Aufgezwungene Inhalte inakzeptabel!

  • Ich möchte mich einmal zum aktuellen Update äußern. Ich finde es sehr schade, dass das Kompetenzsytem jetzt jedem Spieler aufgezwungen wurde, egal ob man daran Interesse hat oder nicht. Ich finde es sinnvoll seinen Rüstwert ab 600 aufwerten zu können. Die aufgezwungene Herabstufung gebunden an das Kompetenzlvl ist kompletter Müll ! Bringt doch stattdessen neue Maps, Waffen, Storyline, Farmelemente, Lvl, etc. anstatt das Spiel immer wieder zurück zu werfen!!! :cursing:

  • Aufgezwungen? Gab es jemals eine Befragung, ob ein kommendes Update denn genehm sei? Patch-Politik zeichnet sich immer durch friss oder stirb aus, alles was kommt richtet sich in erster Linie nach dem, was ein Gamestudio sich vorstellt. Es wird bestenfalls im Nachgang feinjustiert und mit Glück Community-Feedback einbezogen.

    Ich erinnere mich noch an Warframe, als die Archwings eingeführt wurden sind sie mir auch "aufgezwungen" worden. Da macht man für sich die Rechnung, ob die Summe von dem was einem am Spiel gefällt, die Summe dessen überwiegt, was einem nicht gefällt. Fällt das Ergebnis negativ aus, zieht man weiter.


    Da dich hier niemand lesen wird, der irgendwas ändern könnte, wäre dein rant im offiziellen Forum besser aufgehoben.

  • Ich möchte mich einmal zum aktuellen Update äußern. Ich finde es sehr schade, dass das Kompetenzsytem jetzt jedem Spieler aufgezwungen wurde, egal ob man daran Interesse hat oder nicht. Ich finde es sinnvoll seinen Rüstwert ab 600 aufwerten zu können. Die aufgezwungene Herabstufung gebunden an das Kompetenzlvl ist kompletter Müll ! Bringt doch stattdessen neue Maps, Waffen, Storyline, Farmelemente, Lvl, etc. anstatt das Spiel immer wieder zurück zu werfen!!! :cursing:

    Deinen Ärger kann ich verstehen, aber ist nicht genau durch diese Herabstufung nicht die gewünschte Levelung entstanden? Interpretiert man das weiter kannst du hier deinen Level auf Dauer verbessern. Die Käufe früher wären im Endeffekt doch so zu sehen, dass ein Spieler Level 30 Waffen mit Level 40 kaufen konnte. Also meiner Meinung nach schon sinnig und man konnte ja auch vorbeugen und Waffen kaufen, die nicht runter skaliert wurden.

  • Wurde doch gar nix für PvP´ler verändert. Mutationen sind PVE und wenn man innerhalb kürzester Zeit nun seine Expertise auf 600 ziehen kann durch die Dungeons frage ich mich eher ,was die Leute sich jetzt beschweren, obwohl ich Wochen und Monate gebraucht habe ,um alles so schnell wie möglich auf 590 zu ziehen.

    Kriegst sogar BIS Items aus den Dungeons hinterher geworfen ,man muss halt mal rein gehen.

  • Zitat

    Ich finde es sehr schade, dass das Kompetenzsytem jetzt jedem Spieler aufgezwungen wurde, egal ob man daran Interesse hat oder nicht.

    Es ist die alte Geschichte, möchte man es erlauben das sich Spieler mal eben Ihr High-End Gear zusammenkaufen oder nicht. Da kann man unterschiedlicher Meinung sein und endlos diskutieren. Persönlich empfinde ich das Kompetenzsystem ebenfalls als wenig motivierend. Der Pfad des Crafters, sprich eigenes Equipment zusammenbauen, funktioniert aber ja weiterhin ohne Abzüge.


    Zitat

    Aber AGS richtet sich nun immer mehr an den Pro PvP Spieler aus.

    Im offiziellen New-World Forum finden sich Threads das New World immer mehr ein PvE-Spiel wird. Gerade das neue Kompetenzsystem wird von PvPlern kritisch gesehen, da diese jetzt PvE spielen müssen. Vorher kam ein PvPler auch ohne aus.

  • Ich muss dem Thread-Ersteller Recht geben


    Es ist ein unendlicher Grind geworden und wofür?

