Sternengarde - Dabei seit 2007 – Von Fremden zu Freunden zu Familie - PvE | RP

  • slogan.png

    Du bist auf der Suche nach einer Gilde, die viel Wert auf Gemeinschaft und familiären Zusammenhalt legt, bei der vor allem der Mensch hinter dem Charakter zählt, und wo sich jedes Mitglied frei entfalten kann? Eine Gemeinschaft, in der es darum geht gemeinsam Abenteuer zu erleben und Geschichten zu schreiben, wo der Spaß und das gemeinsame Miteinander wichtiger sind als der Erfolg oder das Sammeln von Gegenständen? Dann könnte deine Suche genau hier ein Ende gefunden haben!



    sternengarde.png


    WebseiteGuilded


    EinführungUnsere SpielePhilosophieGesamtleitungMitgliederRegelnRänge & ÄmterHäufige Fragen


    newworld.png


    WebseiteEinführungÜber unsGildenleitungMitgliederRänge & ÄmterHäufige Fragen


    geschichte.png

    Fangen wir doch damit an, dass wir dir erzählen, wer wir überhaupt sind. Die Sternengarde gibt es als Gilde bereits seit 13 Jahren. Eine lange Zeit. Vor einer gefühlten Ewigkeit haben wir damit begonnen uns als Gemeinschaft für das damalige MMORPG Vanguard: Saga of Heroes zusammenzuschließen. Damals wie heute waren uns dabei vor allem der Zusammenhalt und die Freundschaft untereinander wichtig. Uns war dabei stets wichtig, unsere eigenen Ideen und Werte umsetzen zu können. Heute erinnert sich kaum noch jemand daran, was wir vor 13 Jahren für Gegenstände aus irgendwelchen Dungeons geholt haben. Es interessiert auch niemanden mehr. Woran sich aber alle erinnern, ist der gemeinsame Spaß den wir dabei hatten. Bei der Sternengarde geht es vor allem darum gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und Abenteuer zu erleben. Gemeinsam mit Freunden in einer familiären Atmosphäre.


    ziele.png

    Die Sternengarde legt viel Wert auf Ideale, welche wir in unserer gemeinsamen Philosophie vereinen. Diese Leitlinien bestimmen wer wir sind und wofür wir stehen - Familie, Freundschaft, Zusammenhalt, Hilfsbereitschaft, gepaart mit einem angenehmen und friedlichen Gildenklima. Wir legen sehr viel Wert auf ein gesundes und ausgewogenes Gildengefüge. Darunter verstehen wir insbesondere, dass neue Mitglieder zur bestehenden Gemeinschaft passen und diese sich an den Ideen der Gilde orientieren. Ein harmonisches Miteinander ist für uns kein Selbstläufer, sondern wir arbeiten daran an jedem unserer gemeinsamen Tage.


    Die Sternengarde setzt auf ein Zusammenspiel aus gemäßigten Spielern und zugleich Rollenspielern. Wir wollen beide Welten bei uns vereinen, da wir unseren Mitgliedern nicht zuletzt ermöglichen wollen an allen Aktivitäten teilzunehmen, ohne dass diese sich zu etwas gezwungen sehen. Voraussetzung hierfür ist eine entspannte Grundhaltung und dass Mitglieder vor allem an der Gemeinschaft und dem gemeinsamen Miteinander interessiert sind. Wir streben nicht nach irgendwelchen Erfolgen, die wir dann vor uns hertragen, um damit zu prahlen. Unsere Ziele im Spiel und daneben werden stets dem gemeinsamen Spaß untergeordnet.


    demokratie.png

    Bei der Sternengarde vereinen wir teils mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Gildenleitung unter einem Dach. Wir wollen unseren Mitgliedern so wenig Vorschriften wie möglich machen, wissen aber aus Erfahrung, dass es nicht ganz ohne Regeln geht. Uns ist wichtig, dass sich unsere Mitglieder entsprechend ihrer persönlichen Interessen entfalten können und sich dabei nicht durch die Gemeinschaft bevormundet sehen. Das setzt allerdings auch Eigenverantwortung und eine gewisse Geisteshaltung voraus. Wir scheuen uns nicht davor Maßnahmen zu ergreifen, die dem Wohl aller Gildenmitglieder gelten. Unterm Strich bedeutet das – Wer sich danebenbenimmt oder nicht zur Gildenphilosophie passt, der muss sich eine andere Gemeinschaft suchen.


