das rettet NW sondern welcher Teil bleibt als Spieler am Ball .

    Nein, dass ist nicht die Kernfrage, denn es ist völlig belanglos wie viele Spieler jetzt noch am Ball bleiben. Die Spielerzahlen sinken weiter beständig und das trotz einem Patch der frischen Content gebracht hat. Ich glaube kaum, dass Amazon mit der Intention rangegangen ist neuen Content zu releasen und im Zuge dessen noch mehr Spieler zu verlieren. Wie jemand anders bereits schrieb stehen bald noch andere Releases im MMO-Genre an, u.a. auch Endwalker von FF14. Es ist also anzunehmen, dass die Spieleranzahlen noch weiter runtergehen und Amazon nun auch erstmal keinen neuen Content hat, welcher zeitnah releasefähig ist, um die Spieler bei all den derzeitigen Problemen noch weiter bei Laune zu halten. Selbst wenn sie Content hätten muss man momentan sogar davon ausgehen, dass dieser noch mehr Probleme mit sich bringt, gemessen am letzten Patch.

    Es geht also hier um die reine Existenz von New World und nichts anderem!

    Spieler, die jetzt nur noch wegen ihrem Fortschritt an NW hängen und damit an ihrer Zeit, welche sie bis dato ins Game reingesteckt haben, muss man dazu leider nochmal sehr enttäuschen. Ansonsten wird NW das nächste Jahr vielleicht nicht überstehen. Da habe ich lieber nochmal einen frischen Start und kann dann davon ausgehen über Jahre ein solides Spiel zu spielen, welches mir Spaß macht und mich nicht wie derzeit am laufenden Band frustriert.

    FF14 hat eine riesige treue Fanbase und das hat das Spiel gerettet .Die Neuerungen haben dazu nur ein kleinen Teil beigetragen .

    NW hat bei 200k-300k Spielern da keine Chance .

    Wieso ziehst du eigentlich diesen Vergleich mit FF14? Das ist doch gerade völlig sinnlos in Anbetracht, dass die beiden Spiele nicht nur was die Fanbase angeht nicht vergleichbar sind. Amazon hat ziemlich früh das Ziel ausgerufen mit den großen MMOs konkurrieren zu wollen, ja, aber beim jetzigen Stand ist das wohl indiskutabel und steht nicht zur Debatte!
    NW ist schon seit Release im Inbegriff den Abgrund im freien Fall herunterzustürzen, wenn sich nicht grundlegend etwas ändert. Dabei kommt man dem Boden, alias dem Ende dieses Spiels, mit rasantem Tempo unaufhaltsam immer näher. Bevor man aber eine unvermeidbare Bruchlandung macht, wäre es vielleicht eine Idee nochmal neu zu starten und alles zu überdenken.
    Amazon hat vielleicht nicht mit den hohen Spielerzahlen zu Release gerechnet, noch weniger haben sie aber vermutlich gedacht nach 2 Monaten schon an so einem Tiefpunkt angekommen zu sein. 40€ von mehr als 900k Spielern mögen vielleicht nicht schlecht sein, sind aber auf die zeitliche Länge, die NW ihnen kontinuierlich Kohle bringen sollte, wieder nicht sooo viel, wenn das Game nächstes Jahr schon wieder weg ist.

  • Mal doof gefragt:

    Reden wir hier von serverneustart oder Neu-Programmierung?


    Ersteres sehe ich keinen Grund, die gravierendsten exploits wurden ja zurückgesetzt bishin zum Entfernen von gedupten Rüstungsteilen etc


    Bei zweiterem: da wäre es vermutlich einfacher ein komplett neues Spiel zu erstellen, alles andere wäre doch nur eine Aneinanderreihung von patches im offlinebetrieb?

    Gestern noch standen wir am Abgrund - heute sind wir einen Schritt weiter.

  • Tunixgut ,ich glaube du hast meinen letzten Beitrag missverstanden .

    Ich meine nicht was bisher alles schief läuft oder noch schief laufen könnte.

    Ich meine nicht was AGS getan oder noch tun wird .

    Ich meine auch nicht ihren jetztigen Ruf bei uns Spielern auch wenn der sicher mit eine Rolle spielt, sollte es sowas wie ein Reset geben .

    Sondern meine Aussagen beruhen darauf was passiert wenn so ein Neustart angekündigt wird und wie werden die Spieler und die Presse daraf reagieren.

    Nämlich extrem negativ und das kosten NW den Kopf .AGS weiß das übrigens auch und daher verneinen ja schon die CM´s in verschieden Beiträgen ein Neustart oder ähnliches .

    Und damit liege ich genau richtig und da bin ich mir sicher ,das weiß auch du :-)

    Du hast recht ,wie wir negativen Emotionen aufnehmen machen wir alle gleich ,wie wir sie verarbeitet unterschiedlich ,das aber zu diskutieren ist wirklich OffTopic .Fakt ist aber wir nehmen den Reset solange nicht als positiv an,solange er nicht geglückt ist und allein die Tatsache das er bis dahin negativ angesehen gilt ,reicht völlig für die darauf folgende Kettenreaktion aus .

