Beiträge von Synfair

    Es war und ist einfach nicht realisierbar gewesen, so schnell soviel umzukrempeln. Meine Wenigkeit kommt auch nur schwer daran sich an die Mechanik zu gewöhnen. (Leider fühlt man irgendwie nur bei Wurfäxten ein feedback...)


    Ich bin froh, dass New World nicht schon wie geplant released wurde. Das wäre einfach ein Flop geworden mit zuvielen unerfüllten Versprechungen. Gespannt blicke ich deswegen in die Zukunft, wenngleich es mich berdutzt, dass bereits jetzt im FAQ steht, dass die nächsten Tests wieder unter der NDA stehn werden.... diese Geheimhalterrei ist meh,... meine Meinung.

    Schlussendlich kann man sich ja nur noch auf releases freuen und sich dann begeistern lassen... die ganzen MMOPRG Trailer und Ankündiungen, Kickstarts und so weiter... sind einfach zuuuu schön um wahr zu sein - oder eben wahr zu werden. Sehen wir leider eigentlich an jedem Projekt. Und kaum kommt es mal in eine Alpha Phase, müssen sie alles übern Haufen schmeißen - oder manche Projekte machen leider komplett dicht, weil sie befürchten es würde sich nicht vermarkten lassen. Sehr schade alles.


    Ich mag das Spiel bisher optisch was ich sah, aber eigentlich bin ich mehr für Fantasy-Mittelalter zu begeistern,...

    Ich kann mir auch gut Vorstellen das Spieler Queste erstellen zum beiderseitigen Nutzen neue Gedanken muss man erfinden um erfolgreich zu sein.

    Darum... gibt es Rollenspiel. <3 Neverwinter hatte das auch ganz nett eingebracht, wurde es aber am ende leider sehr unaktraktiv durch etliche fixes, da eben andererseits auch das System ausgenutzt werden konnte.

    Ich weiß nicht welche Erfahrungen andere mit Early Acces gemacht haben, meine sind aber überwiegend dunkler als rosig. Sind es so Sachen wie "5 Jahre später,.. es kommt kaum vorwärz" bis hin zu "Ja nö, wir sind weg vom Fenster." gibt es wenige Entwicklungen die ich bis zum Release beigewohnt habe, aber nie wirklich das Gefühl hatte, als hätte das etwas geändert. Bei Life is Feudal war der Übergang in den Release einfach... tja ist nun so.


    Wenn ein Spiel die Möglichkeit hat, schon im Early Acces zu binden, kann es schön sein - besteht aber IMMER eine imense gefahr darin, dass es eben da schon Leute abschreckt und sie dann nie wieder dazu finden. Dauern Prozesse dann noch länger oder ist das Endprodukt eben so umgeformt und anders, als angenommen... ich entschloss irgendwann eben EA Titeln sehr kritisch gegenüber zu stehen.


    Bei New World würde ein Early Acces bestimmt nicht wirklich gut kommen... aber das sehen wir ja dann, was wir nächsten Monat als "derzeit volles Spiel" serviert bekommen.

    Ich kann Seraphyel in manchen Punkten sehr gut verstehen, ist es aber nicht die Schuld der Spieler. Man kann wohl gut behaupten, dass die Alpha Spieler_innen nicht einfach nur gezockt haben und nie Feedback hinterher schifften - hey dafür spielt doch niemand ernsthaft eine Alpha... nur des Zocken wegens. Gerade wie aus dem einen Entwicklerbrief hervor ging an die Alphaspieler, konnte man ja sehen was die Personen alles ausprobiert haben - von Tausenden Schwertern Craften bis hin zum Endlosgrind - alles Daten, mit denen eben auch das Studio arbeiten kann.


