Neuer 4K Monitor

  • Damit ich nicht ein neues Thema aufmachen muss, entstaube ich dieses mal :D


    Ich besorge mir im Laufe des Monats ein komplett neues PC-System - da wird auch nicht gespart. ( na gut, wird kein 7000 EUR Rechner, aber auch keine 500 EUR Mühle :) )


    Kann jemand einen 4k Monitor mir gutem Preis/-Leistungsverhältnis empfehlen? Da mein Budget nicht unendlich ist möchte ich möglichst darauf verzichten mir einen überteuerten( wenn auch sicherlich geilen) Monitor zu kaufen. Sollte im Optimalfall so 28" groß sein. Plus /- Minus ein paar Zoll wäre aber nicht schlimm. :)


    Bei den günstigen Monitoren sollte man ja eher vorsichtig sein, müssen nicht schlecht sein aber kann auch schnell in die Hose gehen^^

    Bevor ich mir 1000 Reviews durchlese, hat ja evtl. jemand Erfahrung oder Ahnung ;-)

  • Hey,


    ich kenne mich mit 4k Monitoren jetzt nicht perfekt aus, aber vielleicht könnte dir diese Seite mit 4k Monitoren reviews weiterhelfen.

    https://www.4kmonitor.net/4k-gaming-monitor/


    Da vergleichen die z.b. die momentan beliebtesten 4k Monitore miteinander und Empfehlen auch was für dich die richtige Wahl wäre.


    Vielleicht weißt du das ja auch schon, aber ich erwähne es trotzdem mal zur Sicherheit: Bei einem Monitor Kauf, speziell wenn es um 60hz/144hz/2k/4k geht, ist es wichtig zu wissen ob deine Grafikkarte die Leistung für die Auflösung bringt (und mit wie viel FPS) und Ob sie G-Sync oder Free-Sync Monitore unterstützt.

  • Danke für deinen Input! Die Seite hat erstmal geholfen :) Entschieden habe ich mich noch nicht, bin auch noch etwas am überlegen ob ich mit einem oder zwei Monitore zocken will ( zwei Monitore sind pflicht, aber man muss ja nicht zwingend an beiden spielen :D)


    Als GraKa kommt eine rtx 2080 Ti zum Einsatz. Die sollte denke ich reichen :) CPU bin ich noch am überlegen ob Intel oder AMD... früher eig immer auf AMD gesetzt, mal schauen.

  • also ich wollte mir den Acer Predator XB281HK kaufen, finde den ganz nice.

    Ich lasse dir natürlich deine Meinung Masola , aber würde diesen Monitor für dich Xerax nicht empfehlen.

    Zum einen ist "nur" ein DisplayPort 1.2 vorhanden und zum anderen wird kein HDCP 2.2 unterstützt.

    Somit fällt Streaming über Netflix, Amazon Prime Video und Twitch in 4K ins Wasser und du bist auf maximal 60Hz via DP und 30Hz via HMDI beschränkt. Das ist selbstverständlich Geschmackssache und bietet Futter für lange lange Diskussionen ob nun 60Hz oder 144Hz besser sind =)



    Du spielst mit deiner Grafikkarte in der Champions League und da sollte der Monitor schon adäquat sein. Alles andere wäre Ressourcenverschwendung

  • Tatsächlich tue ich mich mit der Auswahl aktuell auch schwer. Gibt viele schöne Monitore :D

    HDCP 2.2 Unterstützung ist tatsächlich nicht das Problem, dafür habe ich meine Xbox One X + 4k Beamer im Wohnzimmer(ok kein natives 4k aber klasse Bild).


    Viel am grübeln aktuell. Ich will zwei Monitore haben, für ein 3er Set-up habe ich aktuell keinen Platz. Daher mein aktueller Gedanke auf ein 31:9 Monitor zu setzen, die ja quasi 2 Monitore in einem sind^^ Wäre aber in der Auflösung "nur" wie zwei QHD Monitore.

  • Wenn es etwas größer und Hochwertiger sein darf.

    https://www.hardwareluxx.de/co…irm-hdmi-2-1-vrr.1246942/


    Viel Spaß beim lesen. Ich bin mit einem LG C9 55 Zoll unterwegs und bereue nichts.

    Hey, vielen Dank!


    Hatte mir schon einen Samsung gekauft mittlerweile 31:9 mit 5120 x 1440 pixel Auflösung. Da bereue ich auch absolut nichts, sieht super aus das Bild und bockt einfach mit so nem breiten Bildschirm. :)

  • Ich empfehle diese Seite. Da könnt ihr euren eigenen PC nach euren eigen Vorstellungen zusammen bauen. Also ich habe zumindest vor mir dort einen zusammenzubauen, bzw habe dies bereits getan. Dann müsst ihr nurnoch Zahlen können und die bauen euch den PC zusammen. Das Lieferdatum ist allerdings ungewiss weil wer weiß wie lange die dafür brauchen.

