Grüße aus dem Schwarzwald

  • Hallo zusammen,


    ich bin Kirneh und mit 45 wohl einer der älteren Spieler. Da mir durch Real Life mit Arbeit, Familie und Nebenprojekten leider nur wenig Zeit bleibt, sind meine Hard-Gamer-Tage von Star Wars Galaxies leider vorbei und ich muss mich auf Casual Playing beschränken. New World war daher eigentlich für mich durch das Forced PvP mit komplett Verlust der Besitztümer raus. Jetzt hab ich aber von der 180° Drehung gelesen und doch vorbestellt.


    Mit MMORPG angefangen hab ich 2004, als ich zu Star Wars Galaxies gestoßen bin (Gorath bei MDH). In der ursprünglichen Variante war es damals nicht zuletzt dank dem sehr komplexen Crafting-System wohl das beste MMORPG überhaupt (zumal im Star Wars Universum angesiedelt). Leider war das System so komplex, dass es wohl viele überfordert hat, so dass es für Klick-to-Win-Gamer vereinfacht wurde. Am Ende wurde es dann ja leider ganz eingestellt und durch SW:TOR abgelöst. Das hatte ich angespielt, aber die Luft war raus und es hat auch nicht so viel Spaß gemacht. Ich hab mich dann noch einige Zeit in LOTRO aufgehalten, mangels Zeit und guter Gilde hab ich aber auch das vor 1-2 Jahren fallen gelassen.


    Jetzt will ich es dann aber doch wieder mit einem MMORPG versuchen, denn die "normalen" Spiele sind einfach langweilig, wenn man nicht gemeinsam mit echten Menschen durch die digitalen Welten streifen kann. Das Setting in der mystischen Welt von Aeternum ist zwar nicht ganz so meins, aber was soll's. Und da auf den offiziellen Seiten und bei diversen Gamingplattformen geschrieben wird, dass für alle was dabei sein wird, also auch für Casual Gamer/Single Player, denk ich mal, dass es was werden wird. Man darf nicht vergessen, dass alle großen Spiele sehr klein angefangen und sich erst nach und nach weiterentwickelt haben. Und dafür liefert Amazon für den Anfang schonmal ganz gut ab. Insbesondere das Klassensystem, dass nur durch die Waffe bestimmt wird, ist ein nettes Feature. In anderen Spielen würde man ja oft gern auch andere Klassen spielen, ohne den Main-Char wechseln zu müssen. Das Problem ist endlich gelöst. Du willst von Fernkämpfer zum Tank wechseln? Leg den Bogen weg und nimm den Hammer raus. Hört sich in der Theorie nicht schlecht an.


    Durch die eher knapp bemessene Spielzeit werde ich mich wohl vor allem auf PvE beschränken und nur gelegentlich ins PvP einsteigen. Dafür wird wohl crafting ein Schwerpunkt werden. Schaun mer mal. Da ich schon immer am liebsten Schmuggler und Schurke gespielt hab (miesesten Werte, aber dafür die Coolsten Typen im Spiel), passen die Marauders auch am besten zu mir. Alles weitere wird sich dann mit der Beta zeigen :-)

  • hallo ach ein SWG Spieler habs auch länger gespielt das Crafting System war nicht uninteressant die Rohstoff suche war schon etwas hetzig aber die verschieden Rohstoff Qualität waren schon sehr interessant.

    Im EMU bin ich später auch einige male eingestiegen.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Gomez

    Hat das Thema geschlossen