Rollenspieler bereit für den New World Release?

  • Hallo zusammen,



    der Countdown läuft, die Tage werden weniger und bald geht es endlich los. Zeit für uns Rollenspieler aus dem Dämmerschlaf zu erwachen und dem Rollenspiel-Forum wieder Leben einzuhauchen.


    Seid ihr schon vorbereitet für den Start im August? Wie werdet ihr ins Spiel starten? Lasst ihr es erst mal locker angehen, um zu sehen was die Welt eurem künftigen Charakter überhaupt zu bieten hat oder habt ihr schon einen ausgefeilten Charakter, der nur noch darauf wartet endlich loszulegen?



    Grüße Graufang :)nw

    Komm zu mir in die Dunkelheit und zeig mir wer du wirklich bist.


    120er_final.png



  • Ich werde eine gefühlt Ewigkeit im Charaktereditor verbringen. Das muss einfach klasse werden, schließlich läuft man dann immer so rum...oder gibt es nen Friseur? Ich will einen!

  • Ich werde mir zuerst die Beta gemütlich (und ausführlich) zu Gemüte führen und anhand der dortigen Erlebnisse/Möglichkeiten entscheiden, in welche Rolle ich schlüpfen werde. Wobei ich anmerken mag, dass gewisse Vorstellungen schon bestehen.

  • Ich nutze die Beta vor allem, um mir so viel Lore Input zu geben, der mir bei der Charaktergestaltung mögliche Optionen zur Verfügung stellen könnte. Ebenso will ich die interaktionsmöglichkeiten auskosten - kann man langsam gehen, sind Stühle in Tavernen oder Häusern soweit auch ordentlich benutzbar und und und. Klar geht auch alles ohne (Phantasie on) aber sind meine Erwartungen hoch, ghihi.


    (Editiert weil... schreib nicht morgens auf einem Tablett. Das sah ja grausam aus!)

  • Steven83 Gibt nen Wipe nach der Closed Beta.


    Werde mir die die Berufe zu Gemüte führen und Lore eintrichtern. Hab schon eine recht gute Vorstellung meines Chars, muss nur mit der Lore passen/in Einklang gebracht werden, gerade Details.


    Ich hoffe in der Beta vielleicht auch schon Mitspieler mit passenden Chars zu finden, wo die Hintergrundgeschichte zusammenpasst.


    Wäre auch interessant wie viele Emotes es geben wird, die der Charakter dann ausführen kann. Denke da an Sachen wie Kopf schütteln etc.

  • Wird der Char dann zum Release übernommen? Glaube nicht, oder?

    In diesem Beitrag geht es doch um den Release. Dahingehend werde ich mir Zeit bei der Gestaltung lassen und nicht wie üblich mit Schwertern in der Hand losrennen.

  • Ich hoffe, dass die Individualisierungsmöglichkeiten größer ausfallen als in WoW oder ähnlich "vorgefertigten" Heldentiteln. Zumindest für das Gesicht wären mir Details wichtig, wenn der Körper eben bei allen 'Technisch gesehen' gleich bleiben muss, weil Hitboxen und co, bin ich damit auch einverstanden. Dann ist der Bäcker XY halt nur im Kopf ein 100kg breit gebauter Kerl *kicher* Kenne das aus vielen anderen Spielen auch nicht anders.


    Ansonsten findet sich ja vielleicht der oder die jenige, mit der man gemeinsam etwas anstreben könnte was das Rollenspiel betrifft. Freundschaften/Wiedersehen/Bekannte? Nur für Familiendramen bin ich nicht zu haben, erfahrungsgemäß endete so was nie gut!

  • Wäre auch interessant wie viele Emotes es geben wird, die der Charakter dann ausführen kann. Denke da an Sachen wie Kopf schütteln etc.

    Hrm, ich bin total emote-faul, ich tippe immer nur, finde es aber klasse, wenn es Spieler gibt, die es gehändelt kriegen ihren Text zu schreiben und dann zack das passende Emote dazu parat zu haben... natürlich nur wenn das händisch gemacht wird ;)


    Für meinen Charakter steht der Rahmen schon, naja so halb, muss die Geschichte noch weiter führen bis er in Aeternum ankommt und dann könnt ich schon fast direkt loslegen zu Release.



    Ich hoffe in der Beta vielleicht auch schon Mitspieler mit passenden Chars zu finden, wo die Hintergrundgeschichte zusammenpasst.

    Vielleicht könnte man hier im Forum ja ne Art Rollenspieler-Liste zusammenstellen, mit Informationen wie zB. Geschlecht, Alter, Beruf, Fraktion usw. und dann hier im Rollenspielbereich festpinnen. So fällt es nachher vielleicht leichter sich zu finden.

    Komm zu mir in die Dunkelheit und zeig mir wer du wirklich bist.


    120er_final.png



  • Ansonsten findet sich ja vielleicht der oder die jenige, mit der man gemeinsam etwas anstreben könnte was das Rollenspiel betrifft. Freundschaften/Wiedersehen/Bekannte? Nur für Familiendramen bin ich nicht zu haben, erfahrungsgemäß endete so was nie gut!

    Sowas wie in Sims, mit Heiraten, Kinder bekommen und sich dann in die Haare bekommen?

  • Hrm, ich bin total emote-faul, ich tippe immer nur, finde es aber klasse, wenn es Spieler gibt, die es gehändelt kriegen ihren Text zu schreiben und dann zack das passende Emote dazu parat zu haben... natürlich nur wenn das händisch gemacht wird ;)

    Hab da ehrlicherweise meine kleinen Hilfsmittel, um InGame nicht vorhandene Emotes schnell in den Chat zu "werfen". Phrasen, die halt immer zu gebrauchen sind wie z.Bsp. "Schaut nachdenklich in das lodernde Feuer..." etc.