    Um immer schwierige Expeditionen zu laufen - ein Endcontent, der immer höhere Anforderungen stellt.


    Ich bin jetzt mit den Rüstungen bei 560 und den Waffen knapp bei 540.

    Jeden Abend 2 Stunden (mit Pausen) In die Minen, dann Düsterheim, dann Sirenen und abschließend den Kaiserpalast. Mit vollem Glücksgear und Glückstrophäen und wofür? Damit max. 12 kleine Kompetenzerhöhungen irgendwie droppen oder auch nicht.


    Abend für Abend der gleiche Grind nur um irgendwann mal auf 600 zukommen. Um dann mal grade die 2'te vielleicht sogar die 3'te Stufe einer Expedition zu schaffen. Und dann geht der Grind in den Expeditionen erst richtig los


    Auf unserem Server hängen die besten Spieler auf Stufe 5 in Lazarus fest und kommen nicht weiter (Stufe 6 ist zu schwer)


    Was machen wir hier eigentlich? Ich komme da nicht mehr hinterher, obwohl ich NW täglich spiele. Einen Content zu kreieren, der nur für ein ganze kleine Schar von Spielern zu erfüllen ist - das kann es nicht sein.


    Und da stehen wir "normalen" Spieler nun. Für uns gibt es nur den ewig gleichen Content und im Auktionshaus die abgelegten Waffen und Rüstungen der Highend-Spieler aus den Expeditionen, na vielen Dank auch.


    Ich bin jedenfalls enttäuscht vom Januarupdate.

  • 4 Monate.... und es wird nach neuen Gebieten verlangt. Am besten gratis. Und bei betreten wird die Kompetenz auf 625 gesetzt.


    :rolleyes:

    Gestern noch standen wir am Abgrund - heute sind wir einen Schritt weiter.

  • Es ist wie überall, Main-Content ist durch und schon wird nach Nachschub gerufen. Da kommt kein Entwicklerteam hinterher. Und das AGS nun nicht gerade mit langjährig erfahrenen Devs prahlen kann haben wir ja an den vielen Stolpersteinen gesehen die sie sich teilweise selbst in den Weg gelegt haben. Jetzt neuen Content auf Druck kreieren (das sieht komisch aus wenn es geschrieben ist), wird die Fehleranfälligkeit nicht wirklich reduzieren und es gehen noch mehr Spieler verloren.

    Manchmal verlierst du und manchmal gewinnen die anderen. ;)

  • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man sich über die Mutationen und das Kompetenz-System aufregen kann und das sage ich als Casual, der in der Woche nicht immer jeden Tag zocken kann.


    Vorher gabs über die letzten Monate im Endgame keinerlei Abwechslung. Wie jetzt auch kann man Portale und Elite-Gebiete einfach laufen, indem man in min. 10er Grüppchen rumzieht. Je mehr Leute mitziehen, desto anspruchsloser wird die Open World. Expeditionen sind da im gesamten Spiel die einzige Ausnahme, weil nur ein Team rein kann und ohne Mutationen sind die für ein eingespieltes Team auch eher langweilig nach einer kurzen Zeit.

    Die Mutationen bringen nun einen gewissen Anspruch mit, durch den nicht einfach jedes 0815 GS 600er Team mal eben da durch geht.

    Aber wo ist nun das Problem eigentlich?

    Muss jeder Spielinhalt für jeden Spieler immer und selbstverständlich machbar sein?

    Oder ist es prinzipiell nicht eine gute Sache, dass es Content im Spiel gibt, der eine Herausforderung für alle Spieler darstellt und dies auch noch sein wird, wenn das GS Cap weiter erhöht wird?


    Nun kurz zur Kompetenz - Natürlich ist es ein Grind. Genauso wie nahe zu alles andere, weil wir eben ein MMO spielen. Das Spiel wäre broken, wenn man sich die BiS-Gear einfach kaufen und damit dann ungebremst alles platt machen kann. Zudem muss man einfach zugeben, dass es vor dem Kompetenz-System viel schwieriger war das Watermark seiner Gear zu steigern.

  • Ich muss dann doch ergänzen.


    Die besten Spieler unseres Servers sind jetzt bei Stufe 9.


    Da es kaum noch Lazarus-Keys gibt, werden Touren mit erfahrenen GS 614-620 angeboten, bzw. nachgefragt.


