RvR (PvP Endgame)

  • Wollte nochmal genau darauf eingehen da wir jetzt mehr Wissen bezüglich den Fraktionen haben.


    https://www.newworld.com/de-de…/march-to-battle-factions


    Viele Wissen es wahrscheinlich , ihr müsst euch STARK für eine Seite entscheiden. Ihr könnt das nicht widerrufen!" Das ist auch gute so!

    Damit eine Fraktion Angehörigkeit entsteht und ihr dafür Kämpft.


    Fraktion angehörig, oder ein Gemeinsamer Wille, wird ein Problem werden. Die vergangeheit hat gezeigt, dass Spieler immer dahin laufen wo mehr sind und kein Interesse haben Zeit und Kraft für die Fraktion zu investieren. (Sie Investieren eher Zeit im Forum rumzuheulen, dass sie die Seite nicht wechseln können) . Ich bin ziemlich Skeptisch diesbezüglich , Zeiten wie aus Daoc (Dark age of Camelot) gibts leider LEIDER LEIDER nicht mehr.


    Um Gebiete für die Fraktion zu erobern muss man die Feindliche gebiete untergraben. Heißt einfach Quests machen bis eine bestimmte "Zahl" erreicht ist. Problem hier ist halt das diejenigen die mehr sind , Öfters Angreifen können, es leichter haben bei den Quests , da sie mehr sind und es weniger zu geplänkel kommt, weil man für die Quest seine "PvP/Fraktion" anmachen MUSS und man könnte so auf der Normalen Karte von den feindlichen Fraktionen angegriffen werden.


    Dann kann man dieses Gebiet (ka auf den Bild sieht man nur 5) vielleicht gibts nur die? vielleicht auch mehr, den Krieg erklären und ab einer bestimmten Zeit, eine bestimmte "Burg" angreifen. Was ziemlich geil sein wird, wenn die Zeiten richtig sind, so 21 Uhr oder so? Problem ist halt das die Zeiten fest sind und diejenigen die Spätschicht und co haben nie mitmachen könnten (Ausser Wochenende)


    Bei den Angriff oder Verteidigung, kann der derzeitige Herrscher entscheiden wer an der Verteidigung/Angriff mitmacht (50v50?) halt. (Also könnten die plätze immer voll sein bei so einen Raid) aber ihr müsst verstehen man braucht dort gute Spieler die wirklich auch zu den Zeitraum da sind um mit zu helfen. Wenn da einer fehlt macht das viel aus.


    Fraktionen können sich nicht gegenseitig bekämpfen. Was gut ist.


    Vieles ergibt ein Sinn vor allen das 50v50. Weil dort kommt es halt nur noch auf Ausrüstung und Erfahrung an und nicht mehr auf Masse. Selbst kleinere "Fraktionen" könnten so ziemlich gut was reißen. Problem ist halt da sie weniger sind , dauert das "Untergraben" länger (Die Quests die man für machen muss) und die gegneriche Seite kann das verhindern. Müsst ihr wirklich gut Organisieren, stellt sich auch die frage ob das Permanent bleibt oder ob die andere Seite dieses "Fortschritt" wieder rückgängig machen können, was ich nicht glaube da es zu unfair wäre wegen der Masse, also warscheinlich nur aufhalten, wenn sie die quest fertig haben, hat die Gegenseite pech gehabt!



    Was meint ihr? Wird das gut oder habt ihr ne Schwachstelle gefunden wo ihr glaubt das wird nichts?

  • Vorerst ich hoffe mal das dein Post kein NDA Regelverstoß ist, ich verfolge die Medien nicht zu 100%.


    Dann kann man dieses Gebiet (ka auf den Bild sieht man nur 5) vielleicht gibts nur die? vielleicht auch mehr, den Krieg erklären und ab einer bestimmten Zeit, eine bestimmte "Burg" angreifen. Was ziemlich geil sein wird, wenn die Zeiten richtig sind, so 21 Uhr oder so? Problem ist halt das die Zeiten fest sind und diejenigen die Spätschicht und co haben nie mitmachen könnten (Ausser Wochenende)

    Woher willst du wissen das die Zeiten fest sind ? Es gibt auch Spiele wo die Kompanien die Zeiten festlegen können ;) Keine Ahnung wie es in New World sein wird.


    Vieles ergibt ein Sinn vor allen das 50v50. Weil dort kommt es halt nur noch auf Ausrüstung und Erfahrung an und nicht mehr auf Masse. Selbst kleinere "Fraktionen" könnten so ziemlich gut was reißen.

