New World Release erst in 2020?

  • Wichtig ist derzeit nur das es NEU ist.

    Genau das ist es...

    Wenn man sich so die letzten 2 Jahre Anschaut gabs zwar viele Unternehmen die viel versprochen haben und das Spiel dann mit voller Wucht gegen die Wand gefahren haben.


    Und ich glaub tatsächlich das auch NW seine Lücken haben wird.. aber hey, das ist absolut fine solange wir ein neues Spiel bekommen wo wir weitere Hunderte wenn nicht sogar Tausende Stunden reinhauen können


    Das einzige Problem bei NW - Release - Verschiebungen ist, das es irgendwann zu altbacken ist. Und dann spricht es tatsächlich nur noch die Hartgesottenen an.

    Kann ich so nicht Unterschreiben... aus einen sehr einfachen Grund.

    Jeder Mount and Blade Warband Spieler durfte auf den nächsten Teil sage und schreibe fast ein Jahrzehnt auf das spiel warte.... FAST EINJAHRZEHNT ;(


    Ich selber war ein sehr aktiver Spieler in diesen Spiel sowie auch in den Mod Napoleonic wars und habe somit recht viele andere Spieler nach und nach verschwinden sehen wo ich mir selber auch schon dachte das sie Bannerlords nie wirklich spielen werden... JEDOCH als das Spiel dann doch letztes Jahr im März rauskam waren enorm... ENORM viele Spieler zusehen die man selber ewig nicht mehr gesehen hat, des weiteren waren auch recht viele neue Spieler zusehen und das Obwohl man recht lange auf das Spiel gewartet hat ;)

    Ich mein deswegen auch das AUCH wenn sie New World erneut verschieben würden (Wovon wir mall nicht ausgehen wolllen) würd man doch recht gute Spielerzahlen schreiben. Der Grund hierfür ist, bedenkt doch mall wie viele Leute das Spiel Gespielt haben als man die 1-2 Wochen da Spielen durfte...bedenkt doch auch wie viele große Streamer das Spiel gespielt haben und wie gut ihnen das gefallen hat...New World war sogar für eine kurze Zeit die meist gesehenste Kategorie auf Twitch die es gab ...


    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    SO aber auch hier mach ich mall ein Schlussstrich ansonsten schreib ich hier gleich das gesamte Alte Testament auf x.x


    MEINE MEINUNG: Das Spiel wird zu mindestens für die ersten 1-6 Monate gut befühlt sein und dann werden sich die Spieler zahlen erstmal wieder senken

    Schreiben > Verschicken > Schlafen gehen > Am nächsten morgen sich fragen was man eigentlich von ein Mist geschrieben hat:beer

    Einmal editiert, zuletzt von Izaack ()

  • Ist aber auch gleichzeitig ein Problem, dass sich die Spieler mehr oder weniger "blind" auf alles Neue stürzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Spieler dann lange (wir reden min. von Monaten; eigentlich von Jahren) bleiben und eine stabile Community bilden, ist dann meistens auch nicht sehr hoch.

    Sofern ein Spiel nicht gleich in den ersten Tagen/Wochen inhaltlich "fesselt" ist es auch schon weg vom Fenster. Dabei werden die meisten MMOs von der Community gebildet, welche in der Zeit natürlich noch nicht existiert.

  • Also ich sehe das so, in jedem Spiel sucht man das Haar in der Suppe. Man muss nur das Haar finden womit man am besten leben kann.

    In den letzten 10 Jahren der unendlichen Wiederholungen sucht man sich in angefangenen MMOs immer eine Ecke wo man überleben kann 8)

    Früher waren in MMOs Soziale Verbindungen wichtig heute sind wir nur herumfliegende Teilstücke die kein Anschluss finden und laufend von anderen Spielern enttäuscht wird(Classic WoW)X(

    Früher haben Soziale Verbindungen Spieler wesentlich länger in ein MMO gehalten als man eigentlich Spaß am Spiel hatte.