    Noch nicht einmal 1 Woche ist vergangen und dieser Content ist auch schon wieder abgeluscht.


    Ich habe mich auch sehr darüber gefreut gestern abend im Krieg mit 6 anderen Spielern auf so einem Highend Spieler endlos herumzukloppen (Ja - der Junge war sehr beweglich und hat gut gespielt. aber trotzdem Spaß hatte wohl nur er).


    Egal was soll's.


    Ich bleibe bei meiner Meinung, das ein Content der nur für Spieler ab GS 600 zwar gut gemeint ist, aber an den Casualspielern total vorbei geht.

  • Ich möchte mich einmal zum aktuellen Update äußern. Ich finde es sehr schade, dass das Kompetenzsytem jetzt jedem Spieler aufgezwungen wurde, egal ob man daran Interesse hat oder nicht. Ich finde es sinnvoll seinen Rüstwert ab 600 aufwerten zu können. Die aufgezwungene Herabstufung gebunden an das Kompetenzlvl ist kompletter Müll ! Bringt doch stattdessen neue Maps, Waffen, Storyline, Farmelemente, Lvl, etc. anstatt das Spiel immer wieder zurück zu werfen!!! :cursing:

    Jo fand ich auch n einigen MMOs schlecht.

    Hatte das hier auch mal geschrieben das es bei vielen Spielern nicht gut ankommt.

    Früher hat man Breit flächig Content angeboten und jeder Spieler hat das ausgelebt was ihm gefiel.......

    Heute gibt es einen Zwang fast allen Content zu Spielen udn wundert sich das es vielen nicht gefällt.

    Ich gehe ja auch nicht in ein Restaurant und Esse nur das was mir angeboten wird und muss dann auch noch dafür bezahlen.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Das System geht am Casualspieler total vorbei. Kann mir den Zugang zu den Instanzen gar nicht leisten. Es kauft kaum einer was. woher soll die kohle kommen ? Zur Prime Time steht der Server auf niedrig. Sollten den Zugang zu den Inis kostenlos machen.

  • Das System geht am Casualspieler total vorbei. Kann mir den Zugang zu den Instanzen gar nicht leisten. Es kauft kaum einer was. woher soll die kohle kommen ? Zur Prime Time steht der Server auf niedrig. Sollten den Zugang zu den Inis kostenlos machen.

    Die Wirtschaft ist natürlich auf jedem Server etwas anders und ich weiß nicht wie es bei dir aussieht, bzw. wie weit dein Char ist, aber ich habe als Casual in der letzten Woche (habe an nur 3 Tagen abends spielen können) ~15k mit Handeln gemacht. Das ist mehr als genug, um ein paar Inis zu laufen. Das sind übrigens nur Erlöse von Dingen, die ich entweder gefarmt habe oder hauptsächlich im AH günstig ein- und anschließend teurer wiederverkaufen konnte.

    Dazu würden noch 25k von Trophy-Mats kommen, die ich verkauft habe und was ich zeitlich nicht geschafft habe, sind meine täglichen Fraktionsquests und die ein oder andere Teilnahme an einer Invasion (wäre nochmal ein gutes Sümmchen gewesen).


    Das alles soll nicht dazu dienen, dass ich angeben will, sondern nur aufzeigen, dass man durchaus gute Taler machen kann, wenn man sich etwas mit dem Wirtschaftssystem seines Servers auseinandersetzt.

  • Zitat

    Das System geht am Casualspieler total vorbei. Kann mir den Zugang zu den Instanzen gar nicht leisten. Es kauft kaum einer was. woher soll die kohle kommen ?

    Auf der Welt wo ich spiele ist es ebenfalls kein Problem in ca. 1 Stunde 1k Gold oder etwas mehr zu verdienen. Die täglichen Juniperbeerbeutel sind dabei exklusiv und kommen oben drauf.


    Da kann man natürlich nicht ein halbes Dutzend mal eine Expedition laufen, doch wenn man eh ein Casualspieler ist, dann klingt eine Expedition pro Abend in meinen Ohren auch nicht verkehrt.


    Wenn Du tipps möchtest, dann am besten einfach einen separaten Thread dafür erstellen. Hier dürften genug Leute sein die Ihre Erfahrungen weitergeben.