    Ich würde es mal so sehen 50v50 ist jetzt nicht wenig und soweit ich es aus Gerüchten und Vermutungen gehört habe ist die Kompaniegröße auf 50 Mitglieder beschränkt. Sprich eine Kompanie mit 50 Mitgliedern wird nie und nimmer alle 50 Spieler gleichzeit online haben.
    In der Anfangszeit kann man rechnen das bei Progress Gilden ca 80% der Gilde zu nen War kommt und bei eher Feierabend Gilden ca 50% das kann ich aus Erfahrung aus anderen MMOs so ungefähr sagen.

    Jetzt musst du dir denken wenn von deiner Kompanie nur 25 Leute online sind und von der anderen 40, dann ist das schon ein gewaltiger Unterschied, selbst wenn du die fehlenden 15 Leute mit anderen Spielern aus der Fraktion auffüllen könntest, wird es nie diese Absprache und Sicherheit in der Gruppe geben.

    Ein anderes Beispiel, wenn du mit 45 gegen 50 antrittst dann werden die 5 Spieler die fehlen einen ordentlichen Unterschied ausmachen da bin ich mir ziemlich sicher, stell dir mal vor das feindliche Team hat doppelt so viele Heiler durch die 5 fehlenden Leute. Das sind Unterschiede die gleicht man nicht direkt am ersten Tag geschweige den im ersten Monat aus.

  • Woher willst du wissen das die Zeiten fest sind ? Es gibt auch Spiele wo die Kompanien die Zeiten festlegen können ;) Keine Ahnung wie es in New World sein wird.

    Ka ich geh nur vom Bild aus steht dort rechts. Wäre natürlich besser wenn man die Zeiten auswählen könnte, aber pff wenn mann 3 Uhr nachts auswählt für den Angriff .


    Ich würde es mal so sehen 50v50 ist jetzt nicht wenig und soweit ich es aus Gerüchten und Vermutungen gehört habe ist die Kompaniegröße auf 50 Mitglieder beschränkt. Sprich eine Kompanie mit 50 Mitgliedern wird nie und nimmer alle 50 Spieler gleichzeit online haben.
    In der Anfangszeit kann man rechnen das bei Progress Gilden ca 80% der Gilde zu nen War kommt und bei eher Feierabend Gilden ca 50% das kann ich aus Erfahrung aus anderen MMOs so ungefähr sagen.

    Jetzt musst du dir denken wenn von deiner Kompanie nur 25 Leute online sind und von der anderen 40, dann ist das schon ein gewaltiger Unterschied, selbst wenn du die fehlenden 15 Leute mit anderen Spielern aus der Fraktion auffüllen könntest, wird es nie diese Absprache und Sicherheit in der Gruppe geben.

    Ein anderes Beispiel, wenn du mit 45 gegen 50 antrittst dann werden die 5 Spieler die fehlen einen ordentlichen Unterschied ausmachen da bin ich mir ziemlich sicher, stell dir mal vor das feindliche Team hat doppelt so viele Heiler durch die 5 fehlenden Leute. Das sind Unterschiede die gleicht man nicht direkt am ersten Tag geschweige den im ersten Monat aus.

    Da kommt das auf die "Burg" an. Weil es ein "Zeitfenster" gibt, man hat nur 30/1 Stunde Zeit ansonsten fail. Ich glaub schon das man mit 30 ne 50iger aufhalten kann für ne Stunde. Bin mir auch nicht sicher wie das ablaufen soll, weil wenn sich die Leute für anmelden, aber doch nicht kommen? Was dann? Kann man immer neue rein tun? Gibts ne Warteliste? Steht leider nicht im Artikel. Müssen wir abwarten damit.

  • Was ich gerade auf dem Bild entdeckt habe und cool finde ist, dass scheinbar mehrere Kompanien einem Gebiet den Krieg erklären können und wenn das passiert wird zufällig ausgewählt welche Kompanie am Ende tatsächlich zum Kampf antreten darf 8|.


    So wird schonmal verhindert, dass eine mächtige Kompanie sich alleine alle Gebiete unter den Nagel reißt und eine gewisse Fairness geschaffen.

  • Was ich gerade auf dem Bild entdeckt habe und cool finde ist, dass scheinbar mehrere Kompanien einem Gebiet den Krieg erklären können und wenn das passiert wird zufällig ausgewählt welche Kompanie am Ende tatsächlich zum Kampf antreten darf 8|.


    So wird schonmal verhindert, dass eine mächtige Kompanie sich alleine alle Gebiete unter den Nagel reißt und eine gewisse Fairness geschaffen.