    Für meinen Charakter steht der Rahmen schon, naja so halb, muss die Geschichte noch weiter führen bis er in Aeternum ankommt und dann könnt ich schon fast direkt loslegen zu Release.

    Der Hintergrund passt bei meinem Char soweit, es fehlen nur genauere Infos zur Reise nach Aeternum bzw. die Ankunft eben dort. Auch das Thema Allgemeinwissen über Aeternum ist recht interessant und in wie weit die Kenntnisse über die Ressourcen, ihre Nutzung und Vorkommen, bestehen.

    Vielleicht könnte man hier im Forum ja ne Art Rollenspieler-Liste zusammenstellen, mit Informationen wie zB. Geschlecht, Alter, Beruf, Fraktion usw. und dann hier im Rollenspielbereich festpinnen. So fällt es nachher vielleicht leichter sich zu finden.

    Wäre wirklich nicht schlecht, um am Ende (bzw. bei Release ^^ ) nicht alleine da zu stehen - was für RPler natürlich denkbar schlecht ist.

  • Ich bin leider noch nicht so wirklich bereit muss ich sagen. Ist schon sehr schade das der Release nun voll in den Hochsommer fällt, da dort meine Motivation viel zu spielen doch etwas geringer ist.


    Aber ich werde mir in der Beta ebenfalls mal etwas die Lore/Atmosphäre anschauen und das RP Potentiall abschätzen. Die Infos in der Hinsicht sind ja doch immernoch recht dünn und was der Char-Editor her gibt oder eben nicht - ein weiteres Mysterium. Mit dem Char Editor von Age of Conan, Black Desert und ESO war man schon recht verwöhnt worden. Ich hoffe ja schon auf die Möglichkeit alte oder auch dicke Chars zu machen, aber meine Erwartungen sind eher gering.


    Char Konzepte hab ich aber zum Glück noch eine ganze Liste die ich noch nicht oder nicht ausreichend ausgespielt habe. Daran wird es also nicht scheitern.

  • Sowas wie in Sims, mit Heiraten, Kinder bekommen und sich dann in die Haare bekommen?

    Geschwister, Liebende und so weiter ~ mit soetwas startet man nicht, soetwas entwickelt ist! Bzw. gut das mit Geschwister nicht, aber da hatte ich eben nie gute Erfahrungen gesammelt, da sich eben jene Partner/innen viel zu gern aus ihrer Rolle entfernten und deren Charaktere rumgebogen hatten, was das zusammenspielen echt schwer gestaltet hatte.

    Bzgl. Rollenspieler-Liste könnten wir ja mal zusammentragen welche Informationen enthalten sein sollten und dann eine Vorlage erstellen.

    Stellst du dir das wie eine Art von Steckbrief vor? Oder mehr ein zusammentragen von Lore & Informationen, die wir als Rücklage benutzen können für unsere Hintergrundgeschichten?

  • Stellst du dir das wie eine Art von Steckbrief vor? Oder mehr ein zusammentragen von Lore & Informationen, die wir als Rücklage benutzen können für unsere Hintergrundgeschichten?

    Ich denke, beides sollte man machen - halt separiert. Beides würde RP zu Release vereinfachen bzw. ankurbeln. Die Steckbriefe, weil man vielleicht mit Person X zusammen nach Aeternum gereist ist oder der Hintergrund eine Bekanntschaft möglich macht. Das Zusammentragen von Infos und Lore würde vermutlich neuen RPlern in New World helfen, ihren Charakter zu formen.

  • Wäre auch für beides ... wobei ich bei einem Steckbrief befürworten würde, wenn man hier im Forum ein eigenes und einheitliches Format bezüglich äußerlicher Gestaltung/Darstellung und inhaltlichen Angaben des Steckbriefes (inklusive eines Passfoto´s des Charakters) gestalten würde.


    Hier ein kleines Beispiel zur äußerlichen Gestaltung/Darstellung: verzierter Steckbrief aus Pergament

  • Ich habe bezüglich des Steckbriefs einen Thread erstellt, in dem wir gemeinsam interssante Informationen zusammentragen - ohne zuviel zu Spoilern. Dann können wir darüber debatieren, was hinein soll, wie es aussehen könnte und so weiter. Sobald da etwas handfestes existiert, können wir vor der Beta / Release loslegen unsere Referenzbögen auch so anzulegen, ghihi.


    Mein Traum wäre es dann, dass man im Rollenspiel seinen gegenüber eigentlich nur den Forenbeitrag/Link zukommen lässt, und damit eben schon ein wenig Futter gibt, auf das man eingehen kann - oder sich ellenlage Einsteigsemotes erspaaren kann.

  • Stellst du dir das wie eine Art von Steckbrief vor? Oder mehr ein zusammentragen von Lore & Informationen, die wir als Rücklage benutzen können für unsere Hintergrundgeschichten?

    Es war als Steckbrief gemeint. Sowas wie zB. Charakter - Graufang, Alter - 39, Geschlecht - Männlich, Fraktion - Bündnis, Äußere Erscheinung - Zerlumpte Kleidung, Bierbauch, Narbe linkes Auge.


    So oder so ähnlich halt, aber ich guck gleich noch in den von dir gestarteten Beitrag.


    Bzgl. Lorewissen, da könnte man ja wirklich eine Art Wiki erstellen bzw. das Lorewissen vielleicht sogar dort einbauen? Ein Wiki ist im Forum ja vorhanden.

    Komm zu mir in die Dunkelheit und zeig mir wer du wirklich bist.


    120er_final.png