Ingameinvestments zum Spielrelease

  • Servus Leute,


    Nun erscheint ja vermutlich im Mai das Spiel und ich frage mich was vermutlich das lukrativste Geschäft zu Beginn und für das
    Langzeitgeschäft sein wird. Habt ihr Ideen? Wollt ihr ein paar Geheimtipps verraten? Ich trage mal auch etwas dazu bei:

    Taschen könnten sehr lohnenswert sein, da natürlich alle Spieler erstmal ihre Traglast erweitern wollen und hier
    eine verstärkte Nachfrage zeigen werden :).
    Jetzt seit ihr dran! :P


    Liebe Grüße,

    Tobi

  • Genau darauf wollte ich hinaus. Einen guten Start am Anfang hinzulegen ist immer erstrebenswert. Ein Geheimrezept dazu gibt es aber nicht. Klar ist: Wer Profite erzielen will muss den Markt im Auge haben, Preise kennen und zur richtigen Zeit handeln.

    Welche Gegenstände dafür geeignet sind, wird sich zu Beginn rausstellen. Hier heißt es dann auf die Nachfrage zu achten um den gewinnbringendsten Gegenstand zu verkaufen.

  • Na was haben wir doch ein Glück, dass es diese neumodische Möglichkeit des Vorab-Spielens gibt. Zum Release gibt´s dann einen sauberen Reset und aus der Beta haben wir eine grobe Ahnung wie sich der Markt entwickeln wird.


    Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte, derjenige der eine gute Ware zuerst auf den Markt bringt, der wird Taler scheffeln bis das Angebot steigt. Was das für eine Ware ist dürfte zu Beginn relativ egal sein. Ist eigentlich bekannt ob man Toilettenpapier craften kann? Habe gehört das soll gut geht momentan.

  • Da es sich im ein Sandbox MMO handelt, werden die wirtschaftlichen Begebenheiten auf jeden Server eine andere Struktur haben. Eine pauschale Quintessenz gibt es dabei nicht. Allerdings könnten einige Rohstoffe unverhältnismäßig verteilt sein. Damit gäbe es die Möglichkeit sich die Vorherrschaft über eine Ressource zu sichern, somit ist die Ressource für alle anderen seltener und man kann sie viel gewinnbringender vermarkten. Dabei wird es sich wohl kaum um Azoth zu handeln, diese Ressource scheint wirklich überall verteilt zu sein. Die Herausforderung wird also eher darin bestehen, den Azoth-Brunnen zu craften und/oder zu beschützen.

    ?thumbnail=medium


    Für das schließen des Portals einer Bresche der Verderbnis soll der Spieler einzigartige Ressourcen erhalten, welche er sonst nirgendwo anders erhalten kann. Allerdings kann es sein, dass dies im Early-Game noch gar nicht möglich ist, da man zum schließen dieser Portale einen von Azoth durchdrungenen Stab benötigt. Somit sind wir wieder beim Azoth-Brunnen und der Stab muss auch her.

    Normale Ressourcen zu farmen und zu verkaufen dürfte gerade zu Beginn des Spiels durchaus eine Option sein. Es ist ja ungewiss ob das Stück Wald, dass man am Vorabend noch abgeholzt hat, allzu bald wieder nachwachsen wird. (Bäume brauchen in Wirklichkeit laaaaaaange 8|) Welche Vielfalt an Ressourcen zu Beginn des Spiels zur Verfügung stehen werden könnte man Spekulativ aus Gameplay entnehmen.

    Allerdings dürfte es reichen einfach nur besser im Abbau bestimmter Ressourcen zu sein als der Großteil der restlichen Spieler. Denn die wirklich wertvollen Ressourcen, kann man bestimmt nur mit einem hohen Skill abbauen. Bei der Wahl seiner Waren sollte man jedoch stets ein Auge auf Angebot und Nachfrage haben. Welche Ressourcen für die verschiedenen Craftingmöglichkeiten sind relevanter als andere?, wo bestehen Mängel und wo Überfluss?, oder über die allgemeinen Preise im Handel bescheid zu wissen kann einem eine Enttäuschung ersparen oder für dich das Geschäft des Lebens bedeuten.

    Im Endgame nach Worlddrops zu farmen und diese teuer zu verkaufen ist meiner Meinung nach das lukrativste Geschäft unter der Bedingung, dass es auch Spaß macht.

    Otakus will rule the world soon, because without L the world is just a word.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Purify your Body.

    Release your Ghost.

    Save your Soul.