    Du denkst falsch, im RvR gibts keine "Kompanie" da gibts nur Fraktionen. Du kämpfst für deine Fraktion, wenn eine andere Gilde dieses Gebiet bekommt, du die nicht magst oder nicht einverstanden bist mit ihrer art, dann wenn sie angegriffen werden (Die Burg das Gebiet), hilfst du ihnen nicht, in dem du nicht hingehst. Aber ansonsten, ist es immer gut wenn eine "Kompanie" von deiner Seite gewinnt.

  • Ja das habe ich schon verstanden Chips :) . Meine Aussage war darauf bezogen, dass nicht zum Beispiel eine einzelne Kompanie der Bündnis Fraktion alle Gebiete beherrscht, sondern es die Möglichkeit gibt, dass jede Bündnis-Kompanie, welche Lust und Zeit hat die Option hat den Kampf durchzuführen und bei Erfolg das Gebiet zu übernehmen!

  • Ja das habe ich schon verstanden Chips :) . Meine Aussage war darauf bezogen, dass nicht zum Beispiel eine einzelne Kompanie der Bündnis Fraktion alle Gebiete beherrscht, sondern es die Möglichkeit gibt, dass jede Bündnis-Kompanie, welche Lust und Zeit hat die Option hat den Kampf durchzuführen und bei Erfolg das Gebiet zu übernehmen!

    Es Spielt glaub ich keine große rolle wer das verteidigt, solange sie es richtig machen. Ka was für Vorteile daraus ergibt wenn deine Kompanie dieses Gebiet "Allein" verteidigt , oder gerade ausgewählt worden sind? (Wahrscheinlich nur für die Fraktion , wovon du selbst aber auch was hast,natürlich, ka 5% mehr Steine beim Sammen oder so nur halt für die ganze Fraktion)

  • Von der Verteidigung habe ich bislang kein Wort gesagt, sondern stets vom Angriff gesprochen, da es in dem Screenshot um die Erklärung eines Krieges geht. Und soweit ich bisher aus Videos & Infos durch die Homepage mitbekommen habe, hat die Kompanie, welche das Gebiet leitet / besitzt die Möglichkeit entsprechend Boni, Steuern, Stadtprojekte und was weiß ich nich alles betreffend des Gebietes zu bestimmen.

    Da finde ich persönlich es schon schön zu sehen, dass man als Kompanie nicht gewzungen ist mit den Vorstellungen einer einzelnen bestimmten Kompanie aus der eigenen Fraktion zu leben. Sondern man hat eben immer die Möglichkeit auch selbst als Angreifer auserwählt zu werden und das Gebiet einzunehmen und dieses anschließend nach seinen Vorstellungen zu gestalten :) .

  • Von der Verteidigung habe ich bislang kein Wort gesagt, sondern stets vom Angriff gesprochen, da es in dem Screenshot um die Erklärung eines Krieges geht. Und soweit ich bisher aus Videos & Infos durch die Homepage mitbekommen habe, hat die Kompanie, welche das Gebiet leitet / besitzt die Möglichkeit entsprechend Boni, evtl. Steuern und was weiß ich nich alles betreffend des Gebietes zu bestimmen.

    Das glaub ich nicht, sonst würde dieses "Random" sehr Frustrierend sein. Wahrscheinlich verwechselst du das mit den PvP-Raids wo man extra nochmal und das unabhängig von RvR gebiete für sich beanspruchen kann. Nur dort kann man Steuern eintreiben für den Handel der durch dieses Gebiet sich ergibt. Sieht man auch in den Video´s der alten Alpha.


  • Also ich nehme meine Informationen hieraus: https://www.newworld.com/de-de…ettlements-and-governance

    Dort steht u.a.:

    "Kompanien können ein Gebiet erobern und kontrollieren. Damit kontrollieren sie auch seine Siedlung oder Festung. Wenn das Gebiet noch von niemand anderem beansprucht wurde, reicht es, einfach die Gebühr dafür in der Festung des Gebiets zu bezahlen. Wenn das Gebiet jedoch bereits von einer anderen Kompanie kontrolliert wird, muss es in einem Krieg erobert werden. Kriege sind nur zwischen Kompanien verschiedener Fraktionen möglich."


    Letzteres markiertes wird das sein, was man auf deinem Screenshot sieht. Nämlich die Kriegserklärung gegenüber einer anderen Kompanie einer feindlichen Fraktion um das Gebiet erobern und kontrollieren zu können.