    Wir wollen unsere Mitglieder im Gegenzug auch ermuntern sich an der Entwicklung der Gemeinschaft zu beteiligen. Die Sternengarde ist eine demokratische Gemeinschaft, wo jedes Mitglied eine eigene Stimme hat und sie sich nicht davor fürchten müssen, ihre eigene Meinung zu sagen. Voraussetzung ist auch hier stets Sachlichkeit und konstruktives Feedback. Zu wichtigen Entscheidungen kann sich jedes Mitglied äußern und wir beziehen diese Meinungen stets in den Entscheidungsprozess ein.


    mmo.png

    Während unser Fundament die Freundschaft und das gemeinsame Miteinander darstellt, stellen Computerspiele unser gemeinsames Interesse dar. Als Gemeinschaft haben wir uns dazu entschlossen gemeinsam verschiedene Spiele zu spielen, wobei unser primärer Fokus dem Genre der MMORPGs gilt. Ziel ist es, dass liebgewonnene Gildenfreunde die Gemeinschaft nicht verlassen müssen, nur weil sie ein anderes Spiel (MMORPG) spielen wollen. Stattdessen wollen wir in verschiedene Online-Welten abtauchen und unseren Mitgliedern ermöglichen daran teilzunehmen. Daher kannst du bei uns eine Vielzahl von MMORPGs spielen. Aktuell sind das:



    Neben den klassischen MMORPGs kannst du uns häufig aber auch in anderen (Online-)Spielen, primär Multiplayern, finden. Diese Spiele spielen wir zum Ausgleich oder auch zum Übergang, z.B. um uns besser kennenzulernen. Auch erlauben uns diese Spiele, dass Mitglieder aus verschiedenen MMORPGs etwas gemeinsam unternehmen. Die Spiele orientieren sich dabei immer an der aktuellen Interessenlage der Mitglieder. Dabei gilt auch hier, dass der Spaß und das gemeinsame Miteinander im Vordergrund stehen, und nicht etwa irgendwelche progressiven und übertriebenen Ziele. Es geht uns nicht um den Erfolg, sondern um die gemeinsame Zeit. Mehr dazu kannst du hier finden:



    mitglieder.png

    Die Grundvoraussetzung, um Mitglied bei der Sternengarde zu werden, ist zunächst die, dass du ein netter Mensch sein solltest, der gerne mit anderen seiner Art kommuniziert, und dem es vor allem um das Miteinander und die Menschen in seiner Gemeinschaft geht. Wir können gut auf berufsmäßige Querulanten und Nörgler verzichten, die ständig schlechte Stimmung verbreiten.


    Daneben solltest du 18 Jahre alt sein, wobei wir hin und wieder auch mal Ausnahmen bis 16 Jahren machen. Überzeuge uns einfach. Wir erwarten, dass du ein gemäßigter Spieler bist, dem es nicht um schnelle Erfolge oder dicke Items geht, sondern um die Gemeinschaft und das Miteinander. Wir gehen davon aus, dass du entweder PvE-Spieler oder Rollenspieler bist.


    Ansonsten solltest du einfach so sein, wie du bist. Die Sternengarde will niemanden verbiegen und wir erwarten auch nicht, dass du dich wider deines natürlichen Wesens verhältst. Bei uns gibt es keine Anwesenheits-Pflichten und auch keinen Zwang. Wenn du an einer gemeinsamen Aktion teilnimmst, dann weil du daran Spaß hast und es dein Wunsch ist.


    bewerben.png

    Sollten wir nun dein Interesse geweckt haben, dann laden wir dich ein, uns einfach mal zu besuchen, um uns ein wenig näher kennenzulernen. Natürlich wollen wir dich auch nicht daran hindern, dich direkt zu bewerben. Wir würden uns sehr freuen, dich zu treffen! Bevor du das tust, wollen wir dich allerdings bitten, dass du dir zuvor unsere Homepage anschaust, und du dir in Ruhe ein Bild davon machst, wer wir sind. Danach weißt du dann, worauf du dich einlässt, und kannst schon eher bewerten, ob wir überhaupt zu dir passen.


    Alles wichtige zum Thema Bewerbung findest du hier: Bewerben leicht gemacht


    guilded.png

    Gerne kannst du uns jederzeit kontaktieren, solltest du noch Fragen oder gar Probleme haben. Am einfachsten erreichst du uns tatsächlich über unseren Guilded-Chat.


    Einstweilen danken wir dir, dass du dir die Zeit genommen hast, um unsere Vorstellung zu lesen. Wir würden uns sehr freuen dich in Zukunft besser kennenzulernen, sei es nun als Besucher oder als baldiges Mitglied der Sternengarde!

  • Die erste Woche seit unserer Wiederauferstehung ist nun vergangen und es ist an der Zeit eine erste Bilanz zu ziehen. Doch bevor wir mit den Entwicklungen der Woche beginnen, wollen wir euch zunächst unseren Gilden-Trailer vorstellen. Natürlich hoffen wir, dass er euch gefällt!



