Gegner-Skalierung macht Probleme, auch gibt es Probleme mit Gegner-Resets, Kompetenz solo steigern?

  • Hallo,


    so als Gelegenenheitsspieler bin ich nach längerer Zeit mal wieder in New World unterwegs und staune nicht schlecht wie stark selbst Gegner unterhalb meines Levels geworden sind. Und wenn ich selber mit Level 60 z.B. Level 50 Elite angreife muss ich ja eine echte Ewigkeit auf die eindreschen. 10 Stufen Unterschied sollte doch klar bemerkbar sein? Und normale Stufe 50 Gegner sind auch nicht zu unterschätzen. Auch resetten sich ständig Gegner im Fernkampf mit dem Feuerstab, insbesondere bei Höhenunterschieden. Da bringt mir der Fernkampf auch nichts.


    Kann ich die Equip-Kompetenz auch solo noch irgendwie steigern? Oder doch nur in Gruppen Elite Runs und Dungeons? Wie lange dauert das dann z.B. in Gruppen Elite Runs? Ab wann droppen dann Sachen mit einer Stufe oberhalb von 500? Was für Elitegebiete müssen das sein? Also welchen Level sollten die Elitegegner haben?


    Oder sollte ich doch wieder PacMan zocken?

  • New World ist kein Solo Spiel auch wenn man einiges Solo spielen kann ,daher ist auch das Gipssystem auf den Gruppencontent fokusiert.

    Die Gipssteine dropt auch zufällig von Gegnern ab 60+ und überall wo du dich Solo anmelden kannst ,gibt es die Möglichkeit der Steigerung .

  • Hm, also die Gegner wurden sogar wieder runter skaliert. An sich sollte jeder Mob noch solo machbar sein ,außer ein paar Bosse. Musst halt paar Tränke schlucken, aber ist alleine halt dann eher ineffektiv vom Zeitaufwand her und Expertise bekommt man eher selten von Mobs. Bekomme die meisten Expertise-Bumps durch Elite-kisten oder halt Gypsum craften. Liegt aber vielleicht auch daran ,dass ich nur noch 2 Sachen pushen muss.

    Mobs sollten mindestens Level 60 sein. Schließ dich also einer Elite-Gruppe an. Auf Utgard gibt es täglich zig Runs für alle 66+ Gebiete, wo man sich dann einladen lassen kann.

    Kommt halt drauf an ,ob du alle 66er Gebiete mitmachen willst oder nicht. Aber kann bis zu 2 Stunden dauern. Musst halt nicht alle Gebiete mitmachen und gehst dann halt wieder. Kannst die anderen ja später am Tag nochmal mit einer andere Gruppe in Angriff nehmen. Ist halt purer Service ,die meisten laufen einfach nur durch ohne was zu killen ,weil sie zu faul sind und lassen es dann die anderen machen. Musste halt selber wissen.

    Gibt halt den ein oder anderen named Boss ,wo du auch Solo hingehen kannst, aber würde ich nur machen ,wenn es echt sonst nix zu tun gibt. Lohnt eigentlich kaum.


    Pacman ist auch gut. Passt vielleicht sogar besser. ist nicht so kompliziert und kannst es dann ja solo spielen.

  • Du darfst hier auch nicht vergessen das jedes Mob alleine machbar ist wenn du gleiches oder höheres Level hast. Selbst wenn du 1-3 Level drunter bist ist und sollte es absolut kein Problem darstellen.


    Grade aber wenn du 2-3 Mobs pullst bekommst du Schwierigkeiten, besonders wenn du ggf. dann noch mit Leichter Rüstung spielst. Grade die besagten ELITE Gegner kannst du meistens nicht alleine schaffen weshalb diese auch wie auf der Karte angezeigt für mehrere Spieler gedacht sind.


    Ansonsten stimme ich meinen Vorpostern zu, MMORPGS kann man durchaus alleine spielen, auch New World aber diese Art von Spiele sind eigentlich eher dafür gedacht in einer Gruppe gemeinsam die Welt von Aeternum zu rocken. Und es gibt echt viele Leute die echt in Ordnung sind :)


    NewWorld - 2020