    Weiter steht auf der Homepage folgendes:
    "Als Vorsteher ist es deine wichtigste Aufgabe, die Kontrolle über dein Gebiet für deine Fraktion zu sichern. Außerdem bist du dafür verantwortlich, die Lebensqualität in deiner Siedlung zu erhalten und zu steigern, indem du Stadtprojekte startest, die die Siedlung verbessern. An die Fraktion, der deine Kompanie angehört, müssen außerdem Unterhaltsabgaben für das Gebiet entrichtet werden. Der Vorsteher kann Steuern und Gebühren in der Siedlung anpassen, damit Reisende und Bewohner, die hier Gegenstände herstellen, handeln und leben, einen Beitrag zur Bezahlung dieser Abgaben leisten. Außerdem können Vorsteher versuchen, ihre Siedlung für neue Bewohner attraktiver zu machen, indem sie sich auf konkrete Verbesserungen für bestimmte Arten von Spielern konzentrieren.“

    "Darüber hinaus kontrolliert der Vorsteher auch noch die Lebensstilboni und Festungsverbesserungen in einem Gebiet. Lebensstilboni sind mächtige, langfristige Boni für Tätigkeiten wie Herstellung und Kampf, die nur für Bewohner deines Gebiets gelten. "

    Sprich je nachdem welche Kompanie ein Gebiet regiert (auch aus deiner eigenen Fraktion) und wer Vorsteher ist können die Steuern und die Lebensstilboni abweichen!

    //Nachtrag: siehe hierzu auf der genannten Seite fast ganz unten


    "Wenn die Herrschaft über ein Gebiet wechselt, sind die Bewohner einer Siedlung in der Regel davon nicht betroffen, abgesehen von möglichen Änderungen bei Besteuerung, Verbesserungen und Lebensstilboni, die die neue herrschende Kompanie möglicherweise vornimmt."

  • Chips warum siehst du denn überall nur die möglichen Schwachstellen? Und das wie du schon selber geschrieben hast bei solch wenigen bestätigten Information.


    Also ich kann/will an den 2 Bildern und immer noch wenigen Informationen keine Schwachstellen finden. Es kommt mir eher vor wie (suchen?).


    Ein Zeitenregler ist doch schonmal was positives es gibt genug Spiele wo deine mühevolle Arbeit Off-Line weggeballert wird. Hier scheint man ja eine Chance zu haben sich zu organisieren. Ich denke aber auch das ist nur Kaffeesatzleserei. Wenn es sowas wie Kampfzeiten gibt, hoffe/denke ich das es mehrer Möglichkeiten gibt und auch Vetorechte der Parteien. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass so ein Tool eingebaut wird und es keinen Fallschirm dafür gibt. Aber auch hier nur Kaffeesatzleserei.


    Falls eine Partei die Leute nicht zusammen bekommt könnte es ja durchaus sein, dass man Söldner anwerben kann die dann einen Teil der Kriegsbeute bekommen. Dann ist das wie im wahren Leben... Mehr Leute höhere Technologie höhere Gewinnchancen. Es könnte ja sogar sein, das sich kleinere Kompanien darauf spezialisieren bei anderen auszuhelfen und wenn du dann 10 Mann brauchst hast du auf einmal eine Gruppe die "in sich komplett eingespielt" die rechte Flanke übernimmt und dadurch den Sieg einleitet... Wie geil wäre das denn!? Aber auch das nur Kaffeesatzleserei ;)


    Einfach Beta zocken wundern/freuen das alles cool ist oder sich bei Release freuen das da was gefixt, verbessert wurde wer weiß das schon.

  • Nur für diese eine Festung/Siedlung oder für alle in den Gebiet? Weil wenn die Burg/Gebiet gerade eingenommen hat und voll von "Feindlicher" Spieler sind, könnte man so Hohe Steuern darauf legen und ziemlich frust gegenüber anderen Fraktion bringen die in der Nähe von der Festung , Gebiete sind? Klar irgendwann sagen sie "Angriff" aber bis dahin macht diejenige Kompanie Asche?

  • Also wenn ich das richtig verstanden habe, gibt es eine Festung (= dient der Vertieidigung / PvP) und eine Siedlung pro Gebiet.
    Inwieweit feindliche Kompanien, die gerade ein Gebiet eingenommen haben, in dem du lebst das ausnutzen können, kann ich dir nicht sagen, da es hierzu soweit mir bekannt keinerlei Informationen gibt.


    Persönlich hoffe ich einfach, dass Amazon sich für den Fall bereits etwas überlegt hat ;) .

  • Problem ist halt da sie weniger sind , dauert das "Untergraben" länger

    Genau dafür wurde eine Wichtung eingeführt.