    Nun denn, wagen wir den Blick zurück. Was ist diese Woche bei der Sternengarde passiert?


    Neue und alte Mitglieder

    Binnen weniger Tage sind wir von einem Mitglied am letzten Samstag auf nunmehr neun Mitglieder angewachsen. Größtenteils sind einige unserer ehemaligen Mitglieder zurückgekommen. Die ersten Bewerbungen haben wir indes auch erhalten und freuen uns in Zukunft auf viele weitere neue Leute, die wir kennenlernen dürfen. Wir heißen alle neuen und ehemaligen Mitglieder herzlich in den Reihen der Sternengarde zurück.


    Baustelle Homepage - Alles wird gut

    Bekanntlich ist aller Anfang schwer und so hatte auch unsere Homepage die ein oder andere Kinderkrankheit. Vieles konnte mittlerweile behoben werden, manches braucht noch etwas Zeit. Eine der größten Änderungen dieser Woche ist, dass Mitglieder nun ihre eigenen Profile haben, die sie anpassen können. Ein Beispiel eines solchen Profils findet ihr hier: Profil von Anberlin - Manch andere Sachen brauchen wie bereits erwähnt noch etwas Zeit, sollten sich aber im Wochenverlauf in der Summe ergeben.


    Der Herold eröffnet bald

    Der Herold ist unsere zentrale Anlaufstelle für Mitglieder, Freunde und begeisterte Rollenspieler, Gamer und auch Nerds. Hier werden wir regelmäßig Neuigkeiten aus vielen verschiedenen Themenbereichen veröffentlichen – MMORPGs, RPGs, Gaming, Rollenspiel, PnP, LARP, Cosplay, Lesestoff, Comics, Filme, Serien, und viele, vieles mehr. Eben alles, was den Rollenspieler, Gamer und Nerd interessieren könnte. Aktuell sind wir dabei die Herold-Seite fertig zu stellen, da die aktuelle nur eine temporäre Ansicht ist. Auch diese Arbeiten sollten diese Woche beendet werden.


    Spannender Lesestoff - Redaktion

    Für den Herold haben wir eine eigene Redaktion. Hier schreiben Mitglieder der Sternengarde Neuigkeiten, um ihre Gildenkameraden, aber auch jeden anderen zu informieren. In dieser Woche haben sich denn auch gleich zwei neue Redakteure gefunden, die für euch zukünftig spannende Nachrichten verfassen werden – Thrawns und AlexanderChain. Auch ihnen wünschen wir gutes Gelingen und danken für ihren Einsatz und ihre Hingabe!


    Gesamtleitung wächst

    Die Gesamtleitung der Sternengarde ist eine übergeordnete Instanz, welche sich um die Organisation der gesamten Sternengarde bemüht. Bekanntlich spielen wir bei der Sternengarde mehrere Spiele (MMORPGs) und jedes dieser Spiele hat eine eigene Gildenleitung. Diese Gildenleitung kümmert sich um alle Belange des jeweiligen Spiels. Gemeinsam bilden Gesamtleitung und Gildenleitung den Gildenrat. Die Gesamtleitung ist die oberste Instanz und in letzter Konsequenz Entscheidungsträger. In dieser Woche hat auch die Gesamtleitung Zuwachs erhalten. Thrawns stellt sich als langjähriger Sternengardist in den Dienst der Gemeinschaft und wird sich zukünftig um einen bestimmten Aufgabenbereich kümmern, sowie mit den anderen Leitern zusammen um die gesamte Gemeinschaft.


    Registrieren und mitreden

    Wie zuvor erwähnt, sind wir mit unserem Herold auf der Zielgeraden. Natürlich dürfen diesen auch Leser von Außerhalb der Gilde aufsuchen. Lediglich das Schreiben für den Herold ist Mitgliedern vorbehalten. Wer also will, der kann sich gerne auf unserer Internetseite registrieren und kann danach neue Artikel und Neuigkeiten kommentieren. Wir würden uns freuen zukünftig von dir zu lesen!


    Einladung zum Gespräch - Discord

    Wir laden euch weiterhin dazu ein, uns auf unserem Discord-Server zu besuchen. Egal ob ihr Mitglied werden wollt oder ihr einfach nur nette Gespräche sucht, wir heißen euch herzlich willkommen. Einzige Voraussetzung ist anständiges Benehmen und keinen Stunk zu verbreiten. Unseren Discord-Server erreichst du hier: https://discord.gg/VxJRVNM


    Update: Siehe nachfolgender Beitrag


    Gut, das soll es erst einmal für heute gewesen sein. Das nächste Update gibt es dann in einer Woche! Natürlich stehen wir dir auch in der Zeit dazwischen für Fragen und bei Problemen zur Seite.


