Werden Twinks eine Rolle in NW spielen?

Der Stresstest unterliegt einer NDA. Inhalte zum Stresstest dürfen ausschließlich unter https://forums.newworld.com/ besprochen werden.

  • Aktuell ist das ziemlich ungewiss, da Amazon theoretisch sämtliche kursierende Informationen in einem halben Jahr verworfen und überdacht haben könnte.


    Ich für meinen Teil glaube jedoch, dass wenn man tief in das Spiel eintauchen möchte, ohnehin mit einem einzigen Charakter mehr als beschäftigt sein wird.


    Darunter zählen sämtliche Waffen hochleveln, Berufe aufwerten und Rohstoffe farmen.


    Denkbar für einen Twink wäre eine Umverteilung der Rufpunkte aus dem Gebietsruf, um andere Boni freizuschalten als auf dem Hauptcharakter siehe hierzu: https://www.4players.de/4playe…schritt_und_Crafting.html) und Gebiets Ruf.

  • Wie schon ein Vorgänger sagte, es ist nur ein char pro Server erlaubt.

    Es wird also definitiv kein twinken geben (stand 20.07.2020), es sei den, sie schmeißen das Konzept um, weil es von den Spielern gewünscht wird.

    Aber da sollten wir uns erst mal einspielen, wie das Spiel überhaupt so sein wird. Bis dahin fließt noch viel Wasser ins Meer rein. 😜

    Persönlich halte ich ein twink für überflüssig, da es keine festen Klassen gibt und du alles selber machen kannst. Ich weiß nur nicht, ob man unendlich Inventar horten kann für die ganze Klassen equipment.

    Ist da schon was bekannt? 🤔

  • vielleicht so wie in FF14 im Endeffekt Funktionieren ?

    Oder mehrere Acc ala EVE machen.

    EVE online waren mir Spieler bekannt mit 14 Acc in SWG war ein Spieler mit 8 Acc dabei aber bei mir sind 3 Acc maximal machen kann schon der 3te macht mir Probleme :P

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Auch das kann man austricksen.....

    Hängt immer davon ab ob es einen Spieler viel Spaß macht udn glaub ich recht aufwendig festzustellen wer welche IP sich eingeloggt hat.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • es wird genug twinks geben, ich kenne Spiele, da hatten Powergamer einen Healbot dabei


    alleine wegen zusätzlicher Häuser, Lagerräume... und da man nicht mal monatliche Abogebühren hat, wird es genug Twink Accounts geben

  • es wird genug twinks geben, ich kenne Spiele, da hatten Powergamer einen Healbot dabei


    alleine wegen zusätzlicher Häuser, Lagerräume... und da man nicht mal monatliche Abogebühren hat, wird es genug Twink Accounts geben

    das wird wohl davon abhängig sein wie der "Handel" unter den Twinks funktioniert. Aber ja, denke fürs craften könnte man wegen des Lagerplatzes ein paar twinks erstellen wenn der Platz wirklich eine Rolle spielen wird später. Darüber hinaus sehe ich eigentlich keinen Sinn in Twinks für das Spiel.

  • es wird genug twinks geben, ich kenne Spiele, da hatten Powergamer einen Healbot dabei


    alleine wegen zusätzlicher Häuser, Lagerräume... und da man nicht mal monatliche Abogebühren hat, wird es genug Twink Accounts geben

    da ich nichts spoilern darf aus dem stresstest... beantworte ich das wie folgt,


    ich denke nicht das man twinks brauch, es gibt lagerplatz ohne ende

  • Alt's sind auf jeden Fall wichtig. Warum und wieso... NDA 😅

    Dazu habe ich eine kleine Frage, deren Beantwortung die NDA nicht verletzt:


    Muss man die Accounts parallel spielen oder reicht das Wechseln zwischen den Accounts, damit sich der Vorteil ergibt?


    2 Instanzen des Spiels gleichzeitig am Laufen zu haben, würde wohl meine Möglichkeiten übersteigen.

  • Das ist natürlich nur meine persönliche Feststellung warum es interessant sein könnte. Wenn sich da dann im Verlauf der weiteren Entwicklung etwas ändert, ist es uninteressant. Und ob Alt's oder Zweitaccounts überhaupt zulässig sind, ist die nächste Frage.


    Es sollte jedenfalls genügen nur mit einem eingeloggt zu sein.

  • Ich hoffe sehr, dass amazon die gleichzeitige Nutzung von Alts - und die Nutzung jeglicher Third-Party-Tools erheblich einschränkt und streng bestraft.

    Das hat bis heute noch keiner geschafft und in vielen MMOs wird gemogelt und das ist schlecht für das MMO und war mitunter auch Grund erstmals in WoW classic aufzuhören.

    Egal wie hart man solche Spieler betraft sie können nicht normal spielen bauen sich neuen Acc. udn machen ihre scheiße erneut.Endweder im neuen MMO oder im alten selbst oft genug mitbekommen.

    Man muss neue Wege finden um solche Spieler abzustrafen eher ingame wie es teilweise auch Blizzard macht.Strafen bringen nichts oft sind sie so gut drauf das sie ihre alten Accounts nicht wieder erkennst.

    Betrafen ist immer eine schlechte Idee denn die Spieler fühlen sich sogar noch belohnt.....

    Also nicht immer nach ein Hammer Rufen sondern die Intelligenz benutzen.

    Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.

  • Ach ... wenn pro Verstoß der/die Account/s (und somit auch Geld) + die investierte Zeit weg sind, dann bin ich schon ganz zufrieden. - da kann er sich gerne "belohnt" fühlen und das Spiel wieder neu kaufen.


    Softwareseitig lässt sich leider nur ein Teil verhindern, der Rest muss tatsächlich ingame geregelt werden - und da es kein f2p ist, bin ich zumindest der Meinung, dass wir es nicht gleich mit einer Flut zu tun bekommen. (OK, WoW hat zeitweise das Gegenteil bewiesen - aber da war ja auch genug RL Geld mit zu verdienen.)