    Das meine ich mit wir ticken da alle gleich ;-)

    Ich vergleiche übrigens garnicht FF14 mit NW .Führe FF14 nur als Beispiel für ein mir als einzigen geglückten Neustart der Letzten Jahre im MMO Genre und nenne nur einen der vielen Gründe den NW auch hat "die Fanbase"

    FF14 hatte damals ich weiß es nicht genau aber mehr als 3 Millionen Spieler ,die FF14 spielen wollten .

    Jetzt folgt einfache psychologische Mathematik ....Details sind dabei nicht wichtig.

    Wenn von ca 3 Millionen nach dem Neustart auch nur eine Million dem Spiel die Treue hält ,rechnet sich ein Neustart .

    Natürlich können noch andere Dinge schief gehen aber mir geht es beim Beispiel nur um die Spielerzahlen .

    NW hat jetzt ca 300k Spieler und für 100K machen die kein Neustart .

    Da fahren die alles runter, melken noch bisle die Kuh und schliesen die Server in einen gewiessen Zeitpunkt.Die Spiele-Branche hat noch nie anders darauf reagiert.

    NW/AGS ist da sicher keine Ausnahme .

    Das also NW massiv Spieler bei einen Neustart verlieren wird und damit wirklich als TOT gilt, wie sagt man so schön ,das ist so sicher wie das Amen in der Kirche .

  • Mal doof gefragt:

    Reden wir hier von serverneustart oder Neu-Programmierung?

    Sowohl als auch. Es geht darum, was AGS in der jetzigen Situation tun kann, damit es wieder bergauf geht und dazu werden halt verschiedene Ansätze diskutiert.

    Ersteres sehe ich keinen Grund, die gravierendsten exploits wurden ja zurückgesetzt bishin zum Entfernen von gedupten Rüstungsteilen etc

    Es ist immer noch nicht möglich Möbel zu traden. Daher denke ich, dass sie bis jetzt noch keinen Fix für diesen Dupe haben. Noch dazu kann man schon fast sagen, dass es nur noch eine Frage Zeit sein könnte, bis der nächste Exploit dieser Art entsteht, bei der Menge, die die letzten Wochen aufgeploppt sind. Ich kanns natürlich nicht wissen, aber vermute es liegt am schlechtprogrammiertem Code und geht über ein normales Bugverhältnis hinaus.

    Bei zweiterem: da wäre es vermutlich einfacher ein komplett neues Spiel zu erstellen, alles andere wäre doch nur eine Aneinanderreihung von patches im offlinebetrieb?

    Quasi wäre es das ja. Wäre aber vermutlich immer noch einfacher und günstiger, als beim momentanen Code weiter Flickenarbeit zu betreiben. Das Fass läuft aus allen Ecken aus. Machste an einer Stelle ein Loch zu, reißen woanders wieder 3 neu auf, sodass Rollbacks, Schließung des AHs und weitere Einschränkungen von Spielelementen zur Tagesordnung werden. Da kann man sich dann auch daran gewöhnen, dass die Server in manchen Wochen dann 3-4 Tage Wartungsarbeiten haben.


    Ich glaube, dass du einfach nur Recht behalten möchtest und ich gar nichts falsch verstanden habe, denn du redest dich da gerade um Kopf und Kragen (nur meine bescheidene Meinung).

    Ob du womit auch immer richtig liegst, ist mir relativ. Ich akzeptiere deine Ansicht, bin aber inhaltlich (völlig) anderer Meinung.
    Da ich aus der Erfahrung mit dir weiß, dass ich mit dir nicht diskutieren kann und dass in der Argumentationsstruktur hier in eine ähnliche Richtung geht wie unsere letzte Konversation, spare ich mir auch jegliche weitere Nerven und belasse es dabei

  • Ansonsten wird NW das nächste Jahr vielleicht nicht überstehen. Da habe ich lieber nochmal einen frischen Start und kann dann davon ausgehen über Jahre ein solides Spiel zu spielen, welches mir Spaß macht und mich nicht wie derzeit am laufenden Band frustriert.

    Dann versuche bitte einmal mich über folgendes aufzuklären:


    Wenn AGS jetzt beschließen würde, am 01.12.2021 fahren wir die Server runter, was würden sie uns als ETA für den neuen release nennen? den 01.01.2022? Den 01.06.2022? Oder würden sie, was meiner Meinung nach am realistischsten wäre, dagen das sie noch keine ETA nennen können? Also das sie auf unbestimmte Zeit die Server vom Netz nehmen würden? Sei ehrlich willst du nochmal 1-2 Jahre warten, denn so lange wird es mindestens dauern bis sie das Spiel wirklich releasewürdig haben, oder suchst du dir nicht etwas neues in das du dich in der Zeit wahrscheinlich so einleben wirst, das dir ein erneuter release von NW Schnuppe ist?

    Selbst mit der rosa Fanbrille auf werden das vielleicht 10% der jetzt noch vorhandenen Spielerschaft machen. Wieviel Spieler sind es zur Zeit noch weltweit? 250k? Und du glaubst ernsthaft das AGS für ca 25k Rückkehrer und vielleicht noch 50k Neuzugänge die Server wieder aufmacht?