    Und wenn du magst, dann kannst du ja einmal über eine Bewerbung bei uns nachdenken –

    Bewerben


    Einstweilen danken wir dir für dein Interesse und deine Zeit!

  • Das letzte Update ist gar lange her und es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Für die lange Funkstille wollen wir uns anbei entschuldigen, aber manchmal geht das Leben eben seinen ganz eigenen Weg. Heute wollen wir die Gelegenheit nutzen und euch einmal auf den aktuellen Stand bezüglich der Sternengarde und unseres "New World"-Projektes bringen.


    Neue Mitglieder und Anwärter
    Im Laufe der letzten Wochen haben sich uns neue tapfere Recken angeschlossen. Obgleich wir über die Tapferkeit noch urteilen müssen, kann es denn auch einfach nur sein, dass diese Mannen und Frauen nur verrückt genug sind. Beides ist eine ideale Grundvoraussetzung, um sich uns anzuschließen. Die Verrücktheit haben wir zur Perfektion auserkoren, genauso wie das Chaos wider jedweder Versuche Ordnung zu schaffen. Einer stirbt immer. Das ist die Sache mit dem Schwund. Jedenfalls bringen wir es in New World nun auf 10 Verrückte, wovon 2 Anwärter auf Verrücktheit sind.


    Die Homepage
    Die Homepage, Heimat zahlreicher Legenden und Fehlermeldungen. Unsere ewige Baustelle. Jetzt tatsächlich mit weniger Baustellen. Wir kommen voran. Für die Zukunft haben wir einige Pläne mit der Seite, weswegen manche Dinge etwas länger dauern. Unlängst haben wir unsere Profile fertig gestellt und Mitgliederlisten funktionieren auch. Außerdem haben wir dafür gesorgt, dass die Koboldsklaven im Hintergrund schneller arbeiten, damit die Seite schneller läuft. Die Androhung von Schlafentzug hat tatsächlich Wunder bewirkt. Die Seite läuft tatsächlich deutlich schneller. Manch einer erklärt diesen Umstand bereits zum Hexenwerk, aber wir können versichern, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Jedenfalls ist das die Geschichte, bei der wir bleiben werden!


    Der Herold
    Auch die Arbeiten am Herold sind beinahe abgeschlossen. Wir haben keine Kosten noch Sklaven geschont, um auch diesen Bestandteil unserer Webseite voran zu bringen. Das Ergebnis schaut schon ganz gut aus. Jetzt fehlt es vor allem an lesbaren Inhalten. Zur Erinnerung - Der Herold ist ein Gemeinschaftsprojekt der Sternengarde. Hier verfassen Mitglieder (im Idealfall) spannende Neuigkeiten für andere Mitglieder und aufmerksame Leser. Als RP-Gilde machen wir dabei auch nicht vor reinen Gaming-Themen halt, sondern wollen unsere Fans mit allen Themen beglücken, die so einen Vollblut-Nerd und Rollenspieler interessieren. So zumindest der Plan, wenn wir noch mehr Leute in die Abhängigkeit führen konnten, die für uns schreiben wollen.


    Discord war einmal - Wir ziehen zu Guilded

    Eine tatsächlich recht wichtige News für uns - Wir sind umgezogen. Leider ohne Nachsendeantrag. Nach langen und zähen Debatten, bei denen mindestens eine Ziege geopfert wurde und ein Mitglied nackt um ein Feuer tanzte, haben wir uns demokratisch (also unter Einsatz demokratischer Gewalt) dazu entschlossen, unser Discord-Lager abzubrechen und fortan im Reiche Guilded zu hausen. Die Entscheidung haben wir uns tatsächlich nicht leicht gemacht, auch weil heute jeder Horst Discord nutzt. Für uns haben aber letztendlich die Vorteile bei der Verwaltung und im Alltag einer Gilde überwogen. Da kann natürlich jeder seine ganz eigene Meinung dazu haben, so lange es der unseren Meinung entspricht. Alles andere sind sowieso Ketzer und Orks! Um uns zukünftig zu finden, benötigt ihr also Guilded: https://www.guilded.gg - Nachdem ihr das Programm installiert habt, könnt ihr nach der Sternengarde suchen oder aber diesen Link verwenden:


    https://www.guilded.gg/Sternengarde


    Peter spielte Beta

    Oh mein Gott. Dieser kongeniale Wortwitz in der Überschrift. Ich kann mich sogleich kaum auf dem Schemel halten. Okay, ich bitte um etwas Ernsthaftigkeit. Das soll hier ja nun auch keinen Spaß machen. Jedenfalls hat die Sternengarde selbstredend auch an der Beta von New World teilgenommen. Wenn ihr uns gesucht habt, dann waren wir meist die, die tot im Matsch lagen. Alternativ waren wir die, die alles gemacht haben, was man eigentlich vermeiden sollte. Immerhin hatten wir richtig fesche Frisuren und unser Beinkleid war auch nicht zu verachten. Es gab auf dem gesamten Server niemanden, der besser aussah. Da sind wir uns ziemlich sicher. Jedenfalls war die Beta-Zeit so erfolgreich, wie eine Beta-Teilnahme der Sternengarde nur sein kann. Wir haben da halt andere Maßstäbe. In den einsamen Nächten haben wir am Lagerfeuer das Feuerwasser mit den indigenen Völkern geteilt. Wir werden auch in Zukunft wieder dabei sein, wenn man uns denn wieder rein lässt. Was noch Amazon-intern diskutiert wird. Das Skalpieren des Community Managers kam in den US of A offenbar nicht so gut an. Kann ja mal passieren, wonnich?


    Folgend noch ein paar Impressionen. Die Auswahl ist limitiert, da alle anderen Bilder nicht jugendfrei waren!


  • Einmal mehr ist es an der Zeit euch von den Ereignissen bei der Sternengarde zu berichten. Ihr könnt euch also für die nächsten 3-4 Stunden entspannt zurücklehnen und meinen Worten lauschen. Okay, okay! Ich werde mich kurzfassen, damit ihr heute noch anderem Amüsement frönen könnt. Drum lasset uns beginnen, auf dass wir alsbald fertig sein sollen.


    Drum wachse was ewig währt

    Im Angesicht dessen, dass der Start von New World noch jenseits des Horizonts liegt, wachsen wir stetig und besonnen. Binnen einer Wochenfrist haben wir 3 neue Mitglieder in die Reihen der Sternengarde aufgenommen und einen neuen Anwärter dazu überredet uns zu folgen. Irgendwann werden all diese Leute merken, dass es bei uns gar keinen freien Alkohol und Lustknaben sowie Animierdamen gibt. Doch dann wird es längst zu spät sein. Wer einmal dabei ist, der kann nicht einfach wieder gehen. Das ist ein ehernes Gesetz. Sonst endet man (Frau auch) auch ganz schnell mal mit Badelatschen aus Beton und ist per du mit den Fischen!


    Auf zu neuen Ufern

    Die Sternengarde hat sich zum Ziel gesetzt ihren Mitgliedern verschiedene MMORPGs anzubieten, die allesamt unter einem Dach gespielt werden können. Obgleich wir nicht jedes MMORPG spielen werden, und auch weiterhin nach bestimmten Kriterien bestimmen werden, was als Gilde bei uns landet, wollen wir ein möglichst breites Angebot schaffen. Als Grundvoraussetzung gilt dabei immer, dass das jeweilige Spiel eine Zukunftsperspektive hat und sich unsere Ideen und Philosophien dort umsetzen lassen. Dazu gehört auch, dass grundsätzlich Rollenspiel möglich sein muss, wobei das in aller Regel eher das geringste Problem ist.


    Bisher hatten wir bei uns neben New World, auch Star Citizen, und Camelot Unchained, sowie ein geplantes Minecraft-Projekt angeboten. Dieses Portfolio haben wir nun um zwei weitere MMORPGs erweitert. In einer sehr frühen Phase haben wir uns dazu entschlossen auch Ashes of Creation und Pantheon: Rise of the Fallen bei uns aufzunemen. Fortan kann sich auch für diese Gilden beworben werden.


    Bewerbung einmal erklärt

    Apropos Bewerbung - Wie bereits zuvor erwähnt, wird die Sternengarde eine Vielzahl von MMORPGs anbieten. Unsere Mitglieder können, mit wenigen Ausnahmen, zwischen diesen Gilden wechseln oder auch mehrere MMORPGs gleichzeitig spielen. Der Sinn dahinter ist vor allem, dass uns Mitglieder erhalten bleiben, wenn sie denn ein anderes MMORPG spielen wollen. Vor allem wollen wir so Freundschaften und geknüpfte Bande erhalten. Das impliziert dann auch, dass sich Spieler zwar durchaus für ein Spiel bewerben, dabei aber ihre Bewerbung immer an die gesamte Gilde richten. Niemand bewirbt sich tatsächlich für ein spezifisches Spiel, sondern primär darum, Mitglied der Sternengarde zu werden. Das umfasst alle Aktivitäten, denen wir nachgehen.


    Mach doch mal Urlaub - Urlaubsgilden und Multiplayer

    Wie bereits zuvor erwähnt, können wir als Gemeinschaft unmöglich jedes MMORPG in der Form anbieten, wie wir es bei unseren Gilden tun. Oftmals lohnt der Aufwand für diese Spiele einfach nicht oder wir müssen schlicht Prioritäten setzen. Wie bereits erklärt, haben wir bestimmte Kriterien, an denen wir festmachen, ob wir ein Spiel als Gilde aufnehmen oder nicht. Doch was ist mit all den anderen MMORPGs?