  • ich glaube, dass gerade Ressourcen für Pfeile und Pfeile selbst sehr teuer werden, da sie voraussichtlich sehr viel verbraucht werden und wenig Leute wahrscheinlich wirklich Lust haben diese selber zu craften oder farmen zu gehen. Ansonsten ist es wahrscheinlich, dass gerade Edelsteine oder so für Sockels oder ähnliches sehr teuer werden, da sich viele bemühen werden möglichst gute stats auf ihre Waffen zu bekommen. Aber die Nachfrage und Angebot wird sich dann ergeben.

  • ...Ansonsten ist es wahrscheinlich, dass gerade Edelsteine oder so für Sockels oder ähnliches sehr teuer werden, da sich viele bemühen werden möglichst gute stats auf ihre Waffen zu bekommen...

    Dann muss ich aber mal die Frage von AixTreme aufgreifen, die kann man auch ganz vorzüglich zu dem Thema Edelsteine, Sockel, Stats auf Waffen und Rüstungen stellen:


    Wer sagt denn, dass man die Stats seiner Waffen und Rüstungen individuell verbessern können wird?


    Ich meine mich daran zu erinnern, dass Herr Amazon dafür plädiert, dass Skill eine massiv wichtige Rolle spielt und man nicht durch aufgemotzte Ausrüstung alles platthauen können wird, was nicht bei drei ins Portal zurückgehüpft ist.


    Versteht mich nicht falsch, die Idee von Edelsteinen etc. auf Waffen und sei es nur für einen dezenten, individuellen glow-Effekt wäre ja gerade in dem Spiel schon echt geil. Stelle mir vor das "glühende Auge des verderbten Generals Lucius flambus Auginius (der Ältere)" als Talisman in meinem Schwert und schwup kann ich die Fußspuren der verderbten Legionen sehen und weiß in welche Richtung sie unterwegs sind. Mit dem glühenden Auge des verderbten Generals "Lucius flambus Auginius dem Jüngeren kann man dann auch noch erste Anzeichen eines bald auftauchenden Portals frühzeitig erkennen - klar, es ist ja anzunehmen, dass der Jüngere besser Augen hat.


    Aber sowas wie Edelstein xy bringt +50 Feuerschaden wäre m. M. n. nicht vereinbar mit dem Gedanken, dass Skill primär ausschlaggeben sein soll.

  • Mir gefällt die Art, wie du deine Frage formulierst sehr gut Skur . Das Thema hier wird von einigen völlig missverstanden. Anstatt über generelle Möglichkeiten zu reden, einen guten ( fianziellen ) ingame Start hinzulegen, muss man sich jetzt Fragen, woher diese ganzen Behauptungen kommen?!


    Möglichkeit 1: Bestätigte Meldung der Entwickler, Presse etc. ---> Wo sind eure Quellen?


    Möglichkeit 2: Vermutung ---> Stellt das eindeutig in eurer Aussage klar!


    Möglichkeit 3: Wissen aus vertraulichen Quellen ( Alpha etc.) ---> Thema Verschwiegenheit / NDA ?



    Sollten hier weitere Verstöße gegen die Forumregeln auftreten, werden diese mit Verwarnungen geahndet und gelöscht.

  • Ich denke am Anfang wird erst einem alles wertvoll sein, da es einfach wenig davon gibt. Hier wird sich zeigen wie es vom Game Design umgesetzt wird, ob Spieler erst einmal wild leveln müssen um die dicken Gegenstände zu craften, oder man auch als "low level" Char viele gute Sachen herstellen kann. Wenn 2. der Fall sein sollte, gibt es bestimmt die " Wirtschaftssimulation Spieler" die mit ihrem level 10er char den ganzen Tag farmen und craften und somit Gold machen. Wenn 1. der Fall sein sollte wird es eh erstmal ne große level Phase geben und generell weniger Rohstoffe auf dem Markt sein. Aus meiner langjährigen MMO Erfahrung gilt es auch darauf zu achten ob während der Level Phase also bei Quests spezielle Rohstoffe benötigt werden. Diese bringen in den meisten fällen solide Preise. Im späteren Verlauf gilt herauszufinden ob spezielles Buffood oder Tränke benötigt wird um gerade im PVE Endgame Bereich schwere Bosse überhaupt zu schaffen. Wer diese dann craftet wird sicher auch gut bedient werden. Eine letzte Spekualtion, da es ja 50 vs 50 PVP Raufereien geben wird und das ein Spielfokus ist, sind die Nützlichkeit von Tränken/Items die CC removen. Gerade in Zerg Schlachten hat es die Zeit gezeigt, dass solche Tränke oder Items mit cc remove Effekten unverzichtbar sind. Wird es nun einen speziellen Beruf geben der solche Items herstellen kann, wird dieser auch ordentlich Kohlen generieren.


    Ist natürlich alles reine Spekulation.

  • ob Spieler erst einmal wild leveln müssen um die dicken Gegenstände zu craften, oder man auch als "low level" Char viele gute Sachen herstellen kann.