    Heute verlassen Spieler ein MMO schneller als sie gekommen sind meist schon paar Tagen siehe Shadowland :)

    So lösen sich Existenz Berechtigung von MMOs schneller auf als ihre jahrelangen Endwicklung,weil einfach die Antreibende Basis fehlt.

    Geld hat keine Seele ein Spiel braucht eine Seele ein MMO lebt ohne Seele nicht lange.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Hast du mitbekommen worauf zb. WoW/FF14 und ähnlich ankommt ?

    Einzige Lebenszweck dieser MMOs sind Sammeln von gegen ständen wo man glaubt man sieht Cool aus :P

    Dazu kommen die ganzen Mounts wie Briefmarken sammeln die man voller Stolz Zeigt.

    Einige können nicht genug Gold sammeln andere brauchen alle Kampftiere :)

    Spaß spielt keine Rolle nur noch die Illusionären Bits.......

    Wir konnten noch was vorzeigen aber heute leben wir nur noch in einer Illusion von virtuellen Besitz.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Wir schweifen hier denke ich massiv von dem eigentlichen Thema ab.. Es geht hier doch auch nicht um "eine Spielerschaft" oder "eine Community" die wird sich von alleine Bilden. Und jeder hat es selber in der Hand eine zu gründen, eine zu suchen oder einer Beizutreten und sich so ein Spielerlebnis zu schaffen.


    NewWorld wird eine gute und ständige Community haben nur eben nicht am Start des ganzen. Also macht euch mal keine Sorgen. Wir sollten uns eher Sorgen machen ob das Spiel dann jetzt wirklich raus kommt oder nicht. Aber eine Sache muss ich mal kritisieren weil die nicht ganz so stimmen;


    Der dunkle Mantel des Schweigens so kurz vorm geplanten Release spricht sehr dafür, dass das Spiel aus Sicht der Marketingabteilung schlichtweg noch nicht vorzeigbar ist.

    wombolino wo schweigt den der Marketing? Auf Twitter verfolgt man aktuell die Geschichte einer Person auf dem Server. Auch Updates gibt es genug. Geh einfach mal auf die Seite und Verfolg diese. Es kommen Monat für Monat Updates, Fixes und es werden genau die Punkte behoben die, die Community kritisiert hat. Sie kommen gut Voran und im Dezember wurde bereits angekündigt das sie im Januar an die Wirtschaft gehen. Sprich sie kommen gut voran und deshalb würde ich echt aufpassen was hier geschrieben wird, den die Marketing abteilung arbeitet doch im Hintergrund ganz viel (siehe auch z.B. das Merch..)

  • Der Grund hierfür ist, bedenkt doch mall wie viele Leute das Spiel Gespielt haben als man die 1-2 Wochen da Spielen durfte...bedenkt doch auch wie viele große Streamer das Spiel gespielt haben und wie gut ihnen das gefallen hat...New World war sogar für eine kurze Zeit die meist gesehenste Kategorie auf Twitch die es gab ...

    Das auf Twitch war genauso "fake", wie ne Drops-Aktion. Sie haben einfach global Streamer aus allem möglichen Kategorien mit Preview-Keys zugemüllt. Da ist es sehr leicht auf Nr. 1 zu landen, wie Valorant mit den Keys, EFT mit seinen Drops oder Rust mit dieser Promo-Aktion.


    Nachdem die Keys rausgehauen waren, kam der Absturz. Die letzten Tage war NW schlechter als Slots, auf Augenhöhe mit BDO. Also nicht gerade das, was man von dem "WoW-Killer" erwartet.


    Die Aktion kam mir eher wie ein Flop vor. Was bringt es groß, wenn auch PUBG- oder Fortnite-Streamer NW mal für ne Woche spielen? Ist deren Publikum die Zielgruppe? Dann will ich nicht wissen, wie das Kampfsystem noch überarbeitet wird.


    Und Asmongold, der stürmt nach ein paar Tagen mit ner Zerg-Armee das Endgame-Gebiet, erlegt die Weltbosse und verkündet, dass er das Spiel durchgespielt hat. Ich glaub, da blieb der Sekt in der Marketing-Abteilung im Kühlschrank.