    Viele unserer Spieler sind bereits seit Jahren im MMORPG-Bereich unterwegs. Da hat man als Fan schon mal das ein oder andere lieb gewonnene MMORPG, von dem man einfach nicht ablassen kann. Meist fehlt es dann aber an Mitspielern und es lohnt nicht, daraus ein riesiges Projekt zu machen. Aus diesem Grund haben wir die Urlaubsgilden eingeführt. Das sind MMORPG-Gilden, die mit wenig Aufwand bei der Sternengarde gegründet werden können, und die dann gemeinsam bespielt werden können. Dabei gibt es jedoch keine eigentliche Gildenleitung, keinen RP-Hintergrund und auch keine Ränge oder dergleichen. Auch kann sich für diese Spiele nicht beworben werden. Es sind einfach MMORPGs, für die sich innerhalb der Sternengarde ein paar Leute gefunden haben, und die dann gemeinsam, z.B. als Übergang bis zu einem Release eines anderen MMORPGs, gezockt werden können.


    Etwas Ähnliches bieten wir mit unseren Multiplayern an. Hier können unsere Mitglieder gemeinsam losziehen und diese Art der Spiele spielen. Allerdings sei gesagt, dass es hier vor allem um den gemeinsamen Spielspaß und das Zusammensein geht. Die Sternengarde ist eine gemäßigte Gemeinschaft, bei der es immer erst einmal um den Spaß geht. Wir werden bei uns kein kompetitives Spielen oder dergleichen dulden. Sollten wir feststellen, dass so ein Multiplayer aus dem Ruder läuft und damit gegen unsere Grundsätze verstößt, werden wir diese Spiele bei uns verbannen.


    Mehr zu unseren Urlaubsgilden: Klick mich

    Mehr zu unseren Multiplayern: Klick mich


    Pen and Paper - Rollenspiel

    Eines unserer ganz großen Ziele und damit auch eine Vision, ist es, Rollenspiel wieder mehr in den Fokus von MMORPGs zu rücken und im Gilden-Alltag umzusetzen. Dabei machen wir aber nicht vor reinen Online-Aktivitäten halt. Wir wollen Rollenspiel auch darüber hinaus fördern und eine Anlaufstelle für Rollenspieler jedweder Couleur sein. Rollenspiel spielt sowohl online als auch offline eine gewichtige Rolle und wir haben viele Ideen und Pläne, was wir hier in Zukunft noch alles umsetzen wollen. All das braucht natürlich seine Zeit.


    Ein Beispiel dessen ist unter anderem unsere Splittermond-Stammgruppe. Für jene die Splittermond nicht kennen, sei hier in aller Kürze gesagt, dass es ein Pen and Paper ähnlich dem Schwarzen Auge oder Dungeons and Dragons ist. Unsere Stammgruppe trifft sich regelmäßig im Voice-Chat und unternimmt gemeinsame Abenteuer. Derlei Aktivitäten wollen wir in Zukunft noch vorantreiben und weiter unterstützen. Rollenspiel liegt uns am Herzen und wir haben einige Ideen, wie sich dieses in Zukunft innerhalb der Sternengarde darstellen soll.


    Die Homepage (mal wieder)

    So eine Webseite ist ja irgendwo wie ein eigenes Haus. Kaum hat man die eine Baustelle beseitigt, da taucht auch schon die nächste auf. Das ist bei uns nicht anders. Wir haben noch einige Pläne mit unserer Homepage. Leider erlaubt uns das Leben lediglich Schritt für Schritt daran zu arbeiten. Zuletzt haben wir denn auch ein neues Menü hinzugefügt, welches uns in Zukunft dabei helfen soll neue Ideen umzusetzen. Auch sonst gibt es immer wieder kleinere Veränderungen und Verbesserungen. Die Performance der Webseite ist ein ewiges Thema und wird niemals perfekt sein. Dennoch arbeiten wir auch hier daran uns stetig zu verbessern.


    Komm' doch mal vorbei

    Wir würden uns freuen, wenn du uns einfach mal auf unserem Guilded-Server vorbei schaust. Sei es, weil du Interesse daran hast bei uns mitzumachen oder einfach nur zum quatschen! Alles Wichtige dazu findest du hier: Guilded - So geht's

  • Anberlin

    Hat den Titel des Themas von „Sternengarde - Dabei seit 2007 - Rollenspiel mit Leidenschaft - RP | PVE“ zu „Sternengarde - Dabei seit 2007 – Von Fremden zu Freunden zu Familie - PvE | RP“ geändert.
  • Man sagt, die Zeit vergehe wie im Flug. Obgleich nicht ganz klar ist, in welcher Form die Quantifizierung der zeitlichen Maßeinheit Flug erfolgt, können wir wohl festhalten, dass ein Flug mindestens einen Monat umfasst. Denn ein solcher Monat und noch mehr ist vergangen, seit wir unser letztes Update veröffentlicht haben. Also mindestens anderthalb Flüge, wenn man denn so will. Nun denn, genug des Geplänkels und auf zu des Pudels Kern.