    Problem ist, wie man ja schon mehr als einmal sah diese .... komische Kommunikation. Die paar wenigen Zeitschriften mit Sonderrechten, welche hier und da mal Informationen bekommen haben. Die fehlende Transparenz, das ganze NDA Gedöns und so zehrend lähmende Videos/Werbebotschaften, die halt uns Spieler_innen wenig einblick bis eig gar nicht wirklich zeigen, was wir sehen wollen. Das Gameplay wurde aus den wenigen Videosequenzen ja Frame für Frame analysiert, aufs Korn gefühlt und selbst ohne bei der Alpha dabei gewesen zu sein, gab es GENUG Warnhinweise, dass das System so nicht tragbar ist. Es fehlte New World leider immer schon ein Aushängeschild - womit es eben New World ausmacht. Die Invasionen und War-Modes sind sicherlich keine Weltneuheit
    Ebenso muss man alles realistisch sehen und diese viel zu hohe Erwartungshaltung der MMO Community mal regelrecht ins Hirn treten. Auch WoW war nicht von Day 1 so, wie es heute ist. Es hat gut 4 Jahre gebraucht, bis da mal Erfolge dazu kamen. Andere MMO's haben bis heute sogut wie gar keine oder keine Dungeons und andere fixieren sich gewaltig auf ihre Lore. Man kann einem neuen Studio, das leider kaum MMO Erfahrungen besitzt, nicht von Anfang an so hohe Forderungen setzen, hätten sie lieber sich ein Konzept oder Ideen herangezogen, womit ihr Spiel besonders wäre. Mit ihrem Full Loot Sandbox MMO waren sie unter den wenigen Besonderen, weswegen es diese Spielerniesche bis heute juckt - dass sich alles änderte ect pp. Daraus zogen sie wohl auch einige negative Fäden und Videos und co zufolge waren die Reaktionen ja teils einfach... Microsoft like. (Yes, let's delet all this negative reviews about our product, so it's fine again.)

    So lernen eben die Entwickler - als auch verwöhnte MMO-Neuzeit-Kinder - dass alles nicht so aus dem nichts entstehen kann. Wieso gibt es sowenige MMO's oder wieso halten sich manche schon Jahrzehnte? Meist weil die Leute erst von ihrem eingebürgerten MMO wegtreten wollen in ein anderes, was ähnliche, bessere oder fantastische Elemente entgegenstellt. Wie will man da noch mithalten in soeinem Wettstreit, wenn man nicht eine total faszinierende Idee aufweist? Mit all den Sachen mit welchen New World bisher farb, fühlt es sich an

    Die MMO Liste wird immer größer... und schiebt sich jedes Jahr weiter... interessante Utopie.


    2VrOHEsnR_qJfLx8fJqZ-g.gif


    Ich warte einfach weiter... und leide still. Wie schon immer,.. ist es ja nichts neues.

    Der kurze "Beta-Test" - der eigentlich mehr eine kurze Preview des Spiels ist - soll übrigens eine Woche lang gehen und keine NDA haben. Das sind zumindest (vertrauliche) News eines Moderators des New World Alpha Forums. Habe heute Mittag diesbezüglich einen Screenshots aus dem Forum auf Reddit gesehen.


    Sprich das ist kein Test, sondern ein kurzes Reinschnuppern ins Spiel.

    Findet sich mit unter auch hier: Informationen zum 25 August - Aufhebung der NDA und anderes


    So wie es der Moderator schrieb, schien er ja damit das "go" dafür zu geben eben jene Informationen zu Tage zu tragen.

    Verständlich dass der Frust tief sitzt. Aber stonieren will ich es bisher auch noch nicht. Ich bin gespannt auf die kommenden Änderungen, Tests und was auch immer. Es zeigt sich leider nur immer wieder: Bestellt nichts vor~ verschiebt sich doch meist eh immer, hew. Aber da ich guter Dinge bin und irgendwie kein anderes MMO in irgendwelchem Horizont erspähen kann, was nicht erst 2030 mal released wird oder ich eines Tages Renterin bin und dann nur noch in VR rumdümpel,... ist mein Geld immerhin schonmal "Angelegt" ghihi.


    Was in 6 Monaten sein wird, weiß niemand. Warscheinlich wird man NW über eine Zeitspanne wieder vergessen müssen, sonst ist der nun schon bald ein Jahr gezogene Hype einfach nur noch flaute. Hoffentlich ermöglichen die dann die öffentliche Testphase genügend transparenz um endlich mal zu sagen und zeigen was nun da ist und wieso das alles zu delayen verurteilt wurde.

    Ich denke aber ich storniere jetzt auch. 9 Monate verschieben, so kurz vor Beta und nach dem Desaster mit Crucible? Der Vertrauen ist gerade recht gering

    Hach~ sehr sehr schade alles. Ich habe es eben erst in der Email gesehen und dachte mir... der Mai ist ja schon rum, huh... sah dann das Datum und wurd stutzig. Das wird leider eben auch wieder die community verärgern und oder eben alles sehr ins Bröckeln bringen. Da haben soviele damit gehofft, dass 2020 New World save als MMO heraus kommt - nun ist es aber wie soviele anderen MMO's in dieser gefühlten ewiglangen dauerschleife von "es kommt bald!" - nur dass man uns mit leider schon mehrfach verschobenen Releaseterminen ködert. Nicht fein.