    Ist eine Fraktion viel kleiner, erhalten ihre Quests viiiel mehr Gewicht, sodass es sogar interessanter ist, einer kleiner Fraktion zu joinen, weil das Getane mehr Auswirkung hat.


    Oder in einfach Ausgedrück: Wofür man in einer großen Fraktion 30 Leute braucht, kann in einer kleiner Fraktion mit 5 erreicht werden. (fiktives Beispiel)

  • Ich hab meine Nase auch mal in das Thema gesteckt und noch ein paar Interessante Anhaltspunkte gefunden. Der Artikel ist schon über einen Monat alt, deshalb garantiert uns nicht den derzeitigen Bestand dieser Infos:


    "In der Schlacht gibt es 3 Kontrollpunkte. Diese müssen erst mal durch die Angreifer eingenommen werden, damit sie zu den Toren der Festung kommen. Hier steht die erste Entscheidung an, die ihr treffen müsst. Wollt ihr ihr euch erst mal um ein Tor kümmern oder wollt ihr direkt mehrere angreifen?"

    "Die Verteidiger wollen natürlich nicht, dass die Kontrollpunkte eingenommen werden. Sie können etwa ihre Kanonen so aufstellen, dass sie auf diese Kontrollpunkte zielen. Die Angreifer können auch stationäre Waffen platzieren und müssen strategisch entscheiden, wo diese am besten aufgestellt werden."

    - Game Director Scott Lane

    Quelle: https://mein-mmo.de/wir-haben-…-world-mmo-wird-gewaltig/


    Verteidigungsanlagen und stationäre Waffen werden wir wohl schon einiges zu sehen bekommen. Dass diese schon ins Spiel integriert werden/wurden hat Scott Lane auch im Video "Community Q&A: PvP" bereits erwähnt. (Link unten) Mehr Informationen zu den Kontrollpunkten habe ich leider nicht finden können.


    - Es wird zum Launch ein Underdog-System geben, durch das die Aktionen von kleineren Kompanien mehr Gewicht haben sollen.

    - Durch das „Influence-Race“ müssen Fraktionen Einfluss sammeln, wenn sie ihr Territorium vergrößern und Kriege erklären wollen. Wie viel Einfluss eine Fraktion gewinnt, kann gesteuert und verändert werden.

    - Durch die Tatsache, dass sich drei Fraktionen bekämpfen, sollen sich die beiden schwächeren gegen die starke Fraktion verbünden können, falls diese dominiert.

    Quelle: https://mein-mmo.de/new-world-3-fraktionen-das-sind-sie/


    Erstes bekräftigt Shao in seiner Aussage. Zweitens könnte durch Erstens beeinflusst werden, damit beenden wir entweder die Kaffeesatzleserei oder fangen jetzt erst richtig damit an. Letzteres ist meiner Meinung nach wohl eher sowas wie ein Wunschgedanke für den mir persönlich als Spieler die Motivation fehlt. Ein plausibler Grund, der mit der Geschichte rund um Aeternum verwoben ist und dessen Auswirkungen man vielleicht sogar spüren bzw. sehen kann, würde da vielleicht sogar was an meiner Haltung ändern.


    Aus dem Video "Community Q&A: PvP" (

    )

    (5:47 - 6:26) am wichtigsten:

    "It also allows companies that own land to set appointment times around when they play"

    "Das ermöglichst es Spielern bzw. Kompanien, die Länder besitzen, Termine festzulegen, wann sie spielen wollen"

    -Game Director Scott Lane


    Wurde also schon bestätigt, dass die Spieler sich das selber aussuchen können. Wer genau, in wie weit, welchen Einfluss darauf hat, würde ich mir aber wirklich gerne genauer erklären lassen. Wie soll ich mir das vorstellen? Legt jede Kompanie einen Zeitraum von einer Stunde fest in der sie angreifen will? Nun das können wir sogar ausschließen weil Scott Lane: "you dont get the group that logs in at two in the morning and comes and attacks your stuff, when you're not there so you can actually present to defend" (Man hat keine Gruppe die sich um 2 Uhr morgens einloggt, um jemanden anzugreifen, der sich gar nicht verteidigen kann."). Wenn die Kompanie sich also den Zeitraum aussuchen kann, in der sie angegriffen werden kann, sehe ich noch einige Probleme auf uns zukommen, habe selber aber auch keine konkreten Vorschläge. Also abwarten und hoffen, dass die das schon gebacken kriegen.

    Otakus will rule the world soon, because without L the world is just a word.

    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

    Purify your Body.

    Release your Ghost.

    Save your Soul.