Bresche der Verderbnis

  • Spielmechaniken rund um die Breschen der Verdebtnis

    Die Verderbten wollen Aeternum beherrschen und verderben, dazu reißen sie die Welt auf und dringen in sie ein.

    Diese Orte nennt man Breschen der Verderbnis.

    1 Erscheinungsbild

    • Die Breschen sind Orte an denen die verderbten die Erde aufreißen, Bauwerke errichten und weitere Verderbte spawnen.
    • Dort ist die Luft von dichtem, schwarzen Rauch erfĂŒllt und alles in ein rotes pulsierendes Licht getaucht.
    • Auf der Karte sind Gebiete sichtbar, an denen die Verderbnis besonders stark ist.
    • Auf der Karte werden die verschiedenen Breschen markiert.

    2 Entstehung

    • Breschen entstehen in Gebieten, in denen eine Festung oder Siedlung steht.
    • Um so stĂ€rker die Spieler werden desto stĂ€rker und grĂ¶ĂŸer werden auch neu entstandene Breschen.

    3 Schließung einer Bresche

    • Als Erstes mĂŒssen alle gegner, die die Bresche bewachen, vernichtet werden.
    • Dann muss sie versiegelt werden. DafĂŒr wird ein Azoth-durchwirkter Stab benötigt.
    • Die Spieler werden fĂŒr das Schließen mit exklusiven Ressourcen belohnt und alle Nachteile fĂŒr das Gebiet verschwinden.
    • Breschen bleiben jedoch nicht fĂŒr immer versiegelt.

    4 Auswirkungen auf die Spielwelt

    • Das Reisen und Sammeln von Ressourcen wird erschwert.
    • Diese Nachteile werden stĂ€rker, wenn eine Bresche lange besteht.

    5 Gegnertypen

    • Breschen werden von Akolyten der Verderbnis bewacht.
    • Sie beschwören die Portale und Monolithe, die eine wichtige Rolle fĂŒr die Verderbten spielen.

    6 Arten von Breschen

Teilen