    Es wird sich noch zeigen wie weit man das perfektioniert, wie auch das Auktionshaus funktioniert und wie der Marktfluss wird. Sicherlich kann man sich auch unmengen an Gegenständen im Markt einkaufen, da es wie immer genügend Leute gibt, die nur am Kämpfen und weniger am Craften interessiert sind. Dadurch könnte natürlich der ein oder andere hobby-sammler oder eben Sammler die gerade nur an Geld kommen wollen, der Handwerkerin die notwendigen Ressurcen zuspielen. Fraglich wird nur sein, ob man damit wirklich auch "gut" Geld verdient, wenn man bedenkt das überall ja wohl die Chef-Kompanie der Stadt mit verdient, ghihi.

    Bitte jetzt nicht falsch verstehen ich bin kein PVP Spieler aber wenn das der Höhepunkt der Schlacht ist na dann gute Nacht, das würde glaub ich mal einen eingefleischten PVP Spieler nicht genug sein mir wiederum wär es egal weil es nicht meine Spielart ist.

    Thema fast jeden Youtubers, der zumindest einmal ein NW Video gemacht hat, ghihi. Zumal die Entwickler auch so stolz davon sprechen, dass es das in keiiinem anderen Spiel bisher gab. *räusper* Hach, die Dev Videos sind leider nicht von glänzender Qualität, ghihi. Ich hoffe einfach die Community, die Kompanien und irgendwie andere Aspekte des Spieles können eine Gemeinschaft an Leute fesseln. Ob ich dann nur mein Housing würdige und am ende nur noch Rollenspiel betreibe - wieso nicht? Wenn das Setting und co mir zuspielt, wäre ich da auch nicht abgeneigt. Für PvP Only Streiterinnen wäre die ganze Situation aber wohl ein würgereiz, zumal sich AGS so stark gegen Instantzierungen streubt (außer in Arenen und den Invasionen/Kriegen), dass ich mir gut vorstellen kann, dass PvP und PvE Spieler parallel umherwuseln und das doch schon probleme vorprogrammiert. Da kämpft sich jemand den Weg frei zu einer Ressurce und im Kampf huscht jemand vorbei und baut sie vor deiner Nase ab *Zuckt mit den Schultern* Die Panik der instantzierung ala WoW Kriegsmodus, dass die Welt dann zu leeeer werden würde, wenn man nur pve oder pvp Spieler sehen würde - wobei ich das durchaus gutheißen würde. Somit könnte man auch im PvP eher Ressurcen sammeln die im PvE leergefegt wären oder man hat einen deutlich stärkeren Survival Instinkt, da man jeden Spieler der durch die Wälder streift erstmal kritisch gegenüber steht. Wenn diese dann halt eben nicht im PvP geflagt sind, dann fühlst du doch ein durchgehendes Panik-Leben vor dich her weil immer jemand oder etwas an dir vorbei rennt...


    Jetzt ergibt es auch Sinn, warum da so viele auf Feuerstab gehen, maxrange alles wegbomben.

    Magie hat mich bisher nicht sonderlich gereizt - allen Videos zufolge ist man ja richtig an Grund und Boden gefesselt bei allen Sachen die man damit tut. Damit ist man ja ein regelrecht einfaches Ziel für jeden Gewehr- oder Bogenschützen... ob PvP oder PvE.


    -------------------------------------


    Aber back to Topic:


    Ich wüsste nicht ob diese 50 Personen im Cap wirklich sinnvoll sind. Aber wenn es so "schwer" sein soll mehrere Gebiete zu halten als eine Kompanie, kann ich mir vorstellen, dass gerade deswegen solche Caps eingefürt werden - um gigantische Gruppen ein wenig einzudämmen. Andererseits wäre aber eine Kompanie, die aus 5 aufgeteilten besteht, ja umso höher in der Lotterie um das Gebiet schlussendlich für sich zu beanspruchen...

    in einem Video konnte man den Satz "Bind on Pickup" lesen

    Nun, dann werden immerhin Crafter nicht ganz vom Loot außen vor genommen, ghihi.