    Die Sternengarde Ende 2020 – Rollenspiel ist nicht alles: Willkommen PvE-Spieler

    Nachdem wir die Sternengarde Anfang des Jahres neu gestartet haben, war klar, dass wir bestimmte Ideen und Ziele irgendwann einmal hinterfragen müssten. Nur so kann man sich auch als Organisation - was eine Gilde am Ende des Tages nun einmal ist – weiterentwickeln und den eigenen Vorstellungen gerecht werden.


    Eine dieser Ideen, die wir initial hatten, war es einen starken Fokus auf Rollenspiel zu setzen. Die Realität hat uns hier einmal mehr eingeholt, denn wir haben recht schnell gemerkt, dass Rollenspiel allein für uns schlicht nicht funktioniert. Die Gründe hierfür sind zahlreich. Vor allem aber ist es schlicht so, dass kaum jemand allein zu uns kommt. Meist bringen Mitglieder ihre Freunde, Lebensgefährten oder auch Oma und Opa mit. Diese sind oft genug keine Rollenspieler oder aber nur zu bestimmten Gelegenheiten.


    Ins selbe Horn blasen all jene Spieler, die uns als Gilde und Gemeinschaft spannend finden, die aber wenig für Rollenspiel übrighaben. Nach einer internen Reflexion dieser Ausgangssituation, haben wir dann für uns entschieden, dass wir uns auch wieder für so genannte PvE-Spieler öffnen wollen. Grundvoraussetzung hierbei ist wie so oft, dass es sich um gemäßigte Spieler handelt, denen es um die Gemeinschaft geht und die vor allem fähig sind, auf andere Spieler Rücksicht zu nehmen.


    Denn obgleich wir uns damit auch wieder für Spieler öffnen, die kein Rollenspiel betreiben, werden wir auch weiterhin Rollenspiel betreiben und dieses nicht zuletzt offline und online fördern. Wir stellen es aber jedem frei, wie er oder sie sich dabei einbringt. Auch zukünftig planen wir daher RP-Events und werden das Rollenspiel aktiv unterstützen. Rollenspiel bleibt ein wichtiger Stützpfeiler unserer Gemeinschaft.


    Wenn du, ja du, jedoch kein Rollenspieler bist, und du uns trotzdem total knorke findest, dann wollen wir dich nunmehr einladen, dich uns anzuschließen. Wir erwarten von dir lediglich, dass du auf Rollenspieler Rücksicht nimmst, wozu mithin auch eine entsprechende Namenswahl gehört. Wir werden uns auch zukünftig präferiert Rollenspiel-Servern anschließen, wenn es die Option gibt, und daher solltest du dich auch als Nicht-Rollenspieler in einem solchen Umfeld bewegen können, ohne alle Naselang anzuecken.


    Fokus auf das Wesentliche

    Im Zuge der Überlegungen zum Rollenspiel haben wir gleichzeitig auch andere Bereiche der Gilde hinterfragt. Auch hier haben wir einige Änderungen beschlossen. Manche davon sind tatsächlich nur relevant für aktive Mitglieder, weswegen wir sie euch hier ersparen wollen. Im Kern geht es aber um eine einfachere Organisation und Administration. Sowohl für unsere Mitglieder als auch unsere Gildenleiter und fleißigen Helfer.


    Eine der größten Änderungen ist wohl, dass wir uns dazu entschlossen haben, den so genannten Herold vorerst aufzugeben. Es kann sein, dass wir die Idee dahinter zukünftig erneut aufnehmen, aber für den Moment wollen wir uns vollständig auf unsere Gilden – bekanntlich spielen wir mehrere MMORPGs, bzw. planen diese zu spielen - fokussieren und unsere Energie darin investieren. Daher haben wir uns dazu entschlossen, dass wir uns von (aktuell) unnötigen Ballast befreien. Was dann die Zukunft bringt, das werden wir sehen.


    Bewerben leichter denn je – Gewusst wie!

    Eine zentrale Frage im Zuge unserer temporären Sinnkrise, wenn man denn so will, war die danach, wie wir unser Bewerbungsverfahren in Zukunft gestalten wollen. Tatsächlich war der Konsens, dass durchaus an einem eher ausgeprägten Verfahren festgehalten werden soll. Wer zur Sternengarde will, der sollte schlicht die Motivation haben, um auch ein paar mehr Fragen zu beantworten.