    Eine Mischung aus beidem würde ich sehr begrüßen. In vielen Spielen ist es ja leider so, dass die Rohstoffe in den Levelgebieten für das Endgame kaum bis garnicht notwendig sind. Dann werden Crafting Ressourcen einfach beim NPC verkauft und erfüllen nichtmehr ihren Zweck.

    Ich würde es aber auch kritisch sehen, wenn jeder Charakter auch auf einem niedrigen Level bereits Endgame Equipment herstellen kann.


    Beispiel: Ein Charakter auf Max-Level craftet eine Waffe in höchster Qualität, dies erfordert das Maximum an Handwerk, seltene Materialien und kann nur von ausgebildeten Spielern hergestellt werden. Die Munition der Waffe kann aber von einfachen Handwerkern hergestellt werden und es sind allgemein zugängliche Materialien notwenig, die Jeder sammeln kann.


    Das geht so ein wenig in die Richtung Anno 1800, dass jede "Arbeiterstufe" einen Beitrag für das große Ganze leistet.

  • Eine Idee, wie auch im späteren Verlauf low level mats ihren nutzen haben, ist vielleicht so ne Art AQ40 opening Event. Also das in nem späteren Event der gesamte Server oder eine Kompanie große Mengen an Mats zusammen karren muss, um eine Spezielle Arena betreten zu können. Also eventuell vielleicht einen Rammbock bauen der die Mauern einreisen kann oder so was in die Richtung.

  • Aber sowas wie Edelstein xy bringt +50 Feuerschaden wäre m. M. n. nicht vereinbar mit dem Gedanken, dass Skill primär ausschlaggeben sein soll.

    Kann man sicherlich so sehen, allerdings gibt es kaum MMOs die es so handhaben, dass man Gear und Waffen nicht individuell aufwerten kann. Hat ganz einfach den Grund, dass du den Spielern auch was zu tun geben musst und die einschlägige Motivation eben regelmäßig dadurch ausgelöst wird, dass man den Leuten brauchbare Belohnungen in Aussicht stellt. Wer würde sich freiwillig hunderte Stunden Crafting oder das Grinden von Mobs/Quests antun, wenn er weiß, dass man am Ende nichts außer kosmetische Verzierungen damit erreicht?


    Über die Skalierungen kann man im Detail natürlich streiten. Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass ein schlecht ausgerüsteter Highlevel bei entsprechendem Skill auch einen deutlich besser ausgerüsteten Highlevel besiegen können muss.

  • Kann man sicherlich so sehen, allerdings gibt es kaum MMOs die es so handhaben, dass man Gear und Waffen nicht individuell aufwerten kann. Hat ganz einfach den Grund, dass du den Spielern auch was zu tun geben musst und die einschlägige Motivation eben regelmäßig dadurch ausgelöst wird, dass man den Leuten brauchbare Belohnungen in Aussicht stellt. Wer würde sich freiwillig hunderte Stunden Crafting oder das Grinden von Mobs/Quests antun, wenn er weiß, dass man am Ende nichts außer kosmetische Verzierungen damit erreicht?


    Über die Skalierungen kann man im Detail natürlich streiten. Es ist nichts dagegen einzuwenden, dass ein schlecht ausgerüsteter Highlevel bei entsprechendem Skill auch einen deutlich besser ausgerüsteten Highlevel besiegen können muss.

    Versteh mich bitte nicht falsch, Individualisierungen finde ich gerade in einem MMO sehr wichtig sonst läuft jeder optisch identisch mit der gleichen Rüstung etc. rum. Gibt genug Spiele in denen das leider so ist. Auch Boni sind wichtig um, wie du schon sagst, den Spielern Anreize zu schaffen - etwas was man erreichen will. Die Skalierung ist halt genau der Punkt. Stell dir vor, du sammelst 5 Edelsteine vom Oberboss, den du sowieso nur packst, wenn schon das Beste vom Besten hast und die Steine würden dir nochmal deutlich mehr Boni bringen als alles was du sonst finden kannst. Dann baust dir vor dem Eingang zum Oberboss mit deiner Kompanie eine Festung, hast das Monopol auf Oberboss-Steinchen und kannst Gott von Aeternum spielen. Aber wir schweifen ab ;) ...ich bin überzeugt davon, dass AGS da was Geiles auf die Beine stellt, wie auch immer das dann aussehen wird.

  • Ich verstehe den Sinn des Threads nicht so richtig... aber warten wir mal die Closed Beta ab. Für mich ist es nur wichtig, dass man die richtigen Leute dabei hat und nicht im alleingang erst durch die Welt sich boxen muss, wenn es ggf. keine speziellen Starterzonen gibt und man sich erst finden muss.