    Vielleicht soll das endlose Craftinglevel dazu dienen, die "prozentuale Wahrscheinlichkeit" für bessere oder stärkere Effekte bzw. Sockel auf den Waffen/Rüstungen zu erhöhen. Oder man kann durch ein höheres Craftinglevel auch die Materialkosten beeinflussen.

    Da denke ich genauso. Würde man immer bessere Gegenstände craften können, könnte das ziemlich ausarten für Min-Maxer, ghihi. Aber vielleicht sind die unendlichkeit suggestierten Crafting-Bonus auch nur so geringfügig, dass man sie kaum bis garnicht mehr wahrnimmt... verdammt ich will die Beta sehn!

    Ich würde nur nochmal darauf hinweisen, dass selbst in New World (zu sehen in dem IGN Beitrag/Zusammenschnitt) Performance probleme hat. Wenn man auf die Personen in der Distanz achtet, ist das schon irgendwo grausig - zucken die gar total rum. Wie ich mir da dann noch den Fernkampf vorstellen möchte, bleibt mal in den Sternen. Natürlich ist es noch eine Alpha, da können auch die ersten Computer brennen *kicher* Ich hoffe nur, dass das spiel auch performancetechnisch auf einem annehmbaren stand ist, meinten sie ja viel Rechenleistung auf die Server statt auf die Computer auszulegen.


    Damals hatte ich Zeit ohne ende, ;( da ging's auch eher um den Spaß, das hat einen geblendet und von der Tatsache abgelenkt, das man Stundenlanges leveln hingenommen hat, heute würde ich das nicht mehr machen, trotz schöner Zeiten.

    Damals hatte man die Zeit zu schätzen gewusst und ist noch nicht in die Flut der heutigen Hektik mitgerissen worden. Schaltet man mal das Smartphone ab oder macht mal etwas komplett anderes nach der Arbeit - oder am besten im Urlaub - merkt man schnell wie viel Zeit man doch hat. Die eintönigkeit oder bestimmte Faktoren saugen regelrecht die Zeit aus deinem Leben, sind teilweise auch garnicht erfreulich. Ein Beispiel "League of Legends" - verbrennt sehr viel Zeit, für sehr wenig zufriedenstellung bei vielen Personen *zwinker*.

    Ebenso wenig, wie die Charakterbegrenzung (wurde das mittlerweile bestätigt?) je Account.

    Zitat

    It's currently not possible to have more than one character per server. This is partly because of the faction system and partly because the class-less system reduces the need for alts (alternate characters), unlike in a class-based MMO.

    Wobei ich hinzufügen muss, dass ich kein direktes offizielles Statement gefunden oder ergoogeln konnte... ob es immer noch so ist oder sich ändern wird. Lediglich Fanseiten, Reddit und wir finden sich auf anhieb. Sind wir da noch up to date?


    Aber aofern es nicht direkte große Bonis oder Einflüsse aus einer #Gilde gibt, hält es ja keine größere Vereinigung davon ab, einfach mehrere aufzustellen - um caps zu ungehen. Aber mehr und mehr diskussionen zufolge, würde das 50 Personen Cap auch irgendwie keinen Sinn ergeben, wenn man schon nicht als geschlossene Einheit in einem Kampf präsent sein kann/soll. Rätzeln ja auch viele, wie dieses System aus rng und co ihr hochgehyptes Kriegs/Invasionsytem fördern Soll... oder man man am ende dann halt wieder nur alleine mit einem haufen Fremden ala wow Raidfinder unterwegs ist.

    Dem Crafting nach zu urteilen, lassen sich aber eben ein paar Rng aspekte damit ausbeulen, klingt es aber wohl immer noch sehr zufällig. Mich würde dabei interessieren, ob es sich um Persönlichen oder Gruppenloot handle - sowie ob man eben gefundene Gegenstände auch so in der Gruppe verteilen kann, mit der man zumindest unterwegs ist / war. Ob es Seelengebundene Gegenstände geben wird und so weiter - dann könnten gute gedroopte Gegenstände auch nicht ihren Weg in das Auktionshaus finden.

    Ich bin mal gespannt, was diese großen Bossähnlichen Kreaturen aus den Videos/Screenshots fallen lassen. Aber ich denke, so ganz Pazifistisch wird man New World nicht spielen können, ghhi.