  • Ich empfehle diese Seite. Da könnt ihr euren eigenen PC nach euren eigen Vorstellungen zusammen bauen. [...]

    In so einem Zusammenhang würde ich persönlich eher vom: zusammen stellen - nicht vom zusammen bauen reden (Ist ja kein Eigenbau ;))


    Zu: agando-shop.de dies ist eine der wenigen Seiten die nicht totaler Müll ist.
    Jedoch sind sehr viele der Angebote zu teuer (für die verbaute Hardware) & / oder veraltet.
    Ich persönlich würde eine solche Seite nur Leute empfehlen,

    die keinerlei Ahnung von PC´s haben & / oder sich nicht damit auseinandersetzen wollen (bzw. können).

    Leider muss man zZ eh sagen, dass sich ein PC kauf nur dann lohnt, wenn man unbedingt ein neues Gerät benötigt!
    Das liegt an der derzeitigen Grafikkarten Situation (Verfügbarkeit & Nachfrage: Preis).

    Mal als Beispiel (bzgl. Eigenbau gegen Shopseite):

    Ahri's Crush hat oben einen ~3500€ PC gepostet.
    Diesen PC kann ich im Eigenbau für ~ 3060€ (+ Win10 bei Lizengo) zusammen stellen.
    PS: Die Grafikkarte für dieses Beispiel: Link würde ich für den Preis nicht kaufen :D.
    Der Vergleich sollte jedoch so getreu wie möglich sein (gleiche Hardware-Hersteller-...).
    Beim Netzteil & der HDD hab ich nur ungenaue Daten (auf agando) gefunden und Annahmen getroffen.
    Die 500GB SSD finde ich persönlich bei dem Preis viel zu klein!

    Der Shop bietet mir nun für ~440€:
    -eine 36 Monate Garantie & Support (PS: Mindfactory/Alternate/CaseKing/Amazon/... - müssen auch Händler-Garantie auf die Hardware geben)
    -einen fertig zusammen gebauten & mit Win10 vorinstallierten PC


    Für mich der Eigenbau bevorzugt viel Geld um es in andere Komponenten zu stecken :)

    Link zu einem anderen Beitrag: PC - [Guide]: Zusammenbau, Hardware/Software & Co.

  • Ich war vom Preis/Leistungsverhältnis der Einzelkomponenten bei Mindfactory AG (https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php) am Zufriedensten.


    Habe früher auch mal bei Agando bestellt und war entsetzt als ich auf Mindfactory umgestiegen bin.

    Angefangen bei A wie Angebot das sehr viel Umfangreicher und nicht mit so viel Crap zugestopft ist damit er voll wirkt..


    über P wie Preis... die bei Einzelhardware bei Mindfactory manchmal wenn man im shop aufpasst echt unschlagbar sind nur leider schnell vergriffen.. ich kann da als Beispiel die CPU-Wasserkühlungssets von XSilence für Einsteiger empfehlen die ich vor 1 Jahr für 45 euro geschossen habe. Unschlagbar wenn man bedenkt die Läuft immernoch.. zwar mittlerweile in meinem zweiten Setup aber die wurde in dem Jahr wahrlich strapaziert mit meinem Ryzen 9 3900X 12x3,8 AM4


    bis hin zum Service und der Zustellung war ich echt super Zufrieden und kann ich nur jedem empfehlen wenn man weiss was man will. Zudem gibt es alle Arten von Zusatzservice für die etwas weniger Technisch versierten Kunden.

    Es bedarf Mut sich seinen Feinden zu stellen. Lasst sie Euch nie ohne ein Lächeln sehen!

  • Ich habe mir damals auch meinen Computer bei Mindfactory bestellt, zusammen bauen lassen und Co. ich muss wirklich sagen echt mega gut und alle sind echt verdammt Freeundlich.. ich habe diesen PC mit dem SetUp bis heute und kann selbst wenn der PC von 2017 ist noch immer alles super zockern in 4k und mit angenehmen Frames.

  • Hehe ja da hast du rechtg ^^' Hab da nur eben die Seite genommen, auf der ich grade war, aber ich bin noch am überlegen ob halt lieber weiter Eigenbau, oder was komplett neues weil es im Grunde fast auf den selben Preis kommt. Aber sache bei mir wäre halt müsste nicht nur den neue Core Zahlen sondern auch neues Mainboard, neue Riegel, Grafikkarte, Kühlung usw. Aber scheinst dich da etwas auszukennen, wenn es soweit ich komm ich mal auf dich zurück :D