    Um Bewerbungen fortan jedoch leichter und zugänglicher zu gestalten, sowohl für Bewerber als auch unsere Gildenleitung, findet der gesamte Bewerbungsprozess nunmehr im Guilded statt. Guilded, das ist eine Art Discord, also ein Chat und Voice-Chat, mit zahlreichen Zusatzfunktionen.

    Wenn du mehr dazu erfahren willst, wie man sich bei uns bewirbt, dann schaue doch einfach mal hier vorbei: Bewerben leicht gemacht!


    Webseite im Wandel der Zeit

    Um den zuvor genannten Änderungen gerecht zu werden, bedurfte es auch einiger Änderungen an unserer Internetseite. Wir haben diese daher komplett überarbeitet und angepasst. Das fand zudem auf einer technischen Ebene statt als auch einer visuellen Ebene, wobei wir natürlich am Stil selbst nichts verändert haben. Optisch gefällt uns unser Auftritt nämlich ganz gut. Dir hoffentlich auch?


    Wir haben uns jedoch jeden Text zur Brust genommen und diese überprüft und wo nötig angepasst. Diese Texte sollten nun die Veränderungen reflektieren. Wir haben uns zudem bemüht grammatikalische Fehler zu beseitigen, obgleich wir sicher sind, dass es noch immer genug solcher Fehler gibt. Wir geloben daher für die Zukunft Besserung. Im Zweifel war aber die Katze am Werk!


    Gildenvorstellung in neuem Glanz

    Da sich nun einige unserer Ideen geändert haben, mussten und wollten wir freilich auch unsere Gildenvorstellung in den Foren des Internets dahingehend anpassen. Das Ergebnis kannst du nunmehr oben finden. Schick, oder? Sei ehrlich! Wir haben uns total viel Mühe gegeben. Eventuell sprechen wir dich damit ja sogar an! Wenn dem so ist, worauf wartest du dann noch? Schaue doch einfach mal bei uns vorbei und lerne uns bei der Gelegenheit kennen. Außer 1-2 Mitgliedern beißt bei uns auch niemand. Und die, die beißen, die tun das auch nur bei Vollmond!


    Frischfleisch in den Reihen der Sternengarde

    Tatsächlich ist es so, dass sich jedes der Spiele, die wir einmal planen gemeinsam zu spielen, noch in einer teils sehr frühen Entwicklungsphase befindet. Das hat zur Folge, dass es auch an der Rekrutierungsfront noch eher ruhig ist. Das ist okay, weil wir auch mit uns selbst gerne spielen… also miteinander… online! Du verstehst schon! Dennoch wachsen wir auch in solchen unsteten Zeiten.


    Als neuestes Mitglied im Klub der Chaoten dürfen wir Poppei begrüßen. Dieser plant mit uns New World zu spielen. Er hat wirklich Ausdauer bewiesen auf dem Weg zur Mitgliedschaft, was beweist, dass er über ein entsprechendes Nervenkostüm verfügt. Das ist auch zwingend notwendig, um unbeschadet mit uns durch die Online-Welten zu tingeln.


    Willkommen bei der Garde, Poppei!


    Frage Fragen, wenn du Fragen fragen willst

    Uns ist bewusst, dass wir dich hier ganz ordentlich mit Reizen überfluten. Wenn dir das alles zu viel ist, dann komme uns doch einfach mal besuchen. Gerne helfen wir dir bei der Orientierung und beantworten dir deine Fragen. Du musst auch nicht automatisch Mitglied werden, wenn du gerne mit uns plaudern willst. Gerne kannst du auch einfach so vorbeischauen. Dann wirst du schnell merken, dass wir zwar nicht ganz normal sind, aber wir trotzdem ein freundlicher und geselliger Haufen sind. Wenn eines klar ist, dann wohl das.


    Ein paar Worte zum Schluss

    Einstweilen danken wir dir, dass du dir die Zeit genommen hast, um unser Update und unsere Vorstellung zu lesen. Wir sind tatsächlich bekannt für unsere kurzen und prägnanten Updates und Texte, wie man hier direkt sehen kann! Knorke!


    Egal ob du nun Mitglied werden willst, du uns freundlich oder nicht so freundlich gesonnen bist, oder wir dir auf den Zeiger gehen – Wir wollen dir und allen Anderen in diesen wirren Zeiten vor allem viel Gesundheit und nur das Beste wünschen! Nach jeder Nacht folgt auch wieder ein neuer Tag. Soll heißen - Die Zeiten werden auch wieder besser werden. Wir müssen nur durchhalten, zusammenhalten, und vor allem auf uns und andere Acht geben.


    Bitte bleiben Sie gesund!