Steam-Client

Der Stresstest unterliegt einer NDA. Inhalte zum Stresstest dürfen ausschließlich unter https://forums.newworld.com/ besprochen werden.

  • Ich finde es gut das Amazone abseits der Epic ( Sonderverkaufsrechte ) entschlossen hat. Steam bietet halt sehr viel. Zurzeit habe ich aber auch die GOG Beta wo ich alle Launcher der Größeren anbieter einbinden kann, wie Epic, Steam, Origin, Uplay etc :D damit komme ich insgesamt auf ü. 500 Games :O

  • Nun ja, hab mir extra hierfür nen Steam-account angelegt. Bin da noch etwas tapsig weil ich das ansonsten eigentlich nicht brauche. Ich spiele halt immer nur sehr wenige Spiele, diese dafür dann aber auch mal etwas langfristiger :S

  • Hallo,


    ich bin sehr enttäuscht über die reine Nutzung von Steam, sie haben ja aktuell ein eigenen Launcher und sie hatten auch einen in
    den geschlossenen TestPhasen.

    Es war ja mal Thema bezüglich Twitch und auch Prime benefits, wenn ich nun mein Steam mit Amazon verknüpfen muss,

    ich weis nicht so recht. Wenn es über Twitch und Steam läuft, ja mal gucken... ist vermutlich eh schon :D


    Ich bin Gamer, ich hab eh alle Launcher, bin dennoch kein Fan davon. Mal gucken was GoG da noch so auf die Beine stellt :D


    Gruß

    Xelvar

  • Naja, Steam hin oder her.


    Es gibt genug Spiele die über Steam laufen und einen eigenen Launcher mitbringen.

    EliteDangerous

    Life is Feudal MMO

    Nur um mal 2 zu nennen. Beide starten denn Launcher wenn man spielen möchte, aber beide kann man auch ohne Steam direkt über die Launcher.exe ausführen.

    Bei LiF hatte ich oft Probleme mit Steam, somit nutzte ich in 90 Prozent der Fälle den Launcher.


    Steam ist halt weit verbreitet und viele Kontakte sind schon vorhanden, somit ist Steam eine bequeme Möglichkeit zum Zusammenspielen.

  • Ich nutze Steam und habe da auch New World vorbestellt eigentlich spiele ich immer auf dem Launcher aber da ich mit Steam sehr zufrieden bin werde ich es auf Steam zocken

  • Ich bin schon gefühlt Ewigkeiten mit Steam unterwegs. Gelobt seien die ersten Schritte der Digitalisierung - hat es doch mir so viel Platz gespart, wenn ich bedenke die ganzen Spiele jetzt hier noch als Physische-Kopien rumfahren zu haben, haha - sind mir meine jetzt schon 300+ Spiele zu viel und stauben nur noch vor sich hin.


    Und lieber Steam als wieder ein neuer eigener Launcher von irgendwem oder was. Finde jetzt ist es bereits mit Uplay, Origins, Steam, GOG, Epic etc. zuviel geworden...

  • Ich hab bei mir daheim immer noch einen Schrank mit den ganzen schönen alten Pc Spielen die man einzeln via CD installieren musste :D^^

    Dito.

    Hat für mich persönlich auch einen gewissen eigenen Charme ^^

    Für meine Switch kaufe ich grundsätzlich keine digitalen Spiele.

    Zum einen kann ich die Game's so jederzeit ausleihen oder mit einer anderen Konsolen spielen (ohne meinen Acc.)

    Zum anderen hat man somit auch noch in 10Jahren was davon. (Wer weiß wie lang die Clouddienste so beibehalten werden, ...)

    Desweiteren mag ich einfach die Optik, wenn die Spiele schön aufgereiht im Regal stehen xD