    Manchmal verlierst du und manchmal gewinnen die anderen. ;)

  • Dann versuche bitte einmal mich über folgendes aufzuklären:


    Wenn AGS jetzt beschließen würde, am 01.12.2021 fahren wir die Server runter, was würden sie uns als ETA für den neuen release nennen? den 01.01.2022? Den 01.06.2022? Oder würden sie, was meiner Meinung nach am realistischsten wäre, dagen das sie noch keine ETA nennen können? Also das sie auf unbestimmte Zeit die Server vom Netz nehmen würden? Sei ehrlich willst du nochmal 1-2 Jahre warten, denn so lange wird es mindestens dauern bis sie das Spiel wirklich releasewürdig haben, oder suchst du dir nicht etwas neues in das du dich in der Zeit wahrscheinlich so einleben wirst, das dir ein erneuter release von NW Schnuppe ist?

    Selbst mit der rosa Fanbrille auf werden das vielleicht 10% der jetzt noch vorhandenen Spielerschaft machen. Wieviel Spieler sind es zur Zeit noch weltweit? 250k? Und du glaubst ernsthaft das AGS für ca 25k Rückkehrer und vielleicht noch 50k Neuzugänge die Server wieder aufmacht?

    Japp, ich würde auch nochmal 1-2 Jahre warten wenn es sein muss und was ich dann spielen werde bzw. ob ich zu New World zurückkehren würde, wird sich dann zeigen.

    Natürlich würde ich in der Zwischenzeit auch andere Games spielen. So war es aber auch vor dem Release von New World.

    Das hat auch nichts mit "rosa Fanbrille" zu tun und die 10% beweis mir mal. Ich würde mal ganz einfach in den Raum stellen, dass von den 900k zum Launch auch nahe zu alle irgendwas anderes Pre-Release gespielt haben. Würde bei einem Relaunch nicht anders sein in meinen Augen und schon steht deine Aussage gegen meine Aussage. Im Endeffekt kann keiner eine Garantie geben was passiert. Von der jetzigen Spieleranzahl auf einem so geringen Bruchteil von Rückkehrern zu schließen, halte ich jedoch für völlig aus dem Hut gegriffen.

    Ich will mir z.B. nicht anmaßen darüber zahlenmäßig sprechen zu können, wie viele Leute von den Quittern frühzeitig weg sind, weil sie sich weiteren Stress ersparen wollten und wieder reinschauen würden, wenn das Spiel einigermaßen glatt läuft. Mit glattlaufen meine ich mal über mehrere Wochen und Monate keinen Bug oder Exploit im Spiel haben, der einem ganze Spielelemente verwehrt oder kaputtmacht, so wie es eigentlich bislang jede Woche gewesen ist.

  • Das hat auch nichts mit "rosa Fanbrille" zu tun und die 10% beweis mir mal. Ich würde mal ganz einfach in den Raum stellen, dass von den 900k zum Launch auch nahe zu alle irgendwas anderes Pre-Release gespielt haben. Würde bei einem Relaunch nicht anders sein in meinen Augen und schon steht deine Aussage gegen meine Aussage. Im Endeffekt kann keiner eine Garantie geben was passiert.

    Die 10% muss ich gar nicht beweisen, denn ich sagte "vielleicht 10%". Das heißt eine grobe Schätzung meinerseits. Und bei einem relaunch würde es doch anders aussehen, denn dafür steht zuviel negative Kritik im Raum und das vergißt dummerweise kaum einer. Das positive, was ja zur Zeit nur dünn gesät ist, bleibt leider kaum hängen. So funktionieren die Erinnerungen der Menschen nun einmal. Und auch wenn es noch 5 Jahre bis zum Relaunch dauern würde, was im Internet geschrieben wird, besteht. Es heißt nicht umsonst das Internet vergißt nie etwas. Google in 5 Jahren nach New World und du stößt als erstes auf die negativen Kritiken von heute, da diese den größten hitcounter haben.

    Manchmal verlierst du und manchmal gewinnen die anderen. ;)

  • mir ist die Endscheidung nicht schwergefallen das Spiel ist einfach nicht durchdacht ,verbuggt und hat noch so viele Baustellen das die Entwickler garnicht wissen wo die zuerst anfangen sollen dazu kommen doch nie unvorhersebaren Bugs nach jedem neuen Patch ich sehe es genause wie du das man sein Geld zurück bekommen sollte sie das game vom Markt nehmen und es in ruhe fertig machen können.

  • mir ist die Endscheidung nicht schwergefallen das Spiel ist einfach nicht durchdacht ,verbuggt und hat noch so viele Baustellen das die Entwickler garnicht wissen wo die zuerst anfangen sollen dazu kommen doch nie unvorhersebaren Bugs nach jedem neuen Patch ich sehe es genause wie du das man sein Geld zurück bekommen sollte sie das game vom Markt nehmen und es in ruhe fertig machen können.

    ich sehe das wie du und geb dir in allen belangen recht :)